" />

Café Abseits

RateBeer Best Awards für die Jahre 2012, 2013, 2014, 2015 & 2016


This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Welcome beer lover, you are among friends! Visit, write, friend, or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Donnerstag, 31. März 2016

Bamberger Hofbräu Exquisator. 

Das neue Bier "Bamberger Hofbräu Exquisator" aus der Weyermann® Braumanufaktur ist ein kastanienbrauner Doppelbock, der mit einer angenehmen Kombination von Karamell- und Malznoten überzeugt, die von den leicht kräuterartigen Aromas des Hopfens abgerundet sind. Der malzaromatische Körper und die ausgewogene Hopfenkomposition sorgen für ein einzigartiges Mundgefühl, der Abgang lädt ein zum Nachtrinken.

Mehr über die geschichtlichen Hintergründe: "Bamberger Hofbräu Lager".

Genießen Sie ab sofort den Bamberger Hofbräu Exquisator im Café Abseits aus der Flasche.

Labels: ,




Dienstag, 29. März 2016

Alkoholfreies Rauchbier - eine Weltneuheit. 

Früher war alkoholfreies Bier mal eine Notlösung für die Autofahrer, mittlerweile ist es voll im Trand und erreicht bereits einen Marktanteil von 6% von allen Bieren. So ist es kein Wunder, daß das Angebot immer breiter wird.

Anfang des Jahres hat Oliver Wesseloh das erste in Deutshland gebraute alkoholfreie IPA vorgestellt. Da "überNormalNull - das erste deutsche IPA alkoholfrei" der Kreativbrauerei Kehrwieder wurde in einem Gemeinschaftssud mit Sebastian Jakob im Brauhaus Nittenau gebraut. Verwendet wurden dunkles böhmisches Tennenmalz, Caramelmalz und die Hopfensorten Simcoe und Mosaic. Verwendet wurde eine Hefe, die Malzzucker nicht vergären kann.

Auch in Franken will man angesichts der steigenden Nachfrage nach alkoholfreien Bieren nicht abseits stehen. Was liegt näher, als das weltweit erste alkoholfreie Rauchbier zu entwickeln?

Wir freuen uns, am kommenden Freitag, 1. April 2016, ein Faß vom ersten Versuchssud (unter 0,5% vol. alc.) ausschenken zu können. Das Rauchmalz wurde mit lange gelagertem Holz von gefällten Apfelbäumen aus Effeltrich in der Fränkischen Schweiz gedarrt.

Wir bitten darum, nach dem Verkosten einen kleinen Fragebogen auszufüllen, um dem Braumeister ein Feedback geben zu können, wie es geschmeckt hat. Abgabe pro Gast: nur 0,2 l, damit möglichst viele probieren können.

Labels:




Montag, 21. März 2016

Ostern 2016: Geänderte Öffnungszeiten. 

Über Ostern haben wir wie folgt geöffnet:

Karfreitag, 25. März 2016:geschlossen
Karsamstag, 26. März 2016:geschlossen
Ostersonntag, 27. März 2016: durchgehend ab 9 Uhr geöffnet
Ostermontag, 28. März 2016: durchgehend ab 9 Uhr geöffnet

Labels:




Samstag, 19. März 2016

Huppendorfer Josefibock vom Faß. 

Flaschenhalsetiketten Huppendorfer Kathrein-Bock Josefi-BockAb Samstag, 19. März 2016, schenken wir den Huppendorfer Josefibock aus der Brauerei Grasser in Huppendorf vom Faß aus.

Der Name des Josefibocks erinnert an den Namenstag der Seppen am 19. März.

Der Huppendorfer Josephibock ist etwas leichter eingebraut als der herbstliche Huppendorfer Kathrein-Bock. Er hat laut Etikett einen Stammwürzegehalt von 17,5% und 7% vol. Alkohol, ist aber, so mein Eindruck, mitunter etwas stärker.

Außerdem gibt es ihn ab dem Wochenende zusätzlich in der Flasche für all diejenigen, die Flaschen zum Mitnehmen kaufen wollen.

Labels: , , ,




Freitag, 18. März 2016

Meinel-Bräu Blümla Frühlingsweizen. 

Das hefetrübe Meinel-Bräu Blümla Frühlingsweizen aus der Meinel-Bräu in Hof wurde mit den Hopfensorten Citra und Mandarina Bavaria gebraut. Die Farbe ist hellbraun bis strahlend orange. Der Schaum ist mittel- bis feinporig. Im Geruch und Geschmack sind neben dem für Weißbier typischen Bananenaroma Aromen von Zitrone, Mandarine und dezent Waldmeister zu erkennen.

Auf Ratebeer.com ist zu lesen, das "Blümla" werde im Weißes Brauhaus Neunburg Mehringer gebraut. Dies ist falsch. Blümla hat Meinel seit jeher selbst eingebraut. Seit 2014 ist die gesamte Weißbierproduktion in Hof. Mitte 2015 wurde In der Meinel-Bräu ein offener Bottich für obergärige Biere installiert, um charaktervolle obergärige Biere brauen zu können. Die Brauerei Mehringer/Neunburg hat den Braubetrieb mittlerweile eingestellt. Ich habe Ratebeer.com um eine Korrektur gebeten. Sie ist mittlerweile erfolgt.

Genießen Sie das diesjährige "Meinel-Bräu Blümla Frühlingsweizen" ab Samstag, 19. März 2016. im Café Abseits.

Labels: ,









Flyer Abseits Catering & Partyservice