Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 31. Dezember 2016

Frohes Neues Jahr!

Wir wünschen allen Gästen und Freunden ein frohes neues Jahr! We wish all the fans a happy new year!

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Wechselbiere des Jahres 2016.

Aus unserem fünften "Hahn" schenken wir wechselnde Biere aus. Im Jahre 2016 waren dies:
  • Schlenkerla Doppelhock Eiche
  • Communebrauerei Kaufbeuren Buronesso Doppelbock
  • Blahovar Russian Imperial Stout 18°
  • Blahovar Scotch Ale 19°
  • Weyermann Braumanufaktur Willy Wonka Bock
  • Gänstaller-Bräu Zoigl
  • Huppendorfer Josefibock
  • Holladiebierfee Nr. 4 Dinkel-Ale
  • Gänstaller-Bräu Kellerbier Mandarina
  • Mönchsambacher Maibock
  • Gänstaller-Bräu Affumicator
  • Gänstaller-Bräu F.X.G. Smoked Märzen
  • Wiethaler "Hoptimum" Pale Ale
  • Gänstaller-Bräu Zwickelpils
  • Gänstaller-Bräu Daniela's Lager Weizen
  • Gänstaller-Bräu Andreator
  • Keesmann Herrenpils Cascade (gestopft mit frischem Bamberger Hopfen aus dem Bamberger Hopfengarten)
  • Rossdorfer Bock
  • Hölzlein Bock
  • Hummel Leonhardi-Bock
  • Huppendorfer Kathreinbock
  • Mönchsambacher Weihnachtsbock

Freitag, 23. Dezember 2016

Frohe Weihnachten!

Allen Gästen wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest.

Am Heiligabend haben wir von 9 Uhr früh bis 14 Uhr geöffnet, alle Tische sind aber von 10 bis 12 Uhr bereits ausgebucht. Wenn Sie hereinschauen wollen, müssen Sie darauf hoffen, daß jemand absagt oder mit einem der vielen Plätze an der Theke vorlieb nehmen. Am 1. Weihnachtsfeiertag habe wir geschlossen, am zweiten ab 17 Uhr geöffnet. Unsere Öffnungszeiten am Jahresende.

Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, Tische zu reservieren (Telefon: 0951-30 34 22). Viele Bamberger, die es in die weite Welt verschlagen hat, besuchen am Jahresende ihre Freunde und Verwandten in der alten Heimat. Dann fehlt es auch nicht an der Zeit für einen Besuch im Café Abseits, um Erinnerungen an die Schul- und Studienzeit aufzufrischen, sich mit Freunden zu treffen oder Klassentreffen zu feiern...

Freitag, 9. Dezember 2016

Mönchsambacher Weihnachtsbock vom Faß.

Der Mönchambacher Weihnachtsbock ist aus meiner Sicht der Höhepunkt der Bockbiersaison. Der helle Weihnachtsbock der Brauerei Stefan Zehendner in Mönchsambach ist trotz seines Alkoholgehalts von 8,2 % vol. (offiziell: 7,2% vol.) keineswegs "sprittig", sondern verlockt, mehr davon zu trinken. Im Abgang schmeckt man deutlich den Hopfen. Der Vergärungsgrad liegt bei 93%, d.h. das Bier ist bei dezenter Süße wohltuend bitter.

Fred Waltmann aus Los Angeles hat ihn 2008 verkostet. Er schreibt darüber:
"It by far was the best bock I have tasted in a long time -- lots of malt but not too sweet and enough hops to know they were there."
Seine Bewertung bezieht sich auf den Mönchsambacher Weihnachtsbock in der Flasche.

Wir schenken diesen wunderbaren Bock ab Freitag, 9. Dezember 2016, vom Faß aus. Es gibt davon auch Flaschen für außer Haus.

Öffnungszeiten über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel.

Unsere Öffnungszeiten über die Weihnachtsfeiertage und am Jahresende:

An Heiligabend haben wir von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Am 1. Weihnachtsfeiertag ist geschlossen. Am 2. Weihanchtsfeiertag öffnen wir ab 17 Uhr.

An Silvester haben wir geschlossen.

An Neujahr haben wir ab 17.00 Uhr geöffnet.

