Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 20. Juni 2018

Weyermann® RyePA.

Weyermann® schreibt dazu: "Warum nicht mal ein Roggenbier mit einem IPA kreuzen? Das alte Getreide Roggen bringt dem trendigen Bier einen ganz eigenen Charakter, der durch den fruchtigen Hopfen eine besonders erfrischende Note erhält. Heraus kam ein Bier in leuchtendem Kupfer und kompaktem Schaum.

Die kreative Hopfung bringt überwältigende Aromen von Südfrüchten, Citrus, Mandarine und Papaya in das Bier ein. Es lässt sich fast etwas Weiniges erkennen. Der schlanke Körper unterstreicht die ausgewogene Hopfenbittere und bringt deren fruchtigen Charakter noch mehr zur Geltung. Im Abgang überrascht die Bierspezialität mit einem weichen Mundgefühl, dass in einem leichten Mandelgeschmack endet."

Stammwürze: 17,5 °P, Alkohol: 7,0 Vol.-%. Heißgaben 60 BE: Greenbullet, Chinnok, Citra®.. Kalthopfung: Cascade, Citra®, Galaxy, Pacifica.

Gsnießen Sis das Weyermann® RyePA ab sofort im Café Abseits aus der Flaschs.

Café Abseits Bierkarte.

Weyermann® Flaschenbiere.

Aktuell bieten wir von der Weyermann® Braumanufaktur an:Sie erhalten Weyermann®-Biere in 0,33 l-Longneckflaschen bei uns zu einem reduzierten Mitnahmepreis. Er liegt einen Euro unter dem in unserer Bierkarte ausgewiesenen Preis.

Freitag, 15. Juni 2018

Café Abseits bietet Teilzeit- oder Minijobs.

Sowohl für den Bereich Küche als auch für Theke/Service suchen wir ab sofort als Minijob oder in Teilzeit freundliche und teamfähige Mitarbeiter/ -innen.

Das Arbeitsverhältnis sollte längerfristig ausgelegt sein, also nicht nur für die Saison oder ein paar Monate. Erfahrung ist wünschenswert, aber bei entsprechender Motivation und Engagement nicht Bedingung, da eine umfangreiche Einarbeitung erfolgt. Erwünscht dagegen ist Motivation und entsprechendes Engagement und natürlich kommunikationsfreudiger Umgang mit Gästen.Auch für Mitarbeiter- innen in der Küche gilt eine faire Trinkgeldregelung! Generell erfolgt die jeweilige Schichteinteilung nach Absprache und kann z.B. bei studentischen Bewerbern /-innen gut dem Stundenplan angepasst werden. Bei ausländischen Bewerbern /- innen setzen wir gute Deutschkenntnisse voraus, sowie eine entsprechende Arbeitserlaubnis.

Mehr Infos: Mo-Fr von 10.00 - 14.00 Uhr unter 0951-303422 bzw. eine aussagekräftige Bewerbung an: w.richter-abseits@t-online.de.

Donnerstag, 14. Juni 2018

Reblitz Nedensdorfer Dunkles Landbier vom Faß.

Ab sofort schenken wir das "Nedensdorfer Dunkles Landbier" aus der Brauerei Reblitz in Nedensdorf vom Faß aus.

Dieses Bier wird schon seit der Brauereigründung 1805 eingebraut. Es kommt nach ausreichend langer Lagerung natürlich ausgeklärt zum Ausschank. Ein dezenter Duft von Waldbeerfrucht und Röstmalz prägen den nasalen Eindruck. Der fulminante Körper wird im Antrunk von einer auffallenden Vollmundigkeit, Karamellnoten und Röstaromen begleitet. Stammwürzegehalt: 12,0° Plato. 4,8% vol. alc.

Mittwoch, 13. Juni 2018

Fussball-Übertragungen im Café Abseits.

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 findet in Russland die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 statt. Alle Spiele werden von ARD und ZDF übertragen. Wir zeigen sie im oberen Teil des Gastraums des Café Abseits.

Montag, 4. Juni 2018

Schlenkerla Kräusen vom Faß.

Als „Kräusen“ beschreibt der Bierbrauer die vielen Schaumblasen, die sich während der Gärung des Jungbieres bilden. Die Zugabe von einer kleinen Menge solchen Jungbieres zu einem bereits ausgereiften Bier wird als „Aufkräusen“ bezeichnet. Durch das Aufkräusen wird die volle Geschmacksreife des gelagerten Bieres um die Spritzigkeit des Jungbieres ergänzt.

Aecht Schlenkerla Kräusen ist ein bernsteinfarbenes, unfiltriertes Lagerbier mit leichtem Rauchgeschmack. Es reift in den tiefen Stollen unter dem Bamberger Stephansberg und wird kurz vor dem Ausschank mit klassischem Aecht Schlenkerla Rauchbier aufgekräust. Süffig und mit nicht zu viel Alkohol ist es die ideale Erfrischung für die warme Jahreszeit. Im Brauereiausschank vom Holzfass ab 1. Juni bis August. Stammwürze 11,7%, Alkohol 4,5%, Bittere 30.

Im Café Abseits schenken wir das Schlenkerla Kräusen ab sofort vom Faß aus (vom KEG, nicht per bayerischem Anstich vom Holzfaß wie in der Brauereigaststätte Schlenkerla). Danke an die Heller-Bräu, daß man für uns ein paar KEGs abgefüllt hat.