Cafe Abseits

RateBeer Best Award für das Jahr 2013:
Beste Bar Deutschlands
Gastronomie-Report 8/2013: "Tolle Bierkarte"



This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Visit, write, friend, and/or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich über Neuigkeiten informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Mittwoch, 26. November 2008

Bockbiersaison Herbst / Winter 2008/09: Nankendorfer Bock. 

Flaschenetikett Nankendorfer BockAb Freitag, 28. November 2008, schenken wir den Nankendorfer Bock aus der privaten Kleinbrauerei Georg Schroll in Nankendorf vom Faß aus. Nankendorf ist ein Stadtteil der Stadt Waischenfeld und liegt ca. 40 Kilometer östlich von Bamberg in der Fränkischen Schweiz, ca. 25 Kilometer südlich von Bayreuth.

Der Nankendorfer Bock ist dunkel-bernsteinfarben und hat einen Alkoholgehalt von 7,0% vol. Ich habe ihn im letzten Jahr beim "Best of Bock" der Bamberger Gaststätte "Zum Pelikan" lieben gelernt.

Geplant ist auch, das dunkle Nankendorfer Landbier (5,2% vol. alc.) im nächsten Jahr einmal als "Bier des Monats" im Café Abseits vom Faß auszuschenken.

Labels: ,




Freitag, 21. November 2008

Weihnachtsgeschenkidee. 

Weihnachtsgeschenkgutscheine können Sie bei uns noch bis zum Heiligabend, 14.00 Uhr, erwerben. Aber besser ist es, Sie denken bereits bei Ihrem nächsten Besuch daran...

Mit unseren Geschenkgutscheinen bereiten Sie sicher Freude. Am beliebtesten ist das Frühstück Danach.

Geschenkgutschein Cafe Abseits Bamberg Frühstück Danach für zwei Personen


Dieses Frühstück für zwei Personen kostet nur 16,90 EUR und besteht aus:
  • 1 Flasche Sekt Café Abseits Privat-Cuvée extra trocken, 0,2 l.
  • 2 Kännchen Burkhof-Kaffee oder Tee.
  • 0,2 l Orangensaft mit zwei Strohhalmen.
  • Brötchen.
  • Vollkornbrot.
  • 2 weiche Landeier.
  • Butter.
  • Marmelade.
  • Käse.
  • Kräuter-Frischkäse.
  • Geflügel-Wurst.
  • roher und gekochter Schinken.
Gutscheine können Sie jederzeit bei uns kaufen (täglich von 9 Uhr morgens bis zur Sperrstunde nachts um 1 Uhr). Oder Sie bestellen formlos per eMail (mit Lieferadresse, Rechnungsadresse, Anzahl und Art der gewünschten Gutscheine). Wir schicken Ihnen dann eine Rechnung und senden Ihnen den Gutschein nach Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Bankkonto zu. Natürlich können Sie auch andere Frühstücke unserer umfangreichen Frühstückskarte (PDF) als Gutschein erwerben.

Labels:




Montag, 17. November 2008

Bockbier-Saison 2008: Huppendorfer Kathreinbock. 

Unsere Bockbiersaison Herbst/Winter 2008 setzen wir ab Freitag, 21. November 2008, fort mit dem Huppendorfer Kathrein-Bock vom Faß aus der Brauerei Grasser in Huppendorf. Der Kathreinbock ist mit 17.9 % Stammwürze und 7.5 % vol. Alkohol ein starkes Stück Bier. Ich habe ihn in den letzten Wochen bereits zweimal aus dem Lagertank vorgekostet; er schmeckt in diesem Jahr voraussichtlich wieder superb. Wie schenken ihn als Zwickel (unfiltriert) vom Faß aus, im Anschluß dann filtiert aus der Flasche.

