Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 20. Juni 2020

Gänstaller Kellerpils vom Faß.

Das Kellerpils von Andreas Gänstaller in Schnaid hat einen gelbgoldenen Körper, einen weißen Schaum. Süße, zitronige Aromen verbinden sich mit Brotaromen. Es schmeckt würzig-fruchtig, nach edlem Hopfen, Gras und wißem Brot, gut balanciert mit einem leicht trockenen Ende. 12,4° Plato, 5,1% vol. alc., 40 IBU.

Genießen Sie das Gänstaller Braumanufaktur Kellerpils ab sofort im Café Abseits vom Faß.

Dienstag, 16. Juni 2020

Geänderte Öffnungszeiten ab 22. Juni 2020.

Da die Bayerische Staatsregierung am 16. Juni die Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie weiter gelockert hat, ändern wir unsere Öffnungszeiten ab Montag, 22. Juni 2020:
  • Montags bis Freitags: 17 bis 23 Uhr
  • Samstags: 9 bis 14 Uhr und 17 bis 23 Uhr
  • Sonntags und an Feiertagen: 9 bis 22.30 Uhr (Küche geschlossen von 14 bis 17 Uhr)
Außerdem sind bereits ab dem 17. Juni wieder Gruppen mit bis zu 10 Menschen, etwa Stammtische, an einem Tisch zugelassen.

Mittwoch, 10. Juni 2020

Mönchsambacher Maibock vom Faß.

Ab sofort gibt es den Mönchsambacher Maibock von der Brauerei Zehendner vom Faß. Am besten gleich einen Tisch reservieren (Tel. 09 51 / 30 34 22)!

Der Mönchsambacher Maibock ist mit 7% vol. alc. wie jedes Jahr nicht ganz so stark wie der Mönchsambacher Weihnachtsbock eingebraut. So kann man in der wärmeren Jahreszeit etwas mehr davon trinken.

Dienstag, 9. Juni 2020

Fronleichnam (11. Juni 2020): Frühstücken im Café Abseits Biergarten.

Am Donnerstag, 11. Juni 2020 (Fronleichnam), können Sie im Café Abseits Biergarten und im Gastraum von 9 Uhr früh bis 14 Uhr auch leckere Frühstücke genießen. Siehe unsere zusätzliche Karte mit Frühstücken für Singles, Pärchen und Kinder.

Wir empfehlen, einen Tisch zu reservieren.

Samstag, 30. Mai 2020

Huppendorfer Josefi-Bock vom Faß.

Ab sofort schenken wir den Huppendorfer Josefi-Bock aus der Brauerei Grasser in Huppendorf vom Faß aus.

Der Huppendorfer Josefi-Bock ist ein heller Doppelbock mit 18,6° Stammwürze und 7,5% vol. alc. "Die kräftige Hopfenbittere paart sich bestens mit der leichten Malzsüße zu einem harmonischen Erlebnis, welches lange in Erinnerung bleibt" schreibt die Brauerei.

Freitag, 29. Mai 2020

Ab heute, 29. Mai: Café Abseits Biergarten bis 22 Uhr geöffnet.

Bayerns Biergärten und gastronomische Außenbereiche dürfen ab sofort wieder bis 22 Uhr Gäste bewirten.

Die Bayerische Staatsregierung zieht nach einer Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts Augsburg die eigentlich erst für Dienstag nach Pfingsten geplante Verlängerung der Öffnungszeiten für alle gastronomischen Außenbereiche vor. Dies diene dem Rechtsfrieden und verhindere, dass es in Bayern einen Flickenteppich bei den Öffnungszeiten gebe, sagte Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in München.

Montag, 25. Mai 2020

Unsere Öffnungszeiten bis Pfingsten.

Unsere Öffnungszeiten an den nächsten Tagen:
  • Montag, 25. Mai, bis Freitag, 29. Mai:
    16 bis 22 Uhr
  • Samstag, 30. Mai:
    9 bis 14 Uhr, 16 bis 22
  • Sonntag, 31. Mai, bis Montag, 1. Juni:
    durchgehend von 9 bis 22
Ist absehbar, daß es regnen wird, bleibt der Biergarten geschlossen.

Im Juli weiten wir eventuell die Öffnungszeiten aus - abhängig von den Erfahrungen bis dahin.

Freitag, 22. Mai 2020

Pfingsten: Frühstücken im Café Abseits.

