Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 9. Februar 2019

Gänstaller-Bräu Zwickelpils vom Faß.

Das Zwickelpils von Andreas Gänstaller in Schnaid hat einen hellgoldenen Körper, einen weißen Schaum. Süße, zitronige Aromen verbinden sich mit Brotaromen. Es schmeckt würzig-fruchtig, nach edlem Hopfen, Gras und Brot, gut balanciert mit einem leicht trockenen Ende. 12,4° Plato, 5% vol. alc., 46 IBU.

Genießen Sie das Gänstaller Zwickelpils ab sofort im Café Abseits vom Faß.

Café Abseits Bierkarte.

Samstag, 26. Januar 2019

Hölzlein Rauch vom Faß.

Ab sofort schenken wir das helle, feintrübe Rauchbier aus der Brauerei Hölzlein vom Faß aus.

Es ist spritzig mit feiner Citrusnote. Der Name läßt insbsondere in Bamberg mehr Raucharoma erwarten als das "Rauch" wirklich hat. Dies dürfte den einen oder anderen Biertrinker erfreuen, der ein intensives Raucharoma nicht mag. Alkoholgehalt: 5% vol.

MAINSeidla Pale Ale.

Ab sofort könnt Ihr das Craft-Bier der Brauerei Binkert in Breitengüßbach bei uns aus der Flasche probieren.

Das MAINSeidla Pale Ale hat eine pfirsichorangene Farbe und eine leichte, exotische Fruchtnote von Maracuja und Pfirsich. Hopfen: Herkules, Hallertauer Mittelfrüh, Cascade. 12,5% Stammwürze, 5,2% vol. alc. 30 IBU. Man trinkt gerne mehr davon.

Das "Pale Ale" wurde 2016 als saisonales "Summer Ale" eingeführt, dann aber wegen des guten Zuspruchs ganzjährig angeboten und deshalb in "Pale Ale" umbenannt.

Montag, 7. Januar 2019

Huppendorfer Kathrein-Bock vom Faß.

Der Huppendorfer Kathrein-Bock aus der Brauerei Grasser in Huppendorf ist mit 17,9% Stammwürze und 7,5 % vol. alc. ein starkes Stück Bier. Wir schenken ihn ab sofort noch einmal vom Faß aus.

Mittwoch, 2. Januar 2019

Wechselbiere des Jahres 2018.

Aus unserem fünften "Hahn" schenken wir wechselnde Biere aus. Im Jahre 2018 waren dies:
  • Mönchsambacher Weihnachtsbock
  • Huppendorfer Kathrein-Bock
  • American All-Stars Night Surfer
  • American All-Stars Prof. Liebeskummer IPA
  • Gänstaller-Bräu Weisse
  • Gänstaller-Bräu Mandarina IPL
  • Hölzlein Bock
  • Schlenkerla Fastenbier
  • American All-Stars By and Large: Beer fo Youngsters
  • Huppendorfer Josefi-Bock
  • VEIT Kellerbier
  • American All-Stars Wildcat Dance Party
  • American All-Stars Existential Acclivity NEIPA
  • VEIT Roter Maibock
  • Hummel Heller Bock
  • Mönchsambacher Maibock
  • American All-Stars Fayette Express Pale Ale
  • Weyermann® Bamberger Hofbräu® Rauch
  • Schlenkerla Kräusen
  • Reblitz Nedensdorfer Dunkles Lager
  • Gänstaller-Bräu Kellerbier Traditionell
  • Reblitz Pale Ale
  • Freigeist / Goose Island "The friend of the devil is a friend of mine"
  • Main Seidla Kellerbier
  • Frankenstoff Hoppy Sepp
  • Gänstaller-Bräu Helles
  • Gänstaller-Bräu Zwickel-Pils
  • Hölzlein Rauch
  • Blech Brut Doldensau
  • Knoblach Schammelsdorfer Stammberg Bock
  • Rossdorfer Bock
  • Hölzlein Bock
  • Hummel Leonhardi-Bock
  • Huppendorfer Kathrein-Bock
  • Mönchsambacher Weihnachtsbock

Montag, 31. Dezember 2018

Frohes neues Jahr!

Wir wünschen allen Gästen und Freunden ein frohes neues Jahr! We wish all the fans a Happy New Year!

Sonntag, 23. Dezember 2018

Frohe Weihnachten!

Allen Gästen wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest!

Öffnungszeiten über die Weihnachtsfeiertage und am Jahresende.

Unsere Öffnungszeiten über die Weihnachtsfeiertage und am Jahresende:

An Heiligabend, 24. Dezember: von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, also am 25. und 26. Dezember: geschlossen.

Am 27. Dezember: ab 17 Uhr geöffnet.

