Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 26. Februar 2015

Gänstaller-Bräu Zwickelpils vom Faß.

Das Zwickelpils von Andreas Gänstaller in Schnaid hat einen hellgoldenen Körper, einen weißen Schaum. Süße, zitronige Aromen verbinden sich mit Brotaromen. Es schmeckt würzig-fruchtig, nach edlem Hopfen, Gras und Brot gut balanciert mit einem leicht trockenen Ende. 12,4° Plato, 5,1% vol. alc., 41 IBU.

Genießen Sie das Gänstaller Zwickelpils ab sofort im Café Abseits vom Faß.

Freitag, 20. Februar 2015

Gänstaller-Bräu / Oppigårds Fatboy Braunbier vom Faß.

Genießen Sie das "Gänstaller-Bräu / Oppigårds Fatboy Braunbier" vom Faß ab sofort im Café Abseits. Matthias Erikson, Brauer der schwedischen Brauerei Oppigards, hat es für die schwedische Band Fatboy zusammen mit Andreas Gänstaller im letzten Jahr in der Gänstaller-Bräu in Hallerndorf eingebraut: "Gänstaller-Bräu Fatboy Braunbier". Am 8. Februar 2015 hatte es in Schweden Premiere.

Es ist eine Variation des Fatboys Brown Ale, einem Bier im Stile eines American Brown Ale, wurde aber wie alle Biere von Andreas Gänstaller untergärig eingebraut. Das mahogonifarbene Lagerbier hat ein malziges Aroma mit sehr viel Schokolade, Brot, Gras und einer angenehmen Bittere. Angenehmes Mundgefühl mit mittlerem Körper. 13,5° P, 5,5% vol. alc. (Fotos vom Brautag)

Die letzte Hopfengabe erfolgte in Form des sogenannten "late hoppings": im Kühlschiff läuft die heiße Würze über den Hopfen. Die Kombination von langsamer, untergäriger Vergärung und late hopping führt im Vergleich zu einem Brauverfahren mit obergäriger Hefe und dry hopping beim frischen Bier zu einem weniger intensiven Hopfenaroma und dank der hohen Stammwürze und des hohen Alkoholgehalts zu ausgewogen balancierten, gut trinkbaren Bieren. Die Hopfenaromen bauen sich zudem im Laufe der Zeit nicht so schnell ab; die Biere sind lange lagerfähig, ohne allzu sehr an Aroma einzubüßen.

Fatboy ist eine Rockabilly-Band, die 1995 in Stockholm (Schweden) als Hobbyband gegründet wurde. Nachdem sie mehrere Jahre als Begleitband für amerikanische Musiker durch Europa tourten, wuchsen auch die Ambitionen, eine eigene CD aufzunehmen. So veröffentlichte die Band 2004 über das Label Look Left Recordings ihr Debütalbum Steelhearted. Das im September 2008 beim Label Fat State veröffentlichte Album "In My Bones" konnte auf Platz 14 in den schwedischen Charts einsteigen; und wurde sogar für den schwedischen Grammy als "Best Group Of The Year" nominiert. Darauf folgte im Jahr 2010 über Family Tree "Overdrive". Das mittlerweile dritte Album wurde in den Studios von Mando Diao aufgenommen und konnte in den Charts auf Platz 10 einsteigen. (Quelle: Wikipedia).

Donnerstag, 19. Februar 2015

Flaschenbiere der Weyermann® Braumanufaktur.

Unsere aktuelles Angebot an Flaschenbieren der Weyermann® Braumanufaktur umfaßt folgende Sorten:Sie sind auch zum Mitnehmen erhältlich. Eine 0,5 l-Flasche verkaufen wir außer Haus für 3,50 € zuzüglich 2,50 € Flaschenpfand.

Montag, 16. Februar 2015

Weihenstephaner Hefeweißbier.

Das Weihenstephaner Hefeweißbier aus der Staatlichen Brauerei Weihenstephan in Freising gehört zu den besten hellen Hefeweißbieren der Welt. Für die Bierliebhaber der Community Ratebeer.com ist es sogar weltweit die Nummer 1. Sie geben ihm 100 von 100 möglichen Punkten. Von der Staatlichen Brauerei Weihenstephan wird ihr Flagschiff mittlerweile in über 40 Länder exportiert.