Zwischen den Weihnachtsfeiertagen und bis einschließlch dem Dreikönigstag (6.1.) haben wir von Montag bis Samstag von 9 bis 14 Uhr und von 17 bis 0.30 Uhr früh geöffnet und an Sonn- und Feiertagen von 9 Uhr bis 23.30 Uhr.

Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, Tische zu reservieren (Telefon: 0951 - 30 34 22). Viele Bamberger, die es in die weite Welt verschlagen hat, besuchen am Jahresende ihre Freunde und Verwandten in der alten Heimat. Dann fehlt es auch nicht an der Zeit für einen Besuch im Café Abseits, um Erinnerungen an die Schul- und Studienzeit aufzufrischen, sich mit Freunden zu treffen oder Klassentreffen zu feiern...

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Braumanufaktur Sander Schokolator.

In der Braumanufaktur Sander in Worms führt Braumeister Ulrich Sander, der in Berlin seinen Abschluß als Diplom-Brauingenieur Brauwesen gemacht hat, alle Verarbeitungsschritte, vom Schroten des Malzes über den Brau- und Gärvorgang, die Lagerkellerarbeit bis hin zur Flaschenreinigung, Abfüllung und Etikettierung selbst durch. Hier wird Handwerkskunst gelebt und nicht etwa nur eine Idee vermarktet und das Bier irgendwo im Lohn gebraut und abgefüllt.

Der "Braumanufaktur Sander Schokolator" ist ein dunkler Weizendoppelbock mit 18,3° Plato, 8% vol. alc. und 33 IBU. Hopfen: Perle und die amerikanische Hopfensorte Palisade. Aromen: Kaffee und Zartbitterschokolade.

Die Braumanufaktur Sander verwendet ausschließlich Zutaten aus garantiert ökologischem Anbau. Der "Braumanufaktur Sander Schokolator" ist Naturland-zertifiziert.

Im April hat der SWR über die Braumanufaktur und das Weingut der Brüder berichtet: "Unterwegs im Wonnegau".

Genießen Sie den "Schokolator" aus der 0,33l Bügelflasche ab dem 9. November 2016 im Café Abseits.

Ausstellung der beesmartacademy.

Im Café Abseits stellen wir aktuell Holzdrucke der beesmartacademy aus.


Bilder verschiedener Künstler werden von Phil und Duplo in einem Transferdruckverfahren auf Holz übertragen. Je nach Farbauftrag und Holzwahl erhält jedes Motiv soetwas wie einen Fingerabdruck durch die Maserung des Holzes. Bedruckt werden vor allem Abfallholz und regionales Holz, was sie in Sägewerken rund um Bamberg finden.


Ihre Kleberbudn25, Galerie und Fotoatelier, finden Sie in der Kleberstraße 25 in Bamberg.

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Braumanufaktur Sander Sour Porter Barrique.

In der Braumanufaktur Sander in Worms führt Braumeister Ulrich Sander, der in Berlin seinen Abschluß als Diplom-Brauingenieur Brauwesen gemacht hat, alle Verarbeitungsschritte, vom Schroten des Malzes über den Brau- und Gärvorgang, die Lagerkellerarbeit bis hin zur Flaschenreinigung, Abfüllung und Etikettierung selbst durch. Hier wird Handwerkskunst gelebt und nicht etwa nur eine Idee vermarktet und das Bier irgendwo im Lohn gebraut und abgefüllt.

Das "Sour Porter Barrique" ist gut 4 Monate auf einem Rotwein-Barriquefass gereift. Eine samtige Vanille mit intensiven Sauerkirschnoten, eingefasst von sanften 8,5% vol. alc., im Abgang hochviskos, fast schon ölig. Nicht sprittig, aber voluminös und gerbstoffreich umschmeichelt es die Zunge.

Das Rotweinfaß stammt vom Weingut Sander‬ in Mettenheim, dem Betrieb seines Bruders Stefan Sander.

Die Braumanufaktur Sander verwendet ausschließlich Zutaten aus garantiert ökologisfhem Anbau. Das "Braumanufaktur Sander Sour Porter Barrique" ist Naturland-zertifiziert.

Im April hat der SWR über die Braumanufaktur und das Weingut der Brüder berichtet: "Unterwegs im Wonnegau ".

Genießen Sie das "Sander Limited" aus der 0,33l Bügelflasche ab dem 9. Dezember 2016 im Café Abseits.