Cafe Abseits

RateBeer Best Award für die Jahre 2012 und 2013: Beste Bar Deutschlands
Gastronomie-Report 8/2013: "Tolle Bierkarte"



This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Visit, write, friend, and/or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich über Neuigkeiten informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Montag, 31. Juli 2006

Brose Baskets. 

Die Süddeutsche Zeitung meldet, daß die Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. Kommanditgesellschaft mit Sitz in Hallstadt und Coburg - zumindest in den nächsten beiden Jahren - neuer Trikot- und Namenssponsor der Bamberger Basketball-Bundesligamannschaft wird. Aus GHP Bamberg wird Brose Baskets.

Brose hat bereits in den letzten sechs Jahren in geringerem Umfang den Bamberger Prof-Basketball gesponsert. Außerdem sponsert Brose eine ganze Reihe von Sponsoringnehmern aus der Welt des Sports, insbesondere des Motorsports:
  • den LTV Wuppertal in der 2. Handball-Bundesliga.
  • das Eiskockey-Team ETC Crimmitschau ab der nächsten Saison in der 2. Bundesliga.
  • den portugiesischen Formel 1-Rennfahrer Tiago Monteiro im russische Midland F1 Racing Team.
  • den Rennfahrer Stefan Schneppenheim in der ADAC Rallye Masters teil.
  • die Rallye-Fahrer Udo und Lutz Jentsch.
  • den Offroad-Fahrer Tiemo Leipold (deutscher Vizemeister).

Labels:




Samstag, 29. Juli 2006

Bockbiersaison Herbst/Winter 2006. 

Vom Faß gibt es in der Herbstsaison folgende Bockbiere (jeweils solange der Vorrat reicht):
  • ab dem 14. Oktober 2006: Weiherer Bock aus der Brauerei Kundmüller in Weiher,
  • ab dem 20. Oktober 2006: Rossdorfer Bock aus der Brauerei Sauer in Rossdorf.
  • ab dem 4. November 2006: Hummel Bock hell aus der Brauerei Hummel in Merkendorf.
  • ab dem 22. November 2006: Huppendorfer Kathreinbock aus der Brauerei Grasser in Huppendorf.
  • ab dem 9. Dezember 2006: Griess Bock aus der Brauerei Griess in Geisfeld.
  • ab dem 15. Dezember 2006: Weihnachtsbock aus der Brauerei Zehendner in Mönchsambach.
Der Bockbieranstich im Café Abseits erfolgt möglichst jeweils am selben Tag wie in den Brauereigaststätten der jeweiligen Brauerei.

Zusätzlich gibt es wechselnde Bockbiere aus der Flasche:
  • ab dem 5. Oktober 2006: Schlenkerla Rauchbier Urbock aus der Brauerei Schlenkerla in Bamberg.
  • ab dem 13. Oktober 2006: Keesmann Bock aus der Brauerei Keesmann in Bamberg,
  • ab dem 4. November 2006: Hummel Weizenbock aus der Brauerei Hummel in Merkendorf.
  • ab dem 4. November 2006: Hummel Weihnachtsbock (dunkel).
sowie natürlich die fünf Bockbiere, die wir ganzjährig führen:Wohl bekomm's!

Labels:




Mittwoch, 26. Juli 2006

K'Zell Wesson ersetzt Spencer Nelson. 

Schade, daß Spencer Nelson geht. Für ihn spielt in der kommenden Saison der Basketball-Bundesliga Zelly Wesson. Mehr darüber steht in einer Preissemitteilung von GHP Bamberg von heute. Der Baptist hat zuletzt für Straßburg gespielt und war heuer wertvollster Spieler des französischen Allstar-Teams. Er liebt die italienische, japanische und chinesische Küche, ißt seit zehn Jahren kein Fleisch und keine Wurst mehr, dafür aber besonders gerne Fisch.

Labels:




Sonntag, 23. Juli 2006

Kunigunde. 

Am kommenden Samsta, 29. Juli 2006, zeigt der Fernsehkanal BR alpha in der Zeit von 19.00 Uhr bis 19.45 Uhr eine Dokumentation aus dem Jahre 2000: "Kunigunde - Die Patronin Frankens. Eine Herrscherin zwischen Wahrheit und Legende". Mehr über die Kaiserin Kunigunde im Online-Lexikon Wikipedia.

Siehe dazu auch unsere CD-Empfehlung "Kunigunde nova historia - Gregorianische Gesaenge für eine Kaiserin".



Freitag, 21. Juli 2006

Open-Stage-Bamberg im SubOptimal. 

Da unsere Pizza bei den letzten Veranstaltungen des Open-Stage-Bamberg so guten Anklang gefunden hat, dürfen wir bei den kommenenden Terminen wieder als Catering-Service dabei sein:
  • 29. Juli 2006.
  • 9. September 2006
  • 14. Oktober 2006.
  • 11. November 2006.
  • 9. Dezember 2006.
Die Veranstaltungen finden statt im neuen SubOptimal StageClub in der Böttgerstr. 4, 96050 Bamberg.

Beginn jeweils 20.00 Uhr, Einlaß 19.00 Uhr. Eintritt Abendkasse nur 3 Euro.



Donnerstag, 20. Juli 2006

Der heisseste Tag des Jahres. 

