Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 28. April 2009

Huppendorfer Unikum Leichtes.

Unter der Bezeichnung "Unikum" braut Christian Grasser saisonal wechselnde Biere, diesmal ein leichtes, bernsteinfarbenes Lager.

Sie können das "Huppendorfer Unikum Leichtes" aus der Brauerei Grasser ab dem 1. Mai 2009 im Café Abseits probieren.

Sonntag, 26. April 2009

Donnerstag, 23. April 2009

Bamberger Bierorden 2009.

Seit 2003 wird der Bamberger Bierorden verliehen. In diesem Jahr ging er erstmals an ein Trio. Ausgezeichnet wurden heute am Tag des Bieres auf dem Bamberger Maxplatz:als Botschafter der fränkischen Biere in und außerhalb Deutschlands. und insbesondere auch als Herausgeber der "Brauerei-Landkarte Franken" und der drei Franken-Bier-Quartetts.

Anläßlich der Preisverleihung konnten die Besucher und Ehrengäste auch ein von Robert Pawelczak in seiner Heimbrauerei Robesbierre gebrautes hopfiges Zwickel verkosten.

Die bisherigen Preisträger des Bamberger Bierordens:
  • 2003: Werner Hipelius (Bürgermeister, Bamberg)
  • 2004: Edgar Sitzmann (Bezirkstagspräsident)
  • 2005: Andreas Christel (TKS Bamberg)
  • 2006: Johannes Schulters (Fränkisches Brauereimuseum)
  • 2007: Christian Fiedler (Geschichte der Bamberger Brauereien)
  • 2008: Gerhard C. Krischker (Bamberger Mundartpoet)

Dienstag, 21. April 2009

Muttertag.

Am 10. Mai 2009 ist Muttertag. Ein beliebtes Geschenk ist unser Frühstücksgeschenkgutschein, z.B. für das "Frühstück Danach" für zwei Personen.

Dienstag, 14. April 2009

Moenchsambacher Maibock.

Mönchsambacher Maibock in der FlascheAm 1. Mai 2009 stechen wir den Mönchsambacher Maibock von der Brauerei Zehendner an. Am besten gleich einen Tisch reservieren (Tel. 09 51 / 30 34 22)!

Wir schenken den Mönchsambacher Maibock vom Faß aus. Für den Außer-Haus-Verkauf werden wir aber auch ein paar Flaschen bereit halten.

Er ist wie jedes Jahr nicht ganz so stark wie der Mönchsambacher Weihnachtsbock eingebraut. Der Maibock hat einen Alkoholgehalt von ca. 7% vol., der Weihnachtsbock hingegen 8,3% vol. alc. So kann man in der wärmeren Jahreszeit etwas mehr davon trinken.

Donnerstag, 2. April 2009

Biergarten: ab sofort geoeffnet.

Seit heute ist unser Biergarten geöffnet.

Biergarten
Naturgemäß ist es noch nicht so schön grün wie hier auf diesem Foto vom letzten Sommer. Aber Hauptsache, man kann schon draußen sitzen und die ersten Frühlings-Sonnenstrahlen genießen...

Mittwoch, 1. April 2009

Kieferla.

Kieferla ZwickelHeute abend ab 20 Uhr können Sie das neue Bier "Kieferla" der Bamberger Schlüssel-Bräu im Café Abseits einen Abend lang probieren.

Diese Bier hat nichts zu tun mit dem "Tannenzäpfle" der Staatlichen Rothaus-Brauerei. Der Name "Kieferla" steht vielmehr für eine völlig neue Bierkreation, die zwei oberfränkische Traditionen vereint:
  • Rauchbiere, wie sie besonders im Raum Bamberg gebraut werden, erhalten ihren Rauchgeschmack durch das Darren von Gerste über dem Holz von Buchenscheiten ("Rauchmalz"). Dieses Aroma erinnert deshalb an das Aroma geräucherten Fischs oder von geräuchertem Schinken.
  • Coburger Bratwurst wird traditionell gegrillt auf dem Feuer von Kiefernzapfen, was ein ganz besonderes Raucharoma ergibt.
Der Herstellungsprozeß des "Kieferla" vereint beide Konzepte. Braugerste wird über Kiefernzapfen zu Malz gedarrt.

Wenn Sie ein Seidla "Kieferla" vom Faß probieren wollen, fragen Sie heute abend einfach den Service danach.

Das Bild zeigt ein "Kieferla" als Zwickel (unfiltriert).