Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 18. März 2020

Café Abseits bis auf Weiteres geschlossen.

Liebe Gäste!

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschlossen, aufgrund der momentan sehr schwierigen Umstände, auch unseren Mittagsbetrieb einzustellen.

Ab sofort bleibt also das Café Abseits bis auf Weiteres geschlossen.

Hoffen wir alle, dass die Situation sich bald bessern möge und soweit entspannt, dass wir Sie baldmöglichst wieder bei uns im Abseits willkommen heißen können. Wann es wieder soweit sein wird, hängt von der weiteren Entwicklung und behördlichen Vorgaben ab.

Wir wünschtn Ihnen in dieser schwierigen Zeit alles Gute und vor allem Gesundheit.

Ihr Café Abseits

Mittwoch, 4. März 2020

Uetzinger Metzgerbräu Lager vom Faß.

Ab sofort schenken wir das "Uetzinger Metzerbräu Lager" aus der Metzgerbräu in Uetzing bei Staffelstein vom Faß aus.

Die Metzgerbräu von Metzgermeister Manfred Reichert genießt seit vielen Jahren Kultstatus. Sie wird von Biertouristen aus der ganzen Welt besucht. Bis 2012 hat Manfred Reichert in den Wurstbottichen gebraut. Weil der Metzgerbräu gar nicht mehr nachgekommen ist mit dem Brauen, hat er eine komplette Brauanlage mit 5 Gär- und Lagertanks installieren lassen. Dort braut er ein Lagerbier und saisonal Bockbier. Gästegruppen können sich an Tischen zwischen den Tanks verköstigen lassen.

Im urigen Dorfladen der Metzgerei wird nicht nur Bier ausgeschenkt. Es gibt neben vorzüglichen Wurstwaren und Schinken aus eigener Räucherkammer in der Art eines Tante-Emma-Ladens alles Mögliche für den täglichen Bedarf der Dorfbewohner. Am dem einzigen Stehtisch stehen immer ein paar Kunden und Gäste und tratschen. Notfalls wird ein zweiter Stehtisch dazugestellt, auch wenn es dann bereits wirklich eng wird.

Film des Bayerischen Rundfunks über de Metzerbräuaus dem Jahr 2012.

Sonntag, 1. März 2020

Hölzlein Heller Bock vom Faß.

Wir schenken den hellen Bock der Brauerei Hölzlein in Lohndorf ab sofort vom Faß aus. Er hat eine goldene bis hellbraune Farbe, einen cremigen, weißen Schaum, eine moderat grasige Nase, einen mittleren Körper und ein dezent bitteres, leicht würziges Ende. 6,6 % vol. alc.