" />

Café Abseits

RateBeer Best Awards für die Jahre 2012, 2013, 2014 & 2015


This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Welcome beer lover, you are among friends! Visit, write, friend, or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Freitag, 29. Mai 2015

Mönchsambacher Weihnachtsbock vom Faß. 

Zugegeben: Ende Mai ist eine ungewöhnliche Zeit für den Ausschank eines Weihnachgbocks. Aber der Mönchsambacher Maibock war in diesem Jahr, obwohl erstmals 80 Hektoliter davon gebraut worden sind, innerhalb von vier Tagen bei der Brauerei Zehendner in Mönchsambach vergriffen.

Netterweise hat uns Stefan Zehendner deshalb zwei allerletzte Fässer seines Weihnachtsbocks überlassen, die eigentlich für Bierfestivals eingelagert waren. Deshalb sind wir in der glücklichen Lagen, diese Rarität noch einmal auszuschenken.

Der Mönchambacher Weihnachtsbock ist der letzte Bock vor Weihnachen und zugleich aus meiner Sicht der Höhepunkt der herbstlichen Bockbiersaison. Der helle Weihnachtsbock der Brauerei Stefan Zehendner in Mönchsambach ist trotz seines Alkoholgehalts von rund 8 % vol. (offiziell: 7,2% vol.) keineswegs "sprittig", sondern verlockt, mehr davon zu trinken. Im Abgang schmeckt man deutlich den Hopfen.

Fred Waltmann aus Los Angeles hat ihn 2008 verkostet. Er schreibt darüber:
"It by far was the best bock I have tasted in a long time -- lots of malt but not too sweet and enough hops to know they were there."
Seine Bewertung bezieht sich auf den Mönchsambacher Weihnachtsbock in der Flasche.

Wir schenken diesen wunderbaren Bock ab sofort wieder vom Faß aus. Sputen Sie sich, wenn Sie davon etwas abbekommen wollen.

Labels: , ,









Flyer Abseits Catering & Partyservice