Vom Samstag, 30. Mai, bis Pfingstmontag, 1. Juni 2020, können Sie im Café Abseits Biergarten und im Gastraum von 9 Uhr früh bis 14 Uhr auch leckere Frühstücke genießen. Siehe unsere zusätzliche Karte mit Frühstücken für Singles, Pärchen und Kinder.

Wir empfehlen, einen Tisch zu reservieren.

Freitag, 8. Mai 2020

Reservierungen ab sofort möglich.

Sie können schon jetzt für die Tage ab dem 18. Mai Tische im Café Abseits reservieren.

Bitte mailen Sie an service@abseits-bamberg.de
  • Ihren Namen
  • Ihre Telefonnummer
  • den gewünschten Tag
  • Uhrzeit Ihres Eintreffens
  • wie lange Sie bei uns bleiben möchten
  • ob Sie auch essen möchten
  • für wieviele Personen Sie reservieren möchten.


Wir freuen uns auf Ihre Reservierung und Ihren Besuch!

Donnerstag, 7. Mai 2020

Café Abseits Take-Away.

Während unserer Öffnungszeiten kann man ab dem 18. Mai im Café Abseits Speisen und Getränke in Flaschen abholen (Take-Away).

Das war immer schon so. Aber durch die Sitzplatzbeschränkungen aufgrund der Corona-Epidemie sind wir dazu besser in der Lage und - zugegeben - darauf angewiesen, damit sich das Aufsperren lohnt.

Wir empfehlen, die vollständige Speise- und Getränkekarte und die Bierkarte auf Ihr Smartphone zu laden und 15 Minuten vor dem Abholen anzurufen (Tel. 0951 - 30 34 22).

Wiederöffnung des Café Abseits.

Wir bereiten uns vor auf eine Öffnung und zwar ab Montag, 18. Mai.

Aus Hygienegründen liegt nur eine kleine Karte mit wenigen Speisen und Bieren aus. Wir empfehlen, die vollständige Karte auf Ihr Smartphone zu laden.

Dienstag, 7. April 2020

Vorfreude auf die Zeit nach der Corona-Epidemie.

Der Biergarten wartet auf bessere Zeiten.

Mittwoch, 18. März 2020

Café Abseits bis auf Weiteres geschlossen.

Liebe Gäste!

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschlossen, aufgrund der momentan sehr schwierigen Umstände, auch unseren Mittagsbetrieb einzustellen.

Ab sofort bleibt also das Café Abseits bis auf Weiteres geschlossen.

Hoffen wir alle, dass die Situation sich bald bessern möge und soweit entspannt, dass wir Sie baldmöglichst wieder bei uns im Abseits willkommen heißen können. Wann es wieder soweit sein wird, hängt von der weiteren Entwicklung und behördlichen Vorgaben ab.

Wir wünschtn Ihnen in dieser schwierigen Zeit alles Gute und vor allem Gesundheit.

Ihr Café Abseits

Mittwoch, 4. März 2020

Uetzinger Metzgerbräu Lager vom Faß.

Ab sofort schenken wir das "Uetzinger Metzerbräu Lager" aus der Metzgerbräu in Uetzing bei Staffelstein vom Faß aus.

Die Metzgerbräu von Metzgermeister Manfred Reichert genießt seit vielen Jahren Kultstatus. Sie wird von Biertouristen aus der ganzen Welt besucht. Bis 2012 hat Manfred Reichert in den Wurstbottichen gebraut. Weil der Metzgerbräu gar nicht mehr nachgekommen ist mit dem Brauen, hat er eine komplette Brauanlage mit 5 Gär- und Lagertanks installieren lassen. Dort braut er ein Lagerbier und saisonal Bockbier. Gästegruppen können sich an Tischen zwischen den Tanks verköstigen lassen.

Im urigen Dorfladen der Metzgerei wird nicht nur Bier ausgeschenkt. Es gibt neben vorzüglichen Wurstwaren und Schinken aus eigener Räucherkammer in der Art eines Tante-Emma-Ladens alles Mögliche für den täglichen Bedarf der Dorfbewohner. Am dem einzigen Stehtisch stehen immer ein paar Kunden und Gäste und tratschen. Notfalls wird ein zweiter Stehtisch dazugestellt, auch wenn es dann bereits wirklich eng wird.

Film des Bayerischen Rundfunks über de Metzerbräuaus dem Jahr 2012.