Cafe Abseits

RateBeer Best Award für das Jahr 2013:
Beste Bar Deutschlands
Gastronomie-Report 8/2013: "Tolle Bierkarte"



This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Visit, write, friend, and/or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich über Neuigkeiten informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Mittwoch, 29. September 2010

Bamberger Arena gerettet. 

Der Bamberger Stadtrat hat soeben nach langem Zögern mit 27 zu 17 Stimmen einer Auffanglösung für die insolvente Jako-Arena zugestimmt.

In die entscheidende Vollsitzung im Spiegelsaal der Harmonie platzte die Nachricht, daß die Oberfrankenstiftung eine Million Euro beisteuern will, unter der Bedingung, daß die Stadt Bamberg oder eine gemeinnützige Einrichtung eine Million drauflegt.

Die Halle heißt in Zukunft, wie am 22. Juni 2010 vorlaut verkündet, Stechert-Arena.

Nun kann dort die Basketball-Bundesliga-Saison 2010/11 am 3. Oktober mit dem Heimspiel der Brose Baskets gegen Ulm beginnen.

Labels:




Dienstag, 28. September 2010

Hausgemachte Suppen. 

Sie finden bei uns ein wechselndes Angebot an hausgemachten Suppen. Zur Zeit:
  • Zwiebelsuppe (ganzjährig)
  • Gulaschsuppe (ständiges Angebot im Winterhalbjahr)
  • Pfifferlingcremesuppe (saisonal)
  • Kürbiscremesuppe
  • Spinatcremesuppe
Das Bild zeigt beispielsweise eine Bärlauchcremesuppe. Dazu gibt es Baguette.

Bärlauchcremesuppe

Labels:




Montag, 27. September 2010

Beck Affumicator. 

Zur Einstimmung auf unsere am 4. Oktober mit dem Fischer Bock aus der Brauerei Fischer in Greuth startenden Bockbiersaison Herbst/Winter 2010/11 mit saisonalen Bockbieren schenken wir ab dem 28. September 2010 den Dreifachbock ("triple bock") "Affumicator" der Brauerei Beck aus.

Der "Beck Affumicator" hat einen Rauchmalzanteil von 95%, einen Alkoholgehalt von 9,6% vol. und ein deutliches Karamell-Aroma. Der Rauchgeschmack ist weniger intensiv als beim Schlenkerla Rauchbier. Das Rauchmalz stammt aus der Erlanger Mälzerei Steinbach.

Labels: ,




Montag, 20. September 2010

Bockbier-Saison Herbst/Winter 2010/2011. 

Vom Faß gibt es in der Herbst-/Wintersaison 2010 voraussichtlich folgende Bockbiere (jeweils solange der Vorrat reicht). Bei den Terminen mit Fragezeichen ist mir der Tag des Bockbieranstichs noch nicht bekannt:
  • ab dem 4. Oktober 2010: Dunkler Bock der Brauerei Fischer, Greuth.
  • ab dem 8. Oktober 2010: Schlenkerla Rauchbier Urbock aus der Brauerei Schlenkerla in Bamberg.
  • ab dem 22. Oktober 2010: Rossdorfer Bock aus der Brauerei Sauer in Rossdorf.
  • ab dem 6. November 2010: Hummel Leonhardi-Bock hell aus der Brauerei Hummel in Merkendorf.
  • ab dem 17. November 2010: Huppendorfer Kathreinbock aus der Brauerei Grasser in Huppendorf.
  • ab dem 5. Dezember 2010: Griess Bock aus der Brauerei Griess in Geisfeld.
  • ab dem 10. Dezember 2010: Weihnachtsbock aus der Brauerei Zehendner in Mönchsambach.
  • im Januar 2011: Schlenkerla Eiche, ein Rauchbier-Doppelbock aus der Heller-Bräu in Bamberg
Änderungen und Terminverschiebungen, weil wir angebrochene Fässer leeren müssen, vorbehalten. Sind die Fassbockbiervorräte aufgebraucht, gibt es einige dieser Bockbiere danach aus der Flasche.

