" />

Café Abseits

RateBeer Best Awards für die Jahre 2012, 2013, 2014, 2015 & 2016


This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Welcome beer lover, you are among friends! Visit, write, friend, or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Mittwoch, 30. September 2015

Besuch aus Tirol. 

Danke für den Besuch von Christoph Bichler aus Tirol im Café Abseits. 2012 hat er die damals erste private Hausbraueerei Stofflbräu im Bezirk Kufstein von seinem Vater übernommen und im Januar 2014 zusammen mit seinem Schulfreund Maximilan Kerner und Marko Nikolic "Bierol" gegründet, Tirols erste Craft Brewery. Sie glänzt mittlerweile mit einer ganzen Reihe gut bewerteter Biere.

Labels:




Besuch aus Ashford im Café Abseits. 

Danke für den Besuch von Ian (Ratebeer-Nickname harrisoni) aus Ashford, Kent, Großbritannien, gestern Abend im Café Abseits. Ian ist ein sehr aktives Ratebeer-Mitglied mit 15.630 Bierbewertungen. Er kam gerade vom Boreft-Bierfestival in Belgien. Beeindruckt war er - wie viele Festivalbesucher - von den Bieren und der Präsenz von Andreas Gänstaller, der als einziger deutscher Brauer dort einen Stand hatte.

Ian mag u.a. belgische Lambics, fränkische Lager und APAs (American Pale Ales). Im Café Abseits hat er das Blahovar Oatmeal Pale Ale vom Fa0ß, den Weizenbock Schneider TapX Mathilda Soleil und den neuen Pax-Bräu Basalt Bock probiert und bewertet.

Labels:




Dienstag, 29. September 2015

Mike Moore im Café Abseits. 

Danke für den Besuch von Mike Moore im Café Abseits. Auf dem Weg zu einer Betriebsbesichtigung der Mälzerei Weyermann hat er zusammen mit einem Freund auf eine Bierprobe im Café Abseits vorbei geschaut. Zuletzt war er vor drei Jahren bei uns.

Mike Moore, den Spitznamen "Big Mike" verdankt er seiner Körpergröße, lebt in Kalifornien und ist ein zertifizierter, amerikanischer Bierjuror. Seit 1988 nimmt er als Juror an zahlreichen Bierwettbewerben auf der ganzen Welt teil. In drei Bierclubs unterrichtet er über historische Bierstile und trainiert Bierverkostungen. Er ist häufiger Gast in Fernsehsendungen, schreibt Fachartikel und führt Biertouren in Europa, insbesondere Belgien, durch. Im nächsten Jahr will er auch eine Biertour nach Bamberg führen.

Besonders hat er sich dem Thema Bier und Speisen (Beer & Food Pairing) angenommen. Lesen Sie zum Beispiel seinen Artikel "Bistro Dining: Beer and Soup Parings", in: Hops to Table Magazine, über die Kombination von Bier und Suppen.

Labels:




Freitag, 25. September 2015

Beertrips. 

Heute abend besucht uns wieder einmal eine Gruppe des amerikanischen Bierreiseveranstalters Beertrips.com. Angeführt werden sie von John Graff. Ihre zehntägige Reise "Prague, Oktoberfest in Munich, & Bamberg" führt sie nach Prag, München (mit einem Besuch des Oktoberfests) und Bamberg.

Der Veranstalter Beertrips.com wurde 1998 in Missoula, Montana, mit dem Konzept gegründet, seriösen Bierkennern und -liebhabern Reisen zu den besten Bier-Destinationen in der ganzen Welt anzubieten:
"Our goal, and our very reason for existing, is to take our travelers the best beer destinations, drink, taste and enjoy the best beers, meet the beer-loving people of the countries we visit, and explore the history, culture, art and architecture of the interesting places where beer "grew up". To do this we stay in nice, well-located hotels, eat at great restaurants that emphasize beer in their fare, and visit breweries, brew pubs, cafes, and museums that enhance our understanding and appreciation of BEER and its rich history and culture. It's just that simple."

Labels:




Dienstag, 22. September 2015

Blahovar Oatmeal Pale Ale 12° vom Faß. 