Am Freitag, 28.12., und Samstag, 29. 12.: von 9 Uhr früh bis 14 Uhr und von 17 Uhr bis 0.30 Uhr geöffnet.

Am Sonntag, 30. Dezember: von 9 Uhr früh bis 23.30 Uhr geöffnet.

An Silvester, 31.12., haben wir geschlossen.

An Neujahr, 1.1., haben wir ab 17.00 Uhr geöffnet.

Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, Tische zu reservieren (Telefon: 0951 - 30 34 22). Viele Bamberger, die es in die weite Welt verschlagen hat, besuchen am Jahresende ihre Freunde und Verwandten in der alten Heimat. Dann fehlt es auch nicht an der Zeit für einen Besuch im Café Abseits, um Erinnerungen an die Schul- und Studienzeit aufzufrischen, sich mit Freunden zu treffen oder Klassentreffen zu feiern...

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Weyermann® Flaschenbiere.

Aktuell bieten wir von der Weyermann® Braumanufaktur an:Sie erhalten Weyermann®-Biere in 0,33 l-Longneckflaschen bei uns zu einem reduzierten Mitnahmepreis. Er liegt einen Euro unter dem in unserer Bierkarte ausgewiesenen Preis.

Freitag, 14. Dezember 2018

Mönchsambacher Weihnachtsbock vom Faß.

Der Mönchsambacher Weihnachtsbock ist aus meiner Sicht der Höhepunkt der Bockbiersaison. Der helle Weihnachtsbock der Brauerei Stefan Zehendner in Mönchsambach ist trotz seines Alkoholgehalts von 8,2 % vol. (offiziell: 7,2% vol.) keineswegs "sprittig", sondern verlockt, mehr davon zu trinken. Im Abgang schmeckt man deutlich den Hopfen. Der Vergärungsgrad liegt bei 93%, d.h. das Bier ist bei dezenter Süße wohltuend bitter.

Fred Waltmann aus Los Angeles hat ihn 2008 verkostet. Er schreibt darüber:
"It by far was the best bock I have tasted in a long time -- lots of malt but not too sweet and enough hops to know they were there."
Wir schenken diesen wunderbaren Bock ab Freitag, 14. Dezember 2018, vom Faß aus. Es gibt davon auch Flaschen für außer Haus.

Nichts ist so kurz wie die Zeit vor Weihnachten.

Wie wäre es mit einem Geschenkgutschein für ein Frühstück "Danach" für zwei Personen oder für alle anderen Frühstücke?

Montag, 3. Dezember 2018

Schlenkerla Doppelbock Eiche.

Ab sofort schenken wir den Doppelbock "Schlenkerla Eiche" aus der Flasche aus.

Schlenkerla Eiche wurde erstmals im Herbst 2009 als weiteres Saisonbier der Bamberger Brauerei Heller kreiert - neben dem Schlenkerla Rauchbier Urbock und dem Schlenkerla Fastenbier. Hinzugekommen ist im Sommer 2011 das "Schlenkerla Kräußen".

Das Malz für das Schlenkerla Eiche wird in der Schlenkerla Mälzerei - nicht wie sonst bei Rauchmalz üblich mit Buche - sondern mit edelstem Eichenholz getrocknet.

Die Brauerei Schlenkerla schreibt dazu:
"Das resultierende Eichenrauchmalz hat ein weicheres und vielschichtigeres Raucharoma als das würzige und intensive Buchenrauchmalz. Die so entstehende komplexe Rauchnote in 'Aecht Schlenkerla Eiche' wird ergänzt durch die vielfältige Bittere feinsten Aromahopfens aus der Hallertau. Bernsteinfarben und mit 8% Alkohol reift es mehrere Monate in den tiefen Brauerei-Kellern unter dem Stephansberg zu einem ganz besonderen Genuß für Rauchbierliebhaber zur Weihnachtszeit."
Es handelt sich um einen bernsteinfarbenen Doppelbock mit 8% voll alc. und 40 Bittereinheiten aus feinstem Aromahopfen.

Dienstag, 27. November 2018

Wiethaler Bockbier Dunkel.

Den Stammgästen im Café Abseits ist die Brauerei Wiethaler durch das "Wiethaler "Hoptimum" Pale Ale" bekannt. Seit 2013 experimentiert Andreas Dorn, Braumeister und nächste Generation der Brauerei Wiethaler in Neunhof (östlich von Nürnberg), mit Craft-Bieren. Sein "Wiethaler Bockbier Dunkel" zeigt seine traditionelle Seite getreu dem Motto der Brauerei "Feinster heimischer Biergenuss seit 1498". Es hat einen Alkoholgehalt von 6,9 % vol.

Genießen Sie dieses dunkle und süffige Bockbier ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.

