Cafe Abseits

RateBeer Best Award für das Jahr 2013:
Beste Bar Deutschlands
Gastronomie-Report 8/2013: "Tolle Bierkarte"

This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Visit, write, friend, and/or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich über Neuigkeiten informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Donnerstag, 31. März 2011

Sperrstunde. 

Um Irritationen vorzubeugen: Die neue Sperrstundenregelung in Bamberg gilt nur für die Innenstadt, aber nicht für das Café Abseits. Die Stadt Bamberg schreibt dazu:
"Seit 28.03.2011 um 0.00 Uhr gilt in Bamberg, in weiten Teilen der Innenstadt eine kommunale Sperrzeitverordnung. Die Sperrzeit für Schank- und Speisewirtschaften sowie für öffentliche Vergnügungsstätten, beginnt an Werktagen um 2.00 Uhr und endet um 6.00 Uhr. Samstags und sonntags sowie an Feiertagen beginnt die Sperrzeit um 4.00 Uhr und endet um 6.00 Uhr."
Was unter "weite Teile der Innenstadt" zu verstehen ist, kann man dem Lageplan (PDF) entnehmen, in dem das Gebiet bezeichnet ist, für das die verlängerte Sperrstunde gilt.

Labels:




Gaenstaller-Braeu / Närke / De Molen Europa-Bier Elevator. 

Am Montag, 17. Mai 2010, sind drei Brauer in der Beck-Bräu in Trabelsdorf im Landkreis Bamberg zusammengekommen, um gemeinsam ein "Europäisches Gemeinschaftsbier" zu brauen: Daß gleich drei europäische, kleinere Brauereien, jede für sich mit einer hohen internationalen Reputation, zusammen brauen, läßt aufhorschen. Der "Elevator" ist ein Doppelbock mit 22 Prozent Stammwürze und einem Alkoholgehalt von 9,5% vol. Bei der Hopfenzugabe wurde der amerikanische Aromahopfen der Sorte "Amarillo" eingesetzt. Er gibt dem Bier eine blumig-zitronige Note. Der Name "Elevator" (die englische Bezeichnung für "Aufzug") steht für den nach oben wachsenden Hopfen.

Labels:




Gaenstaller-Braeu Quator. 

Ab ca. Mitte Mai 2011 ist im Café Abseits auch der "Gänstaller-Bräu Quator" in der Flasche erhältlich.

Am 15. März 2010 hat Andreas Gänstaller, damals noch in der von ihm angemieteten Brauerei Beck in Trabelsdorf zum ersten Mal das neue Bier, "Quator" genannt, eingebraut. Mittlerweile braut er in der Gänstaller-Bräu in Schnaid.



Verwendet werden ausschließlich Malze der Bamberger Mälzerei Weyermann. Es hat 25% Stammwürze und wird damit wohl über 10% vol. Alkohol erreichen. Der "Quartor" wurde mit einem hohen Anteil an Dinkelmalz untergärig eingebraut. Normalerweise wird Dinkelmalz obergärig vergoren.

Der Name "Quator" spielt auf den amerikanischen Quarter an, ein Vierteldollar, also 25%. "tor" wird häufig für Bockbiere verwendet (etwa wie beim "Affumicator" und "Tiberator", beide ebenfalls von Andreas Gänstaller).

Dinkel ist eine alte Getreideart, die seit 1990 auch zum Bierbrauen verwendet wird. Die Apostelbräu erregte mit ihrem Dinkel-Bier 1990 Aufmerksamkeit, weil konservative Brauer kritisierten, das ansonsten sehr hochwertige Dinkel-Korn sei zur Bierherstellung ungeeignet. Mittlerweile gibt es viele Anbieter von Dinkelbieren, vor allem aus den Reihen der Brauereien, die Ökobiere aus oder mit Dinkel brauen, so z.B. die Neumarkter Lammsbräu mit ihrem Dinkelbier.

Bereits die mittlerweile wieder sehr angesagte Heilige Hildegard von Bingen lobte den Dinkel als bestes Getreide. Er sei kraftvoll und besser verträglich als alle anderen Getreidearten. Er bereite dem, der ihn isst, Gesundheit und Wohlbefinden und mache die Seele des Menschen froh. Mehr darüber: "Hildegard von Bingen über Dinkel".

