Dieses Blog durchsuchen

Montag, 21. April 2014

Ausstellung "Träume" von Regine Jakob.

Vom 15. April bis zum 31. August ist die Benefiz-Ausstellung "Träume" im Café Abseits zu sehen.

So abstrakt wie das Wort "Träume" sind in dieser Ausstellung auch die Bilder. Sie bekamen keine Namen, denn jeder hat eine andere Sichtweise, die Aquarelle zu betrachten. Die Freiheit der Interpretation ist damit gegeben.


1979 begann die Künstlerin mit autodidaktischer Malerei. Zunächst mit Ölbildern und Kreidezeichnungen, später mit Aquarellen. In jüngster Zeit liegt der Schwerpunkt der Kreationen auf digitaler Veränderung ihrer eigenen Werke und dem Entwerfen und Herstellen von Miniaturbüchern mit meditativen Texten, denen adäquate Fotos zugeordnet werden. Zahlreiche Gemeinschafts- und Einzelausstellungen in Deutschland sind über Jahre wesentlicher Bestandteil ihres Schaffens.


Seit 36 Jahren wohnt Regine Jakob mit ihrem Mann in Reundorf an den Ausläufern des Steigerwaldes. Die wunderschöne Landschaftsumgebung dieses Ortes und ihrer Heimatstadt Bamberg hat sie immer wieder künstlerisch inspiriert. Auch ihre sechs Kinder beeinflussten ihre freiberufliche, schöpferische Arbeit.

Der Erlös verkaufter Bilder kommt zu 100% den Vereinen Zukunft für Menschen in Südindien e.V. und Nest Ooty in Südindien zugute.

Einige der ausgestellten Bilder: