" />

Café Abseits

RateBeer Best Awards für die Jahre 2012, 2013, 2014 & 2015


This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Welcome beer lover, you are among friends! Visit, write, friend, or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Freitag, 19. März 2010

Beck Quator. 

Am 15. März 2010 hat Andreas Gänstaller in seiner Brauerei Beck in Trabelsdorf ein neues Bier, "Quator" genannt, eingebraut. Verwendet wurden ausschließlich Malze der Bamberger Mälzerei Weyermann. Es hat 25% Stammwürze und wird damit wohl über 10% vol. Alkohol erreichen. Der "Quator" wurde mit einem hohen Anteil an Dinkelmalz untergärig eingebraut. Normalerweise wird Dinkelmalz obergärig vergoren.

Der Name "Quator" spielt auf den amerikanischen Quarter an, ein Vierteldollar, also 25%. "tor" wird häufig für Bockbiere verwendet (etwa wie beim "Affumicator" und "Triberator", beide ebenfalls von Andreas Gänstaller).

Dinkel ist eine alte Getreideart, die seit 1990 auch zum Bierbrauen verwendet wird. Die Apostelbräu erregte mit ihrem Dinkel-Bier 1990 Aufmerksamkeit, weil konservative Brauer kritisierten, das ansonsten sehr hochwertige Dinkel-Korn sei zur Bierherstellung ungeeignet. Mittlerweile gibt es viele Anbieter von Dinkelbieren, vor allem aus den Reihen der Brauereien, die Ökobiere aus oder mit Dinkel brauen, so z.B. die Neumarkter Lammsbräu mit ihrem Dinkelbier.

Bereits die mittlerweile wieder sehr angesagte Heilige Hildegard von Bingen lobte den Dinkel als bestes Getreide. Er sei kraftvoll und besser verträglich als alle anderen Getreidearten. Er bereite dem, der ihn isst, Gesundheit und Wohlbefinden und mache die Seele des Menschen froh. Mehr darüber: "Hildegard von Bingen über Dinkel".

Ich werde versuchen, von dem "Quator" ein Faß zu ergattern, um es im Café Abseits - voraussichtlich im Mai oder Juni 2010 - auszuschenken.

Labels: ,









Flyer Abseits Catering & Partyservice