Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 29. September 2013

Bayerisch Nizza.

"Bayrisch Nizza" nennt sich ein neues, hopfengestopftes Weizenbier aus dem Hause Hans Müller Sommelierbier GmbH. Mit einem herkömmlichen bayerischen Weizenbier hat es dank einer kräftigen Hopfengabe (dry hopped) wenig gemein. Hopfensorten: Citra, Chinook und Centennial. 5,3% vol. alc.

Die Bezeichnung "Bayerisch Nizza" erklärt sich nicht nur aus dem Geschmacksprofil, sondern steht auch für den Standort der Hans Müller Sommelierbier GmbH, denn Aschaffenburg gilt vielen als das bayerische Nizza. Namensgeber war der bayerische König Ludwig I., der mit seiner Geliebten, der irischen Tänzerein Lola Montez, gerne in Aschaffenburg weilte, es aber nach ihrer Trennung vorzog, in Nizza zu leben und nicht im "Nizza am Main".

Probieren Sie "Bayersch Nizza" ab sofort im Café Abseits.