Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 30. Januar 2014

Braumanufaktur Hertl Frankonia Straight Whiskeydoppelbock.

David Hertl (Braumanufaktur Hertl in Thüngfeld bei Schlüsselfeld) hat uns netterweise einige Flaschen seines "Frankonia Straight Whiskeydoppelbocks" überlassen. Dieser Doppelbock wurde neun Monate lang im Whiskeyfass ausgebaut und in eine dunkle Tonkrug-Bügelverschlussflasche abgefüllt Dazu ein edles Etikett mit allen nötigen Inhaltsangaben und einem Brauersiegel.

Er hat einen Alkoholgehalt von 10,6% vol. Gebraut wurde er mit Gersten-, Karamell- und Rauchmalz aus Deutschland und Torfmalz aus Schottland. Hopfen: Hallertauer Tradition, Englischer Pilgri. Hefe: 1007 German Ale.

Das komplexe Bier riecht nach Waldbeeren, Vanille, Rosinen, Karamell und Honig, dazu ein leichter Nusshauch und eine sehr dezente Holznote. Geschmack: leichte Whiskeynote, Waldbeeren und Vanille, Honig und Rosinen, leicht rauchig. Nicht nur wegen des hohen Preises sollte man dieses edle Bier mit anderen teilen. (Foto: David Hertl).

Genießen Sie dieses Bier ab sofort im Café Abseits.