" />

Café Abseits

RateBeer Best Awards für die Jahre 2012, 2013, 2014 & 2015


This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Welcome beer lover, you are among friends! Visit, write, friend, or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Mittwoch, 12. Juni 2013

Wiethaler "Hoptimum" Pale Ale. 

Die neueste Kreation der 1498 gegründeten Brauerei Wiethaler in Neunhof bei Lauf a. d. Pegnitz machte auf dem diesjährigen Fränkischen Bierfest in Nürnberg Furore. Beim "Wiethaler 'Hoptimum' Pale Ale" handelt es sich um ein bienenhonigfarbenes, naturtrübes, obergäriges Bier mit schneeweißem und feinporigem Schaum. Es riecht anfangs frisch nach Zitrone und Grapefruit und geht über in karamellige und beerige Töne. Im Antrunk schmeckt es dominant bitter, geht dann in einen fruchtigen Zitrusgeschmack. Im Nachtrunk schmeckt man trockene Beeren und Karamell. Bitterhopfen: Tettnanger. Aromahopfen: Cascade und Amarillo.

Gebraut wurde dieses Pale Ale von Braumeister Andreas Wiethaler-Dorn, dem Sohn der Chefin Sabine Wiethaler-Dorn. Er wurde für seine besonders guten Ergebnisse beim Abschluss seiner Ausbildung zum Brautechniker mit dem Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet.

2009 hat die Brauerei Wiethaler mit ihrem "Goldstoff Hell" in der Kategorie Festbier Bronze beim European Beer Star Award gewonnen. Das "Goldstoff Hell" wurde anläßlich der 900-Jahr-Feier der Laufer Ortsteile gebraut.

Genießen Sie das Wiethaler "Hoptimum" Pale Ale (5,8% vol. alc.) ab dem 21. Juni 2013 im Café Abseits aus der Flasche. Warum erst ab dem 21. Juni? An diesem Tag findet das 1. Tasting der Barley's Angels Bamberg statt mit dem Vergnügen, das "Hoptimum" erstmals in Bamberg vorzustellen und zu verkosten.

Labels:









Flyer Abseits Catering & Partyservice