Wiethaler Weihnachtsfestbier.

Das kupferfarbene Weihnachtsfestbier der 1498 gegründeten Brauerei Wiethaler in Neunhof bei Lauf a. d. Pegnitz wurde mit besonderen Karamelmalzen eingebraut und überzeugt mit weihnachtlichen Aromen von geröstetem Malz und roten Früchten. Es schmeckt nach Karamell, Honig und roten Früchten. Alkohol: 4,9% vol.

Genießen Sie dieses Weihnachtsfestbier ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.

Hummel Weißbier Dunkel.

Das dunkle Weißbier der Brauerei Hummel in Merkendorf gewann beim European Beer Award 2018 in der Kategorie "Southern-German Hefeweizen Dunkel" eine Bronze-Medaille.

Es riecht malzig mit einem leichten Bananenaroma und anderem Obst sowie Karamell und Schokolade. Geschmack von Haselnüssen, Banane und Schokolade. Ziemlich glatt und leicht zu trinken.

Probieren Sie dieses ausgezeichnete Bier ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.

Samstag, 24. November 2018

Huppendorfer Kathrein-Bock vom Faß.

Der Huppendorfer Kathrein-Bock aus der Brauerei Grasser in Huppendorf ist mit 17,9% Stammwürze und 7,5 % vol. alc. ein starkes Stück Bier. Wir schenken ihn ab sofort vom Faß aus.

Ritterguts Gose Bärentöter.

Ein Gose Bock, saisonal gebraut in Borna bei Leipzig von der Ritterguts Gose GmbH mit Salz, Koriander, Orangenschalen und Zimt. Die dank der natürlichen Milchsäuregärung entstehende griffige Säure wird wunderbar abgepuffert durch den Malzkörper und die dezente Salzigkeit. Auf diesem Bett kann sich eine feine Frucht- und Gewürzaromatik entfalten, die diesen Gose-Bock zu etwas ganz Besonderem macht. 6,6% Vol

Ritterguts Gose.

Ritterguts Gose ist die älteste existierende Gose-Marke der Welt. Gebraut in Borna bei Leipzig von der Ritterguts Gose GmbH in alter obergäriger Weise unter Verwendung der echten Gosehefe mit den besonderen Zutaten Koriander und Salz.

Durch die zusätzliche Milchsäuregärung entsteht eine runde, harmonische Säure, die dieser Gose ihren erfrischenden Charakter verleiht. Das klassische, offene Gärverfahren und die lange, kalte Reifung machen sie so ausgewogen.

Genießen Sie ein Stück beste Leipziger Tradition ab sofort im Café Abseits aus der Flasche. 4,7% vol. alc.

Samichlaus Schwarzes.

Smichlaus ist eie Marke der Sdhloßbrauerei Eggenberg im Salzkammergut. Diese jüngste Abwandlung des klassischen Samichlaus liegt tiefschwarz im Glas und begeistert mit einem intensiven Duft nach Kletzenbrot und einzigartigem Geschmack. Köstliche Dörrpflaumen-, durch feine Schokoladen- und Röstkaffeearomen am Gaumen abgerundet. Dopppelbock 14% vol. alc. Genießen Sie diesen schwarzen Doppelbock ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.

Mehr über Samichlaus: "Wie der Bier-Nikolaus ins Salzkammergut kam".

Samstag, 17. November 2018

Angebot der Woche: Gruppen-Bock.

Täglich ab 21.30 Uhr für Gruppen ab drei Personen! 5 x 0,5 l verschiedene, saisonale Bockbiere nach Wahl für nur 14 €!

Dienstag, 13. November 2018

Hummel Leonhardibock vom Faß.

Im Rahmen unserer diesjährigen Bockbiersaison mit saisonalen Bockbieren aus Bamberg und Umgebung schenken wir ab sofort den hellen Leonhardibock der Brauerei Hummel in Merkendorf vom Faß aus. Der gelbgoldfarbene Bock hat einen Alkoholgehalt von 7,5% vol. Er schmeckt getreidig, trocken, hopfig und im Abgang grasig. Der hohe Alkoholgehalt ist gut versteckt.

"Leonhardi" bezieht sich auf den Namenstag Leonhardi am 6. November zur Erinnerung an den Heiligen Leonhard von Noblac, den Patron der Gefangenen, Geisteskranken und Gebärenden sowie der Viehzucht.

Donnerstag, 1. November 2018

Allerheiligen: durchgehend von 9 Uhr früh bis 23.30 Uhr geöffnet.

Am Allerheiligen, 1. November, hat das Café Abseits durchgehend von 9 Uhr früh bis 23.30 Uhr geöffnet.

Dienstag, 30. Oktober 2018

Hölzlein Heller Bock vom Faß.