Vladimir Stuchls Brauerei Blahovar begann als Hausbrauerei, wurde Anfang 2015 offiziell zugelassen, ist aber noch immer Nebenerwerb. Beim Bau der Brauerei halfen als Berater unter anderem Dok. Ing. Ladislav Chládek, einer der führenden tschechischen Brauexperten. Vladimír Stuchl ist vom Hauptberuf klinischer Psychologe und Assistenzprofessor an der Medizinischen Fakultät der Karlsuniversität in Pilsen. Seine Liebe aber ist das Brauen. Seit einigen Monaten arbeitet er auch als Gastbrauer der Brauerei U Bizoona aus Cizice bei Pilsen, die vor allem für ihre Indian und American Pale Ales bekannt ist.

Vladimir Stuchl braut am Ostrand von Pilsen auf einer 6 hl-Anlage. Das Malz kommt von der Mälzerei Weyermann und aus England. Verwendet wird Hopfen aus der ganzen Welt. Gemaischt wird entweder im Einzel-, Doppel- oder Dreifach-Infusionsverfahren oder atypisch. Sein Sortiment ist von großer Experimentierlust geprägt, die sich vor allem in der Kreuzung des traditionellen böhmischen Lagers mit regionaltypischen fränkischen und bayerischen Rezepturen ausdrückt.

Das Blahovar Oatmeal Pale Ale 12° ist ein obergäriges, goldfarbenes Bier im englischen Stil mit dem Zusatz von ungemälzten Haferflocken. Dies gibt dem Bier eine typische "seidige" Textur und Geschmack. Es schmeckt zart fruchtig und würzig mit einer vollen Malzgrundlage.

Genießen Sie das Blahovar Oatmeal Pale Ale 12° im Café Abseits ab sofort vom Faß.

Labels: ,




Mönchsambacher Weizen-Bock. 

Die Brauerei Zehendner von Stefan Zehendner in Mönchsambach, 20 km westlich von Bamberg, setzt strategisch auf extreme Qualitätsorientierung, Angebotsverknappung und ein schmales Sortiment. Gebraut werden ein Lager, ein Hefeweißbier (Flaschengärung) und zwei saisonale Böcke (Weihnachts- und Maibock). Außerdem wird für die Stammgäste der Brauereigaststätte ein etwas schwächeres Export eingebraut, das im Geschmack ansonsten dem Lager ähnelt und in Mönchsambach tagsüber vom Faß ausgeschenkt wird.

Seit 2011 braut Braumeister Alexander Zankl einen hellen, süffigen Weizen-Bock. Er ist ab sofort im Café Abseits aus der Flasche erhältlich.

Labels: ,




Sonntag, 20. September 2015

Pax-Bräu Opal Pilsner. 

>Das Single Hop Pilsner wird allein mit dem Hopfensorte Opal gebraut. Opal ist eine Züchtung vom Hopfenforschungszentrum Hüll in der Hallertau und wurde im Jahre 2000 als neue Aromahopfensorte freigegeben. Er bringt Aromen von Zitrus, Aprikose, Lakritz, Anis sowie Bergamotte ein. Hopfengestopft ebenfalls mit Opal. Goldgelbe Farbe, fester Schaum, schlanker Körper, angenehm malzaromatisch im Abgang. 4,8% vol. alc.

Wir schenken das Pax-Bräu Opal Pilsner ab sofort im Café Abseits aus. Idealerweise teilt man sich die Literflasche mit guten Freunden.

Labels: , ,




Pax-Bräu Basalt Bock. 

Der Basalt Bock gehört zur Gattung der Steinbiere. Steinbier wird bereits seit Jahrhunderten gebraut. Da früher die Sudpfannen zum Kochen des Bieres aus Holz waren und deshalb nicht direkt beheizt werden konnten, war das Steinbierbrauverfahren die einzige Möglichkeit zum Erhitzen des Sudes in Holzgefäßen.

