Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 30. Oktober 2018

Hölzlein Heller Bock vom Faß.

Wir schenken den hellen Bock der Brauerei Hölzlein in Lohndorf ab sofort vom Faß aus. Er hat eine goldene bis hellbraune Farbe, einen cremigen, weißen Schaum, eine moderat grasige Nase, einen mittleren Körper und ein dezent bitteres, leicht würziges Ende. 6,6 % vol. alc.

Freitag, 26. Oktober 2018

Café Abseits bietet Teilzeit- oder Minijobs.

Für den Bereich Küche suchen wir ab sofort als Minijob oder in Teilzeit freundliche und teamfähige Mitarbeiter/ -innen.

Das Arbeitsverhältnis sollte längerfristig ausgelegt sein, also nicht nur für die Saison oder ein paar Monate. Erfahrung ist wünschenswert, aber bei entsprechender Motivation und Engagement nicht Bedingung, da eine umfangreiche Einarbeitung erfolgt. Erwünscht dagegen ist natürlich kommunikationsfreudiger Umgang mit Gästen. Auch für Mitarbeiter- innen in der Küche gilt eine faire Trinkgeldregelung! Generell erfolgt die jeweilige Schichteinteilung nach Absprache und kann z.B. bei studentischen Bewerbern /-innen gut dem Stundenplan angepasst werden. Bei ausländischen Bewerbern /- innen setzen wir gute Deutschkenntnisse voraus, sowie eine entsprechende Arbeitserlaubnis.

Mehr Infos: Mo-Fr von 10.00 - 14.00 Uhr unter 0951-303422 bzw. eine aussagekräftige Bewerbung an: w.richter-abseits@t-online.de.

Samstag, 20. Oktober 2018

Weyermann® Sabine's Coconut Dream.

Der "Weyermann® Sabine's Coconut Dream" wurde erstmals für eine Geburtstagsfeier von Sabine Weyermann im Juni gebraut und dann, weil er so gut angwkommen ist, nachgebraut.

Er hat eine tiefdunkelbraune Farbe und einen beigen Schaum. Das Kokosaroma stammt von gemahlenen Kokosflocken. Das Schokoladenaroma wurde nicht durch Schokolade erzielt, sondern durch eine geschickte Auswahl an Malzen. 6,0% vol. alc.

Genießen Sie den "Weyermann® Sabine's Coconut Dream" ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.

Weyermann® Double Imperial Black IPA.

Das "Weyermann® Double Imperial Black IPA" hat einen Alkoholgehalt von 7,0% vol. Hopfen: 65 Bittereinheiten (Magnumm, Saphir, Galaxy, Cascade). Kaltgehopft mit Citra.

Weyermann® beschreibt dieses Black IPA wie folgt:
"Beiger Schaum und tiefschwarz, nicht nur diese Attribute, sondern auch der ölig weiche Antrunk und deutlich erkennbare Röstbittere erinnern an frisch gebrühten Espresso.

Im Antrunk überrascht uns dieser besondere Trunk mit frisch fruchtigen Noten von Apfel und Birne sowie Stachelbeere und Kiwi.

Der Körper des Bieres wird durch eine dominante Bittere der Hopfenkomposition erfrischend abgelöst."
Der junge Bierstil Black IPA trägt eine etwas widersinnige Bezeichnung, denn das "P" in IPA bedeutet eigentlich pale, englisch für hell. Es geht also um eine Art schwarzen Schimmel. Es handelt sich um ein sehr dunkles Bier, das so stark gehopft ist wie ein India Pale Ale. Das dunkle Malz bringt intensive Röstaromen ins Spiel. Ein Black IPA hat weniger Körper als ein Stout und mehr Hopfen als ein starkes Porter. Andere Bezeichnungen für Biere dieses Stils sind
  • India Dark Ale,
  • India Black Ale,
  • Cascadian Dark Ale,
  • Dark IPA aber auch
  • India Brown Ale.

Weyermann® Flaschenbiere.

Aktuell bieten wir von der Weyermann® Braumanufaktur an:Sie erhalten Weyermann®-Biere in 0,33 l-Longneckflaschen bei uns zu einem reduzierten Mitnahmepreis. Er liegt einen Euro unter dem in unserer Bierkarte ausgewiesenen Preis.

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Keesmann Bock.