Das gold-gelbe Weihenstephaner Hefeweißbier überzeugt mit einem feinporigen, weißen Schaum, duftet nach Gewürznelken und besticht durch sein erfrischendes Bananenaroma. Es ist vollmundig und hefeblumig-weich im Geschmack. Alkoholgehalt: 5,4% vol.

Wir schenken es seit 17 Jahren im Café Abseits aus.

Flaschenbiere von Andreas Gänstaller im Café Abseits.

Seit dem 18. Dezember 2010 ist das Café Abseits weltweit der erste und einzige Pub, in dem Biere der Weyermann® Braumanufaktur ausgeschenkt werden. Ab sofort schenken wir auch Flaschenbiere von Andreas Gänstaller exklusiv aus.

Andreas Gänstaller braut in der Gänstaller-Bräu in Schnaid. Sein "Gänstaller-Bräu Affumicator" erreichte 2010 auf der Liste der besten Biere Deutschlands den achten Platz. Sein "Green Gold Double IPA (104 GER meets USA)" wurde als einziges deutsches Bier ausgezeichnet, das es in die Liste der besten 50 neuen Biere des Jahres 2012 geschafft hat.

Zusammen mit zwei international ebenfalls hoch angesehenen Brauern und Freunden hat er bereits zweimal kooperative Biere gebraut ("Elevator" und "Baltic Porter"):Das Angebot an Flaschenbieren der Gänstaller-Bräu wird wechseln. Zur Zeit sind erhältlich:
  • Gänstaller-Bräu Affumicator
  • Gänstaller-Bräu Zoiglbier
  • Gänstaller-Bräu Kellerbier
  • Gänstaller-Bräu F.X.G Rauchmärzen
  • Gänstaller-Bräu Rocks mk II Steinbier
  • Gänstaller-Braeu Quator
Die Biere der Gänstaller-Bräu sind in 1-Liter-Flaschen erhältlich. Die Bierpreise hängen von der Sorte ab. Sie sind auch im Außer-Haus-Verkauf erhältlich. Das Flaschenpfand beträgt 2,50 €.

Sonntag, 15. Februar 2015

Mönchsambacher Export.

Das naturtrübe Mönchsambacher Export der Brauerei Stefan Zehendner in Mönchsambach ist mit 5,2% vol. alc. der etwas alkoholärmere Bruder des Mönchsambacher Lagers, das wir seit 1997 vom Faß ausschenken.

Die Farbe des Mönchsambacher Exports ist goldgelb mit einem cremig-weißen, feinem Schaum. Es riecht nach Getreide und blumigen Hopfen und schmeckt würzig mit einem grasigen Finish. Es ist etwas hefiger als das Lager, hat eine mittlere Karbonation, ist leicht trinkbar und erfrischend. Ideal ist das Export für alle Bierliebhaber, denen das Lager zu wenig herb ist oder die die Absechslung lieben.

Das Mönchsambacher Export ist ab Mittwoch, 18. Februar 2015, im Café Abseits aus der Flasche erhältlich.

Freitag, 13. Februar 2015

BrauKunstKeller Amarsi IPA.

Vom BrauKunstKeller in Michelstadt bieten wir ab sofort wieder das obergärige, bermsteinfarbene, hopfengestopfte "Amarsi IPA" an.

Alexander Himburg, der vorher bei der Michelstädter Rathausbräu gearbeitet hat, braut seit Anfang 2013 in der größten Stadt des Odenwalds seine eigenen Biere und zwar ausschließlich internationale Bierstile.

"AMARSI" steht für die verwendeten Hopfen Amarillo und Simcoe.
  • Simcoe sorgt für Aromen in Richtung reifer Mango, Grapefruit, Maracuja und Kiefer.
  • Amarillo liefert das Aroma einer Mandarinenschale und eine fruchtige Süße. Amarillo wächst nur in Washington auf der Farm von Virgil Gamache. 1997 wurden auf einem Feld der Farm eine neue Variation von Aromahopfen entdeckt. Er wurde kultiviert, als VGXPO1 patentiert und unter der Bezeichnung Amarillo® vermarktet. Angetrieben durch das starke Wachstum und die zahlreichen Neugrünungen amerikanischer Craft-Beer-Brauereien, die erheblich mehr Hopfen einsetzen als Industriebiere setzte die Farm erfolgreich auf den Hopfenanbau.
Bei einer Blindverkostung durch den Meininger Verlag ist es als einziges Craft-Bier mit voller Punktzahl bewertet und als "Weltklassebier" tituliert worden. Genießen Sie das AmarsiIPA (7,1% vol. alc., 66 Bittereinheiten) vom BrauKunstKeller im Café Abseits aus der Flasche.

