" />

Café Abseits

RateBeer Best Awards für die Jahre 2012, 2013, 2014 & 2015


This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Visit, write, friend, and/or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich über Neuigkeiten informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Samstag, 1. September 2012

"Mainseidla Amber Spezial" aus dem Brauhaus Binkert in Breitengüßbach. 

Voraussichtlich ab 5. Oktober 2012 schenken wir das "Mainseidla Amber Spezial" aus dem Brauhaus Binkert in Breitengüßbach aus der Flasche aus. Jörg Binkert, im Hauptberuf Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung der Brauereimaschinenfabrik Kaspar Schulz in Bamberg und Diplom-Braumeister, schreibt darüber:
"Aus Amerika entwickelte sich in den letzten Jahren durch die Entstehung von zahlreichen neuen Kleinbrauereien ein Gegentrend zu dem Einheitsgeschmack der Großbrauereien. Auch in Deutschland und Bayern entwickeln sich derzeit neue Geschmackskreationen.

Unser glanzfein filtriertes Amber Spezial ist die fränkische Antwort auf diesen Trend. Wir verwenden auch hierfür ausschließlich einheimischen Hopfen aus den fränkischen Anbaugebieten.

Das Besondere dabei ist, dass der Hopfen nicht nur im Sudprozess, sondern auch zur Gärung und Lagerung gegeben wird. Die sogenannte Kalthopfung oder das 'Hopfenstopfen' in Kombination mit dem bernsteinfarbenen malzigen Charakter und der aromatischen obergärigen Vergärung ergeben somit ein Zusammenspiel von Aromen ganz besonderer Art."
Sie kennen das Brauhaus Binkert noch nicht? Kein Wunder, denn es wurde erst am 31. August bzw. am 1. September 2012 eröffnet. Die Brauereigaststätte unter Leitung von Anja Binkert startet am 5. September 2012. Ausgeschenkt werden dann ein helles, untergäriges Bier Pilsner Brauart ("Original"), gebraut mit Spalter und Hersbrucker Hopfen, und ein Weißbier. Das "Original" habe ich sowohl filtriert wie auch unfiltriert bereits verkostet und kann es mit gutem Gewissen empfehlen.

Die für das Café Abseits als Biercafé interessantere, obergärige Bierspezialität "Amber Spezial" wurde bereits eingebraut, braucht aber noch ein paar Wochen zum Reifen. Der Stammwürzegehalt liegt bei 13,8%. Der Alkoholgehalt bei 5,9% vol.

Eine Besonderheit der neuen Brauerei ist das selbst auferlegte "fränkische Reinheitsgebot": alle Zutaten wie Hopfen, Hefe und Malz aber auch alles andere wie die Bierflaschen (Fa. Wiegand in Steinbach), Kronkorken (Fa. Rauh in Küps), die Brauereianlage (Kaspar Schulz in Bamberg), Gastromöbel bis hin zum verwendeten Strom stammen aus Franken.

Mehr über das Brauhaus Binkert erfahren Sie auf der Website MainSeidla.de und auf der Facebook-Page facebook.com/pages/Mainseidla.

Labels: ,









Flyer Abseits Catering & Partyservice