Am "Kathrein-Tag", dem 25. November, wurde früher das Vieh von den Weiden in die Ställe geholt. Man begann mit dem Scheren der Schafe. Das Gesinde bekam seinen Lohn ausgezahlt. Es begann die Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten. Mehr über die Geschichte der legendären Heiligen Katharina von Alexandria im Heiligenlexikon.

Labels: , ,




Samstag, 15. November 2008

Brauerei-Landkarte Franken. 

Neu in unserem Abseits-Shop (PDF) an der Theke ist eine Brauerei-Landkarte Franken. Idee und Umsetzung: Ursl Blenk, Robert Pawelczak und Frank Wetzel. Graphische Gestaltung der Landkarte: Dr. Cäcilie Neubauer. Die Landkarte enthält die Standorte aller 273 gewerblichen Brauereien Frankens, die noch selbst brauen. Auf der Rückseite finden Sie alle Adressen und Telefonnummern, sortiert nach Orten, alphabetisch und numerisch. Die Landkarte ist ausgeklappt 87 mal 67 cm groß und kostet 4,80 Euro.

Brauerei-Landkarte Franken

Labels:




Freitag, 14. November 2008

Brauerei Drei Kronen in Schesslitz gewinnt Goldmedaille beim European Beer Star Award. 

Unter den von Fachverkostern ausgewählten Siegern des European Beer Star Awards in 42 Kategorien wählen die Besucher der Brau Beviale ihre drei Lieblingsbiere. In diesem Jahr wurden mit dem Publikumspreis "Consumer's Favourite" ausgezeichnet:
  • Der begehrte Consumer's Favourite in Gold ging an die Privatbrauerei Ernst Barre GmbH aus Lübbecke für ihr "Barre Alt".
  • Der Brauerei-Gasthof Drei Kronen in Scheßlitz bei Bamberg. erreichte mit seinem "Drei Kronen Weizenbock" den Consumer's Favourite in Silber.
  • Der Consumer's Favourite in Bronze ging an die Brauerei Raschhofer aus Altheim/Österreich für ihr "Raschhofer Zwickel".
Der "Drei Kronen Weizenbock" hatte zuvor in der Kategorie "South German-Style Weizenbock pale" (heller Weizenbock süddeutscher Art) die Gold-Medaille errungen. Herzlichen Glückwunsch!

Knapp die Hälfte aller Preisträger des vom Verband Private Brauereien und der Association of Small and Independent Breweries in Europe initiierten Bier-Contests kommt aus Deutschland, weitere Siegerbiere stammen aus Australien, Belgien, Brasilien, Chile, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Italien, Namibia, Niederlande, Österreich, Polen, Russland, Schweiz, Tschechische Republik und den USA.
"Bier ist rund um den Globus beliebt und hat damit auch etwas Völkerverbindendes. Die Biere sind so vielfältig und faszinierend wie die Kulturen der Länder, aus denen sie kommen. Fast symbolisch ist es daher auch, dass in diesem Jahr erstmals Biere aus allen fünf Kontinenten teilgenommen haben!"
freut sich Dr. Werner Gloßner, Hauptgeschäftsführer des Verbandes Private Brauereien Bayern- Insgesamt 688 Bierspezialitäten aus 32 Ländern waren in diesem Jahr eingereicht worden - ein Teilnahmerekord und eine Steigerung gegenüber dem letzten Jahr um 20%. Im Oktober hatte eine internationale, 65-köpfige Jury die Biere in einer anonymisierten Blindverkostung bewertet.

Unterstützt wird der European Beer Star Award von der Barth-Haas Group, der BayWa, der Brauakademie Doemens in Gräfelfing, dem Fachverlag Hans Carl sowie der Firma RASTAL.

Auf der Internetseite www.european-beer-star.de findet sich eine Liste mit allen Siegerbieren (PDF).

Labels:




Dienstag, 11. November 2008

Bockbiersaison Herbst/Winter 2008: Haberstumpf Hopfenbock. 