Labels:




Donnerstag, 24. März 2011

Fuehrung "Durch Bamberg auf den Spuren von Weyermann". 

Wer die Biere aus der Braumanufaktur Weyerman nicht nur probieren, sondern auch Stationen der Unternehmensgeschichte in der Stadt Bamberg erkunden möchte, kann bei Maria Wunderlich (Wunderbares-Bamberg.de) eine Gruppenstadtführung "Durch Bamberg auf den Spuren von Weyermann" buchen.


Labels:




Mittwoch, 16. März 2011

Reisebericht "3rd Annual European Beer Excursion" von Brewtopia. 

Am Freitag, 18. Februar 2011, hat eine Gruppe amerikanischer Brauer und Bierjournalisten unser Café Abseits besucht. Vorher besichtigen sie die Mälzerei Weyermann. Die Gruppe wurde geführt von Owen Ogletree, dem Herausgeber von ClassicCityBrew.com und Associate Editor des Beer Connoisseur Magazine. Er stammt aus der Stadt Athens im amerikanischen Bundesstaat Georgia und ist Bierjuror des Beer Judge Certification Program, Bierreisender, preisgekrönter Heimbrauer und Bierkolumnist u.a. der Southern Brew News. Owen Ogletree organisiert außerdem das Atlanta Cask Ale Tasting und das Classic City Brew Fest. Zum ersten Mal war er im Januar 2008 in Bamberg: "Beer Journey to Germany - Bamberg".


Foto: Owen Ogletree

Owen Ogletree hat jetzt einen bebilderten Reisebericht veröffentlicht, in dem auch einige Fotos aus dem Café Abseits zu sehen sind: "3rd Annual European Beer Excursion Bavaria & Franconia".

Labels:




Dienstag, 15. März 2011

Huppendorfer Josefi-Bock vom Faß. 

Flaschenhalsetiketten Huppendorfer Kathrein-Bock Josefi-BockAb Samstag, 19. März 2011, schenken wir den Huppendorfer Josefi-Bock aus der Brauerei Grasser in Huppendorf vom Faß aus. Bestellt haben wir ihn unfiltriert; ich hoffe, er wird auch so geliefert.

Der Name des Josefi-Bock erinnert an den Namenstag der Seppen am 19. März.

Der Huppendorfer Josephibock ist etwas leichter eingebraut als der herbstliche Huppendorfer Kathrein-Bock. Er hat laut Etikett einen Stammwürzegehalt von 17,5% und 7% vol. Alkohol, ist aber, so mein Eindruck, mitunter etwas stärker.

Labels: ,




Sonntag, 13. März 2011

Biergarten ab sofort geoeffnet. 

In den letzten Jahren bevölkerten unentwegte Freiluftfanatiker schon im März unseren Biergarten. Seit heute hat das Warten ein Ende. Ab sofort können Sie schon im größeren, linken Teil des Biergartens sitzen. Der Wetterochs sagt für heute und morgen maximal rund 15 Grad voraus.

2009 war der Biergarten Ende April auch abends gut besucht:

Biergarten im Apri 2007


Labels:




Freitag, 11. März 2011

Schlammersdorfer Landbier. 

In der kleinen, 1811 gegründeten Witzgall-Bräu in Schlammersdorf braut Braumeister Matthias Witzgall zwei helle Lager. Das "Schlammersdorfer Landbier", in einigen Veröffentlichungen auch als "Kellerbier bezeichnet, wird von der Bierkenner-Community Ratebeer.com mit 3,62 Punkten bewertet, also sogar ein klein wenig besser als das Mönchsambacher Lager (das Lieblingsbier unserer Gäste), das Griess Kellerbier und das "Ungespundete" von der Bamberger Mahrsbräu, alle drei Biere von hervorragender Qualität.

Schlammersdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Hallerndorf, zwischen Bamberg und Forchheim gelegen. Zur Brauereigaststätte gehört auch ein abseits gelegener Bierkeller, der nur sonn- und feiertags geöffnet hat.

Die Witzgall-Bräu gehört mit einem Ausstoß von nur 1.200 hl jährlich zu den ganz kleinen Brauereien. Das "Schlammersdorfer Landbier" wird meines Wissens zur Zeit nur in der Schlammersdorfer Brauereigaststätte, im Bierkeller der Brauerei und im Café Abseits.




Bewertungen auf Qype. 