Zusätzlich gibt es wechselnde Bockbiere aus der Flasche:
  • ab dem 9. Oktober 2010: Keesmann Bock aus der Brauerei Keesmann in Bamberg
  • ab dem 27. November 2010 (?): Nankendorfer Bockbier aus der Brauerei Schroll in Nankendorf.
  • Schneider Hopfenweisse
sowie natürlich die Bockbiere, die wir ganzjährig führen:Wohl bekomm's!

Labels: ,




Donnerstag, 16. September 2010

Fraenkischer Federweisser. 

Seit gestern schenken wir Federweisser aus Franken aus und nicht mehr aus der Pfalz.

Der Grund, warum Federweisser aus der Pfalz schneller erhältlich ist als Federweisser aus Franken, liegt im unterschiedlichen Klima in diesen beiden Weinbauregionen. In Franken beginnt die Weinlese später. Zudem hat sich der Beginn der Weinlese in Franken in diesem Jahr wegen der ungünstigen Witterung um eine Woche verzögert. Als Federweisser werden im Frühherbst in der Regel die frühreifen Sorten Ortega, Bacchus oder Siegerrebe verwendet.



Montag, 13. September 2010

Struise Brouwers Pannepot Reserva. 

Leider ist das belgische Bier "Struise Brouwers Pannepot Grand Reserva" vergriffen, nicht nur bei uns, sondern auch in der Brauerei und bei Händlern. Deshalb gibt es ab dem 18. September ersatzweise das "Struise Brouwers Pannepot Reserva".

Der flämische Ort De Panne war am Anfang des 20. Jahrhunderts für zwei Sachen bekannt: Zum einen für die "Pannepots", die dortigen Fischerboote (wovon man eines auf dem Etikett sehen kann) und zum anderen für das einzigartig dunkle Bier, welches die Fischer nach getaner Arbeit genossen. Anknüpfend an diese Tradition wurde das Pannepot geschmacklich sehr reich und stark gestaltet.

Für das "Pannepot Reserva" wird das Bier 24 Monate in französischen Bourgogne-Fässern gelagert.

Die Struise Brouwers haben innerhalb von wenigen Jahren einen Hype auf Biertester-Plattformen im Internet erzeugt wie keine andere Gruppierung. Dabei fing alles harmlos mit einer Straußenfarm in Westflandern an, für die Bier gebraut werden sollte.

Die Verantwortlichen Urbain Coutteau, Carlo Grootaert, Phil Driessens und Peter Braem mieteten in den Anfängen die Brauerei Caulier in Péruwelz tageweise, um ihre Bier zu brauen und zu lagern. Die Lokalität wurde dann mit der Brauerei Deca in Woesten-Vleteren gewechselt. Das Quartett hat nunmehr eine ehemalige Mädchenschule in Oostvleteren zu einer Brauerei mit Seminarräumen umgebaut.

Neben den klassischen Vertretern Witte und Rosse waren es gerade die Biere Pannepot und Aardmonnik, die es den Bierliebhabern in aller Welt angetan hatten und dementsprechend weltweit nachgefragt wurden.

Zwischenzeitlich als "Brauerei des Jahres" bei Ratebeer geführt, findet man etliche ihrer Biere in den vorderen Rängen der besten Biere der Welt. Das "Struise Brouwers Pannepot Reserva" steht auf Platz 24 der 100 Best Beers 2010.

(Text: Bierkompass.de mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Sauer).



Sonntag, 5. September 2010

Zwiebelkuchen. 

Genießen sie zum Federweissen und Federroten unseren hausgebackenen Zwiebelkuchen mit Speck.


Freitag, 3. September 2010

Federweisser und Federroter. 

Ab heute gibt es bei uns Pfälzer Federweißer.

In Österreich nent man ihn "Sturm", in der Schweiz "Sauser", örtlich auch "Neuer Wein" (nicht zu verwechseln mit einem "Primeur"). Federweißer ist ein Most, dessen Gärung abklingt, der trüb ist und besonders vitaminreich und kaum noch Hefezellen enthält. Mehr über Federweißer.

Außerdem bieten wir auch einen Federroten an, auch "Roter Rauscher" oder "Roter Sauser" genannt. Es handelt sich um einen "neuen Wein" aus roten Weintrauben aus der Pfalz.

Labels: