Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 20. Mai 2015

Andechser Weißbier Hell.

Das Andechser Weißbier Hell aus der Klosterbrauerei Andechs wird seit 1993 gebraut. Es hat eine honiggelbe Farbe. Die Hefetrübung ist opal und fein strukturiert; die Schaumkrone sahnig und feinporig. Für das Geruchserlebnis braucht die Nase zwei Anläufe. Treten erst markante Fruchtaromen, wie Banane und Honigmelone hervor, so folgen dann feine Gewürznelken. Sehr spritzig und erfrischend trinkt sich das Andechser Weißbier Hell und überzeugt mit einem vollen und weichen Körper. Im Abgang zeigt sich ein ausgewogenes Spiel einer leichten Honigsüße und einer eleganten Säure mit einer hintergründigen Hopfenbittere, die rasch in einem harmonischen Nachtrunk abgeht. Stammwürze: 12,5 Gewichtsprozent; Alkohol: 5,5 Volumenprozent. Wir schenken es seit 1998 aus.