Ab sofort schenken wir den saisonalen "Keesmann Bock" aus der Brauerei Keesmann in Bamberg (Wunderburg) aus (Flasche).

Der goldfarbene Bock hat einen Alkoholgehalt von nur 6,9% vol. und einen moderaten Malz - und Hopfengeschmack. Im Nachtrunk schmeckt man eine leichte Süße, etwas Gras und wenig Alkohol. Kurzum: ein süffiger, sehr gut balancierter Bock, von dem man das eine oder andere Seidla mehr trinken kann.

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Sauerbiere.

Zur Zeit bieten wir auf unseerer Bierkarte sieben verschiedene Sauerbiere an:
  • Schneeeule Marlene, eine Berliner Weisse
  • Schneeeule Yasmin, eine Berliner Weiße, flaschenvergoren mit Jasminblüten.
  • Schneeeule Inge, eine Berliner Weiße, flaschenvergoren mit Ingwer, Orangen-. Granatapfel- und Zitronenschalen; aber ohne Hopfen.
  • Himburgs Braukunstkeller & AleBrowar - Herr Axolotl, Weisse, gebraut in Polen mit Himbeeren.
  • Lindemans Oude Gueuze Cuvée René
  • Lindemans Oude Kriek Cuvée René
  • Boon Mariage Parfait Kriek

Samstag, 13. Oktober 2018

Rossdorfer Bock vom Faß.

Ab sofort schenken wir den hellen, hopfenbetonten Rossdorfer Bock aus der Brauerei Sauer in Rossdorf vom Faß aus. Er hat einen Alkoholgehalt von 7% vol.

Der süffige Rossdorfer Bock hat eine goldene Farbe, einen cremig-weißen Schaum. Er schmeckt intensiv malzig mit einer leichten Süße. Noten von getrockneten Früchten und Honig, trockenes Hopfenamora im Abgang. Der Alkohol ist gut kaschiert.

Dienstag, 9. Oktober 2018

Schneeeule Yasmin.

Berliner Weiße kennen die meisten nur als Touristenbier, weil das, was die Brauerei Berliner Kindl unter diesem Namen verkauft, wohl nur schmeckt, wenn man Sirup dazu gießt. Seit einigen Jahren versuchen Enthusiasten sie wieder in traditioneller Weise zu brauen, also mit Milchsäure und Brettanomyces vergoren. Mehr zum Thema Berliner Weiße: "Dit is Brett, wa?" von Nina Anika Klotz.

Schneeeule ist der Name einer Berliner Brauerei von Dipl. Ing. Ulrike Genz. Die Berliner Weiße der Diplom-Braumeisterin heißt "Marlene", benannt nach der Schauspielerin Marlene Dietrich.

"Yasmin" ist eine Berliner Weisse mit Jasminblüten.Genießen Sie ab sofort die Berliner Weiße Yasmin im Café Abseits. 3% vvol. alc.

Schneeeule Inge.

Berliner Weiße kennen die meisten nur als Touristenbier, weil das, was die Brauerei Berliner Kindl unter diesem Namen verkauft, wohl nur schmeckt, wenn man Sirup dazu gießt. Seit einigen Jahren versuchen Enthusiasten sie wieder in traditioneller Weise zu brauen, also mit Milchsäure und Brettanomyces vergoren. Mehr zum Thema Berliner Weiße: "Dit is Brett, wa?" von Nina Anika Klotz.

"Inge" ist ein GingerAle im Berliner Weisse Style. Pro hl wurde ein kg frischer Ingwer zugesetzt, außerdem Orangen-. Granatapfel- Zitronenschalen; aber kein Hopfen.

Genießen Sie ab sofort die "Schneeeule Inge" im Café Abseits aus der Flasche.

Montag, 8. Oktober 2018

Ausstellung "Kunst kennt keine Behinderug".

Zur Zeit sehen Sie im Café Abseits die Ausstellung "Kunst kennt keine Behinderug". Sie präsentiert ein facettenreiches Spektrum an außergewöhnlichen Arbeiten von Bamberger Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung.

Die ausgestellten Werke sind im Rahmen der "Inklusiven Kulturwerkstatt“ der Offenen Behindertenarbeit der Lebenshilfe Bamberg entstanden. Die „Inklusive Kulturwerkstatt“ bietet Menschen mit Behinderung unabhängig von sprachlichen und intellektuellen Fähigkeiten, die Möglichkeit ihre bildnerische Sprache in Kontinuität zu entwickeln und sich ihrem Talent entsprechend als Künstler zu verwirklichen.