Besuche Cafè Abseits, Bamberg auf Qype

Labels:




Montag, 7. März 2011

Landesgartenschau Bamberg 2012: Der erste Flyer ist da. 

Was ist die Landesgartenschau in Bamberg 2012? Welche Attraktionen bietet sie und was werden die Highlights im Veranstaltungsprogramm sein? All diese Fragen werden in dem ersten Flyer zur Landesgartenschau beantwortet, der seit Ende Februar 2011 erhältlich ist.

Auf 14 Seiten finden Sie Informationen zum Hauptgelände der Landesgartenschau, der ERBA-Insel, und den dezentralen Standorten Weingarten am Kloster von St. Michael und Gärtnerstadt. Darüber hinaus bietet der Flyer einen ersten Einblick in das Veranstaltungsprogramm, das 165 Tage Gartenfest im Jahr 2012 garantiert. Wer die wunderschöne Weltkulturerbestadt noch nicht kennt, der findet hier auch ein paar allgemeine Information dazu, was Bamberg auszeichnet. Nicht fehlen darf im ersten Informationsflyer alles rund um das Thema Eintrittpreise und was wo im Jahr 2012 geboten wird, zeigt ein Plan mit den Bereichen ERBA-Gelände, Gärtner-, Berg– und Innenstadt!

Erhältlich ist der Flyer bei der Landesgartenschau Bamberg 2012 GmbH und dem Bamberg Tourismus & Kongress Service.

Download Flyer (PDF).

Labels:




Samstag, 5. März 2011

Frauen-Basketball des DJK Bamberg in der 2. Bundesliga. 

Die Frauen-Basketballmannschaft des DJK Don Bosco Bamberg spielt in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga. Ihre Heimspiele trägt sie - 450 Meter oder 6 Minuten zu Fauß entfernt vom Café Abseits - in der Graf-Stauffenberg-Halle der Städtischen Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule Bamberg aus. Diese Schule ist wegen ihrer blauen Fassade auch als "Blaue Schule" bekannt.






Donnerstag, 3. März 2011

Schneider "Meine Hopfenweisse". 

Ab sofort ist Schneider "Meine Hopfenweisse" wieder erhältlich.




Mittwoch, 2. März 2011

Schlenkerla Eiche vom Fass. 

Ab sofort schenken wir "Schlenkerla Eiche" noch einmal vom Faß aus. Dieser Doppelbock des Jahrgangs 2010 ist inzwischen eine Rarität und auch bei der Brauerei längst vergriffen. Nutzen Sie die Gelegenheit, wenn sie diesen Doppelbock noch nicht probiert haben, ihn kennenzulernen.

Schlenkerla Eiche wurde erstmals im Herbst 2009 als weiteres Saisonbier der Bamberger Brauerei Schlenkerla kreiert - neben dem Schlenkerla Rauchbier Urbock und dem Schlenkerla Fastenbier.

Das Malz für das Schlenkerla Eiche wird in der Schlenkerla Mälzerei - nicht wie sonst bei Rauchmalz üblich mit Buche - sondern mit edelstem Eichenholz getrocknet.

Schlenkerla Eiche GlasDie Brauerei Schlenkerla schreibt dazu:
"Das resultierende Eichenrauchmalz hat ein weicheres und vielschichtigeres Raucharoma als das würzige und intensive Buchenrauchmalz. Die so entstehende komplexe Rauchnote in 'Aecht Schlenkerla Eiche' wird ergänzt durch die vielfältige Bittere feinsten Aromahopfens aus der Hallertau. Bernsteinfarben und mit 8% Alkohol reift es mehrere Monate in den tiefen Brauerei-Kellern unter dem Stephansberg zu einem ganz besonderen Genuß für Rauchbierliebhaber zur Weihnachtszeit."
Es handelt sich um einen bernsteinfarbenen Doppelbock mit 8% Alkohol und 40 Bittereinheiten aus feinstem Aromahopfen.

Getrunken wird das "Schlenkerla Eiche" aus einem "Bristol Schwenker", einem Becherglas des Herstellers Ritzenhoff Cristal, ähnlich dem Triple-Bock-Bierglas der belgischen Klosterbrauerei Affligem.

Labels: ,




Dienstag, 1. März 2011

Fotos vom Café Abseits auf Flickr. 

Fotos vom Café Abseits auf Flickr.