Zur Herstellung werden beim Pax-Bräu Basalt Bock einheimische Basaltsäulen über einem Holzfeuer auf rund 800° Celsius erhitzt und anschließend in die Würze gelassen, um diese zum Kochen zu bringen. An den heißen Säulen karamellisiert ein Teil des in der Würze enthaltenen Malzzuckers und bildet eine feine Schicht auf dem Basalt. Zur Nachgärung und Reifung werden diese karamellisierten Steinsäulen in den Lagertank gehängt. Dort wird der an den Steinen karamellisierte Malzzucker bei der Nachgärung wieder gelöst. Genau dieses Karamell gibt dem Basalt Bock seinen typischen und unverwechselbaren Geschmack. Hopfen: Smaragd und Strisselspalter, eine traditionelle Aromahopfensorte aus dem Elsaß. 7,6% vol. alc.

Andreas Seufert, weitgereister Braumeister und Biersommelier, hat seine Pax-Bräu im Jahre 2007 in Oberelsbach im Landkreis Rhön-Grabfeld als Einmannbetrieb gegründet. Neben zwei ganzjährigen Bieren (Vollbier und Weißbier) braut er verschiedene Biere im monatlichen Wechsel - jeden Monat ein neues Bier. Alle Biere sind in Einliterflaschen erhältlich, die auch durch ihre Etiketten zu gefallen wissen. Gezeichnet werden sie von einem befreundeten Comix-Zeichner. (Foto: Pax Bräu).

Wir schenken das Pax-Bräu Basalt Bock ab sofort im Café Abseits aus. Idealerweise teilt man sich die Literflasche mit guten Freunden.

Siehe auch das Video der Main-Post: "Pax-Bräu - das Kultbier aus der Rhön".

In dem Video "Der Bier-Rebell" des Bayerischen Fernsehens wird gezeigt, wie der Basalt Bock gebraut wird.

Labels: , ,




Montag, 14. September 2015

Geänderte Öffnungszeiten. 

Unsere Öffnungszeiten ab Dienstag, 15. September 2015:
  • Von Montag bis Samstag: von 9 Uhr früh bis 14 Uhr, sowie von 17 Uhr bis 0.30 Uhr
  • An Sonn- und Feiertagen: von 9 Uhr früh bis 23.30 Uhr

Labels:




Freitag, 4. September 2015

Betriebsferien vom 5. bis 13. September 2015. 

Vom Samstag, 5. September 2015, bis Sonntag, 13. September 2015, bleibt das Café Abseits geschlossen. Ab Montag, 14. September 2015, haben wir ab 17 Uhr geöffnet.

Unsere Öffnungszeiten ab Dienstag, 15. September 2015:
  • Von Montag bis Samstag: von 9 Uhr früh bis 14 Uhr, sowie von 17 Uhr bis 0.30 Uhr
  • An Sonn- und Feiertagen: von 9 Uhr früh bis 23.30 Uhr

Labels:




Blahovar Pilsner 11°. 

Vladimir Stuchls Brauerei Blahovar begann als Hausbrauerei, wurde Anfang 2015 offiziell zugelassen, ist aber noch immer Nebenerwerb. Beim Bau der Brauerei halfen als Berater unter anderem Dok. Ing. Ladislav Chládek, einer der führenden tschechischen Brauexperten. Vladimír Stuchl ist vom Hauptberuf klinischer Psychologe und Assistenzprofessor an der Medizinischen Fakultät der Karlsuniversität in Pilsen. Seine Liebe aber ist das Brauen. Seit einigen Monaten arbeitet er auch als Gastbrauer der Brauerei U Bizoona aus Cizice bei Pilsen, die vor allem für ihre Indian und American Pale Ales bekannt ist.

Vladimir Stuchl braut am Ostrand von Pilsen auf einer 6 hl-Anlage. Das Malz kommt von der Mälzerei Weyermann und aus England. Verwendet wird Hopfen aus der ganzen Welt. Gemaischt wird entweder im Einzel-, Doppel- oder Dreifach-Infusionsverfahren oder atypisch. Sein Sortiment ist von großer Experimentierlust geprägt, die sich vor allem in der Kreuzung des traditionellen böhmischen Lagers mit regionaltypischen fränkischen und bayerischen Rezepturen ausdrückt.

Sein Blahovar Pilsner 11° ist ein leichtes, böhmisches Pils, gebraut mit tschechischem Malz und Saazer Hopfen. Genießen Sie es ab sofort im Café Abseits vom Faß.

Labels: ,









Flyer Abseits Catering & Partyservice