Je nach Vorstellungen der Künstlerinnen und Künstler entstehen mit verschiedenen Techniken plakative, abstrakte oder auch sehr gegenständliche Werke. So entstehen farbenprächtige Werke, die schöpferisch frei gestaltet sind und von einer unglaublichen Ausstrahlungskraft zeugen. Die entstandenen Bildschöpfungen sind ein vitaler Impuls zeitgenössischer Kunst.


Die Assistenz im Atelier erfolgt durch die Künstler Hannelore Heider, Michael Knobel, Karheinz Beer und durch die Kunsthistorikerin Christiane Hartleitner M.A.. Das Assistenzkonzept orientiert sich besonders am Paradigma des Empowerment, das auf die Entfaltung der eigenen Kräfte und künstlerischen Ressourcen der begleiteten Menschen setzt.


Mit dieser Ausstellung möchten wir die Werke dieser weithin noch unbekannten Künstler würdigen und ihnen zunehmend Geltung in der öffentlichen Wahrnehmung verschaffen. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Betrachten der Bilder. Alle Werke sind käuflich zu erwerben.

Das Projekt "Inklusive Kulturwerkstatt"

Das Projekt "Inklusive Kulturwerkstatt" der Offenen Behindertenarbeit der Lebenshilfe Bamberg bietet Menschen mit Behinderung Chancen und Möglichkeiten ihre künstlerischen Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln. In den Bereichen Bildende Kunst, Theater, Musik und Tanz können Menschen mit Behinderung gemeinsam mit ehrenamtlich engagierten Menschen Kunst schaffen und diese in die Öffentlichkeit bringen.

Samstag, 6. Oktober 2018

Knoblach Schammelsdorfer Stammberg Bock vom Faß.

Die Gastwirtschaft der Familienbrauerei Knoblach in Schammelsdorf existiert seit 1880. In den letzten Jahren haben die besten Biergaststätten Europas von Italien bis nach Schweden die Biere dieser Brauerei für sich entdeckt. Der bernsteinfarbene Stammberg Bock hat einen Alkoholgehalt von 7,1% vol.

Der Stammberg ist ein 559,5 m über Normalnull hoher Berg der Fränkischen Alb nahe Peulendorf im oberfränkischen Landkreis Bamberg, 3 km ostnordöstlich von Schammelsdorf.

Genießen Sie den Schammelsdorfer Stammberg Bock ab sofort im Café Abseits vom Faß.

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Schlenkerla Rauchbier Urbock.

Ab dem 6. Oktober 2018, also zwei Tage nach dem Bockbieranstich im Schlenkerla, schenken wir den Aecht Schlenkerla Rauchbier Urbock der Bamberger Heller-Bräu, besser bekannt als Schlenkerla, aus der Flasche aus. Er hat einen Alkoholgehalt von 6,5% vol. Bittere: 40.

Seine früheren Jahrgänge haben viele Auszeichnungen errungen. Seit langem gehört der Urbock zu den besten Bieren Deutschlands.

Sie können im Café Abseits zur Zeit vier Biere vom Schlenkerla probieren:
  • Schlenkerla Rauchbier Urbock
  • Schlenkerla Rauchbier Kräusen
  • Schlenkerla Rauchbier Märzen
  • Helles Schlenkerla Lager

Dienstag, 2. Oktober 2018

Himburgs Braukunstkeller & AleBrowar - Herr Axolotl.

"Herr Axolotl" ist ein Bier im Stile der Berliner Weiße, ein Gemeinschaftswerk von Himburgs Braukunstkller und der polnischen Brauerei AleBrowar, einer der angesagtesten Craft Beer Brauern aus Polen. In ihrer neuen Brauerei ist "Herr Axolotl" entstanden, gebraut mit polnischen Himbeeren.

Das Bier duftet nach frischen Himbeeren. Sie sind auch verantwortlich für den pinken Farbton. Es schmeckt säuerlich und nach reifen Himbeeren, vereint mit getreideartige Malzaromen und einer schönen Bitternote. 3.8% vol. alc. 35 IBU. Genießen Sie dieses Bier ab dem 6. Oktober 2018 im Café Abseits aus der Flasche.