" />

Café Abseits

RateBeer Best Awards für die Jahre 2012, 2013, 2014, 2015 & 2016


This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Welcome beer lover, you are among friends! Visit, write, friend, or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Montag, 31. März 2014

Innovatives Verfahren des Bierausschanks. 

Ab morgen wird der Bierausschank im Café Abseits auf das neuartige System von Patrick Tatera (Pat's Backcountry Beverages) umgestellt. Gäste können sich ihre Biere selbst mischen. Jeder Gast erhält einen halben Liter Tafelwasser und einen Beutel mit 50 ml von Pat's Backcountry Beverages Brew Concentrate. Der Gast gibt das Bierkonzentrat in sein Glas und kann sofort ein frisches Bier genießen. Anfangs stehen zwei Biersorten zur Auswahl:
  • Pale Rail
  • Black Hops
Mehr über das innovative Verfahren, mit dem dieses Bierkonzentral hergestellt wird, verrät Ashley Feinberg in ihrem Artikel "We Drank Beer Concentrate So You Don't Have To", in: Gizzmondo.

Warum diese Umstellung? Bier besteht zu 95% aus Wasser. Es ist nicht nachhaltig, in Brauereien diesen hohen Gehalt von Wasser aufwendig in Fässer und Flaschen abzufüllen und über weite Wege in Gaststätten zu bringen.

Ideal sind die Bierkonzentratbeutel, die man im Café Abseits auch für außer Haus kaufen kann, für Camper, Rucksackreisende und andere mobile Bierliebhaber. Man kan sein Lieblingsbier bruchsicher und leicht mit auf Reisen nehmen und hat dann vor Ort die zehnfache Gewichtsmenge Bier zur Verfügung - überall dort, wo es frisches Wasser gibt.

Noch ist dieses Bierkonzentrat, weil es extra in den USA besorgt werden muß, etwas teuer. Ein halber Liter Bier kostet damit im Café Abseits fünf Euro. Aber über kurz oder lang werden sicherlich auch deutsche Brauereien dieses Verfahren aufgreifen und mit niedrigeren Preisen auf den Markt kommen. Sie könnten dann auch beim Export davon profitieren, weil mit Bierkonzentraten die Transportkosten auf ein Zehntel sinken könnten.

Solange Bierkonzentrat noch so teuer ist und bislang nur zwei Sorten zur Verfügung stehen, wird das Café Abseits übergangsweise noch Bier vom Hahn und aus Flaschen anbieten.

Labels:









Flyer Abseits Catering & Partyservice