Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 13. Juni 2017

Gänstaller-Bräu Zwickelpils vom Faß.

Das Zwickelpils von Andreas Gänstaller in Schnaid hat einen hellgoldenen Körper, einen weißen Schaum. Süße, zitronige Aromen verbinden sich mit Brotaromen. Es schmeckt würzig-fruchtig, nach edlem Hopfen, Gras und Brot, gut balanciert mit einem leicht trockenen Ende. 12,4° Plato, 5% vol. alc., 46 IBU.

Genießen Sie das Gänstaller Zwickelpils ab sofort im Café Abseits vom Faß.

Huppendorfer Öchsla.

Die Brauerei Grasser in Huppendorf braut seit ein paar Jahren für die Zeit ab Pfingsten ein Sonderbier. Daher auch der Name, der an einen Pfingstochsen erinnert. Die Brauerei bezeichnet das Öchsla als Export. Im letzten Jahr hat eine kleine Verkostungsrunde im Café Abseits es als Märzen angesehen, trotz der atypischen nur 5,0% vol. alc. Mehr darüber: "Grasser/Huppendorf: Öchsla (Nr. 1905) ", in: Bier-Scout.de.

Genießen Sie das Huppendorfer Öchsla ab sofort aus der Flasche.

(Foto: Brauerei Grasser).

Sonntag, 11. Juni 2017

Fronleichnam: ganztägig geöffnet.

An Fronleichnam, 15. Juni 2017, haben wir ganztägig durchgehend geöffnet, also von 9 Uhr früh bis 23.30 Uhr.