Wir setzen unsere Bockbiersaison Herbst/Winter 2008 ab Samstag, 15. November 2008, fort mit dem Haberstumpf Hopfenbock aus der Brauerei Haberstumpf in Trebgast. Dieser Doppelbock ist gut gehopft, nicht zu malzig, hinterfotzig, d.h. man merkt ihm auf den ersten Schluck gar nicht an, wie stark er ist (7,5% vol. alc.).

Wir schenken diesen Bock zuerst als Zwickel vom Faß aus - ab dem 15. November. Danach gibt es ihn filtriert in der 0,33 l-Flasche. Die Flasche ist ungewöhnlich hoch. Sie liegt damit gut in der Hand. Aber das hat auch einen technologischen Grund: Die Flasche ist genauso hoch wie eine Euro-Flasche und kann damit im eigenen Flaschenfüller der kleinen, 1531 gegründeten Privatbrauerei südöstlich von Kulmbach abgefüllt werden.
Der Hopfen für den Hopfenbock stammt aus dem eigenen Garten der Brauerei Haberstumpf. In diesem Jahr wurde der Hopfenbock erstmals nicht vom Braumeister Hans Wernlein gebraut, sondern von seiner Tochter Yvonne. Mehr darüber: "Hopfen aus eigenen Garten".

Labels: ,




Mittwoch, 5. November 2008

Keith Rigley. 

Am 12. September 2008 hat Keith Rigley zusammen mit sieben Freunden seiner Stammkneipe unser Café Abseits besucht, mit seiner Canon PowerShot ein stimmungsvolles Foto seiner Freunde an unserer Bar geschossen und auf dem Online-Foto-Portal Flickr veröffentlicht: "Drinks at the Cafe Abseits, Bamberg". Mehr Fotos von seinem Bamberg-Trip.

Keith Rigley ist ein allseits geschätzter Bierliebhaber und -fachautor. Zusammen mit John Woods hat er die Bücher "The Beers of France" (1998) und "The Beers of Wallonia: Belgium's Best Kept Secret" (1996) geschrieben, die leider nur noch antiquarisch erhältlich sind. Stephen Beaumont lobt die Autoren in höchsten Tönen:
"What I really like about both the France and Wallonia books, however, is the way that the authors review beers. These are not fellows who pull punches, so when they write that a beer "gives the impression of being very much a forced amber character which fails to impress" (Kronenbourg Biere de Mars) or "has many layers of taste with a superb balance" (Brasserie Bailleux Cuvee des Jonquilles), then you can bet that they devoutly believe what they write."
Mittlerweile schreibt Keith Rigley keine Bücher mehr. Er war zugleich Autor, Graphikdesigner, Layouter, Herausgeber, Webmaster und zuständig für das Marketing. Es habe, wie er sagt, ihm zwar viel Spaß gemacht, war aber zu viel Arbeit für zu wenig Geld.

Er ist aber noch immer in Kontakt mit Bierliebhabern, arbeitet mit in der britischen Konsumentenvereinigung Campaign for Real Ale (CAMRA) und schreibt Beiträge für den CAMRA Newsletter. Darin soll Ende November ein Artikel über seinen Besuch in Bamberg erscheinen. Er hat mir eine Kopie versprochen und will bei seinem nächsten Bamberg-Trip wieder im Café Abseits vorbeischauen. Ich freu' mich drauf.

Labels:




Dienstag, 4. November 2008

Hummel Leonhardi-Bock und Weihnachtsbock. 

Im Rahmen unserer Bockbiersaison stechen wir am 8. November 2006 den hellen Leonhardi-Bock von der Brauerei Hummel in Merkendorf an. "Leonhardi" bezieht sich auf den Namenstag Leonhardi am 6. November zur Erinnerung an den Heiligen Leonhard von Noblac, dem Patron der Gefangenen, Geisteskranken und Gebärenden sowie der Viehzucht.

Außerdem gibt es aus der Flasche den dunklen Hummel Weihnachtsbock. Wohl bekomm's!

Labels: ,