Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 11. September 2013

Andechser Doppelbock Dunkel.

Seit über 15 Jahren schenken wir im Café Abseits den Andechser Doppelbock Dunkel aus. Er gehört zu den besten Bieren Deutschlands und wird von der Klosterbrauerei Andechs im zeit- und energieaufwändigen Dreifachmaischverfahren gebraut.

Seine Farbe erinnert an dunkles Kupfer, verbunden mit feurig roten Anklängen. Er ist glanzklar filtriert und hat einen feinporigen Schaum.

Geruch: Weiche Röstnoten und ein Hauch von Dörrobst begleiten ein betontes Karamellaroma. Der dunkle Doppelbock moussiert angenehm.

Geschmack: vollmundig, samtig und angenehm malzaromatisch. Ein wuchtiger, kerniger Körper, eine gut erkennbare Süße werden umspielt von röstigen Kakaonoten und einer leichten Hopfenbittere. Kräftig im Abgang verabschiedet sich der Doppelbock mit einer anhaltenden Zartbitterschokoladennote. (Stammwürze: 18,5 Gewichtsprozent, Alkohol: über 7,0 Volumenprozent).

Die Klosterbrauerei Andechs gehört allein den Benediktinermönchen von Sankt Bonifaz in München und Andechs. Durch ihre Wirtschaftsbetriebe finanzieren die Mönche von Sankt Bonifaz und Andechs durch ihre Wirtschaftsbetriebe das pastorale, kulturelle und soziale Engagement der Abtei in München und Andechs. Das Kloster Andechs liegt westlich von München.