Mittwoch, 11. Februar 2015

Aecht Schlenkerla Fastenbier.

Das "Aecht Schlnkerla Fastenbier" Es gehört zu den herausragend guten Bieren der Heller-Bräu in Bamberg, besser bekannt als Schlenkerla. Bis ins letzte Jahr war es nur im Faß erhältlich, in Deutschland nur in der Brauereigaststätte Schlenkerla und im Ausland. Heuer wurde es zum ersten Mal in Flaschen abgefüllt.

Das Schlenkerla schreibt darüber:
"Es ist ein unfiltriertes Rauchbier, das gemäß dem Bayerischen Reinheitsgebot von 1516 gebraut wird. Die untergärige Hefe verleiht dem rötlich hellbraunen Fastenbier eine leichte natürliche Trübung. Sein Raucharoma ist schon im Geruch erkennbar und wird begleitet von einer edlen Hopfennote. Im Antrunk entfaltet das vollmundige, süffige Fastenbier ein starkes Malzaroma, das durch den Rauchgeschmack und die dezente Bittere im Nachtrunk abgerundet wird. Durch die nahrhafte Hefe ist im Aecht Schlenkerla Fastenbier die "Brotzeit schon mit drin".

Anders als das Aecht Schlenkerla Rauchbier, wird das Aecht Schlenkerla Fastenbier aus einer Mischung von hellem (d.h. nichtrauchigem) Malz und Schlenkerla Rauchmalz hergestellt. Im Sudhaus wird es in alten Kupferkesseln im klassischen Zweimaischverfahren eingebraut. Der dabei zugegebene edle Hopfen aus Spalt bei Nürnberg und der Hallertau sorgt für die dezente Bittere. Nach der einwöchigen Hauptgärung folgt eine zweimonatige Lagerung und Reifung in den alten Felsenkellern unter dem Stephansberg."
Genießen Sie das Aecht Schlenkerla Fastenbier (5,5% vol. alc.) ab Aschermittwoch, 18. Februar 2015, im Café Abseits aus der Flasche.

Sonntag, 8. Februar 2015

Bamberger Hofbräu Lager vom Faß.

Ab sofort schenken wir noch einmal für kurze Zeit das "Bamberger Hofbräu Lager" vom Faß aus.

Alkoholgehalt: 4,9% vol. Brauer dürften die Détails interessieren: Malzmischung: 85% Weyermann Barke Pilsner Malz und 15% Weyermann Barke Münchner Malz. Stammwürze: 12,2 P. Alkohol 4,9 % vol. alc. 18 BE (Perle und Spalter Aromahopfen). Hefe: Fermentis Saflager W34/70.

Mehr über die geschichtlichen Hintergründe: "Bamberger Hofbräu Lager".

Hanscraft & Co. Winter Weisse 2014/2015.

Ab sofort können Sie das "Hanscraft & Co. Winter Weiße 2014/2015" im Café Abseits genießen. Es wurde im letzten Jahr gebraut und in diesem Jahr abgefüllt.


Weizenmalz, Pilsener Malz, CaraMünch und Carared sowie Hallertauer Perle, Spalter Select und erlesene amerikanische Hopfensorten für die moderat gehaltene Kalthopfung schaffen den Einklang zwischen angenehmer Frische und winterlicher Bodenständigkeit, schreibt Christian Hans Müller aus Aschaffenburg darüber. 5,2% vol. alc.

Reckendorfer Weizenbock.

Der bernsteinfarbene, hefetrübe "Reckendorfer Weizenbock" hat einen großporigen Schaum und ein leichtes, fruchtiges Röstmalz-Aroma sowie Noten von Banane, Aprikosen, Pfirsich, Gewürznelken und Vanille. Im Abgang verliert es deutlich die Säure und ein leichtes Frucht-Hefe-Aroma kommt zum tragen. Der Alkoholgehalt von 7,2% vol. ist nicht aufdringlich, eher vesteckt. Er ist sehr angenehm zu trinken. Stammwürze: 17° Plato. Gebraut wird er in der Schloßbrauerei Reckendorf.

Genießen Sie den Reckendorfer Weizenbock ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.