Dieses Blog durchsuchen

Bamberger Arena gerettet.

Der Bamberger Stadtrat hat soeben nach langem Zögern mit 27 zu 17 Stimmen einer Auffanglösung für die insolvente Jako-Arena zugestimmt.

In die entscheidende Vollsitzung im Spiegelsaal der Harmonie platzte die Nachricht, daß die Oberfrankenstiftung eine Million Euro beisteuern will, unter der Bedingung, daß die Stadt Bamberg oder eine gemeinnützige Einrichtung eine Million drauflegt.

Die Halle heißt in Zukunft, wie am 22. Juni 2010 vorlaut verkündet, Stechert-Arena.

Nun kann dort die Basketball-Bundesliga-Saison 2010/11 am 3. Oktober mit dem Heimspiel der Brose Baskets gegen Ulm beginnen.