Wir schenken den hellen Bock der Brauerei Hölzlein in Lohndorf ab sofort vom Faß aus. Er hat eine goldene bis hellbraune Farbe, einen cremigen, weißen Schaum, eine moderat grasige Nase, einen mittleren Körper und ein dezent bitteres, leicht würziges Ende. 6,6 % vol. alc.

Freitag, 26. Oktober 2018

Café Abseits bietet Teilzeit- oder Minijobs.

Für den Bereich Küche suchen wir ab sofort als Minijob oder in Teilzeit freundliche und teamfähige Mitarbeiter/ -innen.

Das Arbeitsverhältnis sollte längerfristig ausgelegt sein, also nicht nur für die Saison oder ein paar Monate. Erfahrung ist wünschenswert, aber bei entsprechender Motivation und Engagement nicht Bedingung, da eine umfangreiche Einarbeitung erfolgt. Erwünscht dagegen ist natürlich kommunikationsfreudiger Umgang mit Gästen. Auch für Mitarbeiter- innen in der Küche gilt eine faire Trinkgeldregelung! Generell erfolgt die jeweilige Schichteinteilung nach Absprache und kann z.B. bei studentischen Bewerbern /-innen gut dem Stundenplan angepasst werden. Bei ausländischen Bewerbern /- innen setzen wir gute Deutschkenntnisse voraus, sowie eine entsprechende Arbeitserlaubnis.

Mehr Infos: Mo-Fr von 10.00 - 14.00 Uhr unter 0951-303422 bzw. eine aussagekräftige Bewerbung an: w.richter-abseits@t-online.de.

Samstag, 20. Oktober 2018

Weyermann® Sabine's Coconut Dream.

Der "Weyermann® Sabine's Coconut Dream" wurde erstmals für eine Geburtstagsfeier von Sabine Weyermann im Juni gebraut und dann, weil er so gut angwkommen ist, nachgebraut.

Er hat eine tiefdunkelbraune Farbe und einen beigen Schaum. Das Kokosaroma stammt von gemahlenen Kokosflocken. Das Schokoladenaroma wurde nicht durch Schokolade erzielt, sondern durch eine geschickte Auswahl an Malzen. 6,0% vol. alc.

Genießen Sie den "Weyermann® Sabine's Coconut Dream" ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.

Weyermann® Double Imperial Black IPA.

Das "Weyermann® Double Imperial Black IPA" hat einen Alkoholgehalt von 7,0% vol. Hopfen: 65 Bittereinheiten (Magnumm, Saphir, Galaxy, Cascade). Kaltgehopft mit Citra.

Weyermann® beschreibt dieses Black IPA wie folgt:
"Beiger Schaum und tiefschwarz, nicht nur diese Attribute, sondern auch der ölig weiche Antrunk und deutlich erkennbare Röstbittere erinnern an frisch gebrühten Espresso.

Im Antrunk überrascht uns dieser besondere Trunk mit frisch fruchtigen Noten von Apfel und Birne sowie Stachelbeere und Kiwi.

Der Körper des Bieres wird durch eine dominante Bittere der Hopfenkomposition erfrischend abgelöst."
Der junge Bierstil Black IPA trägt eine etwas widersinnige Bezeichnung, denn das "P" in IPA bedeutet eigentlich pale, englisch für hell. Es geht also um eine Art schwarzen Schimmel. Es handelt sich um ein sehr dunkles Bier, das so stark gehopft ist wie ein India Pale Ale. Das dunkle Malz bringt intensive Röstaromen ins Spiel. Ein Black IPA hat weniger Körper als ein Stout und mehr Hopfen als ein starkes Porter. Andere Bezeichnungen für Biere dieses Stils sind
  • India Dark Ale,
  • India Black Ale,
  • Cascadian Dark Ale,
  • Dark IPA aber auch
  • India Brown Ale.

Weyermann® Flaschenbiere.

Aktuell bieten wir von der Weyermann® Braumanufaktur an:Sie erhalten Weyermann®-Biere in 0,33 l-Longneckflaschen bei uns zu einem reduzierten Mitnahmepreis. Er liegt einen Euro unter dem in unserer Bierkarte ausgewiesenen Preis.

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Keesmann Bock.

Ab sofort schenken wir den saisonalen "Keesmann Bock" aus der Brauerei Keesmann in Bamberg (Wunderburg) aus (Flasche).

Der goldfarbene Bock hat einen Alkoholgehalt von nur 6,9% vol. und einen moderaten Malz - und Hopfengeschmack. Im Nachtrunk schmeckt man eine leichte Süße, etwas Gras und wenig Alkohol. Kurzum: ein süffiger, sehr gut balancierter Bock, von dem man das eine oder andere Seidla mehr trinken kann.