Heute wird es, sagt der Wetterfrosch, der heißeste Tag des Jahres.

Viele Menschen wissen nicht, dass sie dem besser gewachsen sind, wenn sie ihrem Körper ausreichend Flüssigkeit zuführen. Natürliches Mineralwasser ist am besten dafür geeignet, da es den Körper zusätzlich mit wichtigen Mineralien und Spurenelementen versorgt. Der menschliche Körper besteht bis zu 80 Prozent aus Wasser. Weil er davon täglich rund 2,5 Liter verliert, braucht er ständig Nachschub. Einen Teil erhält der Körper über die Nahrung. Rund 1,5 Liter aber sollten getrunken werden - bei Anstrengung und sommerlichen Temperaturen sogar noch mehr. Schon zwei Prozent Flüssigkeitsverlust können zu Leistungsabfall führen.

Deshalb empfehlen wir Ihnen heute:
  • Mineralwasser Gerolsteiner Naturell, 0,5 l für nur 2,20 Euro
  • Höllen-Birne-Schorle, 0,4 l für nur 2,20 Euro. Höllen-Birne ist ein erfrischender Wellnessdrink, eine Mischung aus Mineralwasser, Birnen- und Zitronensaft, angereichert mit Extrakten aus Grüntee, Ehrenpreis, Holunderbeeren und Pfefferminz.
  • Höllen-Pflaume-Schorle, 0,4 l für nur 1,90 Euro. Höllen Pflaume ist ein erfrischender Mix aus Höllen Sprudel Mineralwasser aus Naila-Hölle und den Säften von Zitronen, Äpfeln, Pflaumen und Holunderbeeren. Dazu kommen noch Pflanzenextrakte aus Melisse, Ginseng, Malve und Brennessel.
  • Hollerblüten-Schorle. Der erfrischende Wellnessdrink "Hollerblüte" von RhönSprudel verbindet die besonderen Wirkstoffe von Holunderblüte, Apfelessig und grünem Tee mit Mineralwasser. 0,4 l für nur 2,20 Euro.
  • Hollerblüten-Radler, 0,5 l für nur 2,10 Euro, ist ein Biermixgetränk, bei dem wir statt Zitronenlimonade die "Hollerblüte" von RhönSprudel verwenden. Hollerblüten-Radler ist mittlerweile ein Lieblingsgetränk vieler Gäste.
  • Schwarze Johannisbeer-Schorle, 0,4 Liter für 2,20 Euro. Wir vewenden dazu den "Schwarzen Johannisbeernektar" der Saftkelterei Kumpf in Markgröningen, der reich an Vitamin C ist. Der Fruchtgehalt beträgt 33% und damit erheblich mehr als bei vielen Konkurrenzprodukten.



Parkhaeuser, Tiefgaragen und eine kostenlose Alternative. 

Unter der Adresse www.parkinfo.com haben Besucher von Bamberg die Möglichkeit, sich bequem schon von zu Hause aus über die aktuelle Belegung bzw. freie Plätze in den Parkhäusern und Tiefgaragen in Bamberg zu informieren.

Noch einfacher ist es, zum Café Abseits zu fahren. In unserer Nähe (Pödeldorfer Straße und den angrenzenen Straßen) finden Sie immer einen freien und kostenlosen Parkplatz.



Mittwoch, 19. Juli 2006

Biergartenwetter bis zum Monatsende. 

Der Wetterochs sagt bis zum Monatsende ein hitziges Wetter voraus. Wenn Sie sich einen Platz in unserem Biergarten sichern wollen, empfehlen wir Ihnen eine telefonische Reservierung unter 0951/303422.

Wer hinter dem "Wetterochsen" steckt, verrät Ihnen unser früherer Beitrag: "Unermuedlich seit 1998: Wetterochs".



Sonntag, 16. Juli 2006

Markus Luepertz und das barocke Bamberg. 

Als Band 22 der Reihe "Bamberger Drucke" hat das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg herausgebracht: "Markus Lüpertz und das barocke Bamberg" von Markus Lüpertz.


Freitag, 14. Juli 2006

Regenschauer. 

Gestern nachmittag stürmten, als sich ein kurzer, aber heftiger Regenschauer ergoß, alle Gäste aus dem Biergarten. Alle? Nein, zwei Gäste ließen sich durch nichts erschüttern und blieben ganz ruhig im Biergarten sitzen, wohlbehütet unter einem Sonnenschirm. Davon mußte ich unbedingt einen Schnappschuß machen:

Regenschauer im Café Abseits Biergarten

Hoffentlich hat es nicht in das Bier geregnet!



Mittwoch, 12. Juli 2006

Auszeichnung fuer Saftkelterei Walther. 

Die Saftkelterei Walther in Arnsdorf bei Dresden, deren Aronia-Nektar Sie zur Zeit im "Café Abseits" genießen können, wird am 17. Juli für herausragende unternehmerische Innovationskraft und vorausschauendes Handeln mit dem Kammerpreis der Volksbanken und Raiffeisenbanken ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch von Bamberg nach Arnsdorf!

Warum diese Kelterei ausgezeichnet worden ist, erfahren Sie in einer Pressemitteilung zur Auszeichnung: "Unternehmerpreis für herausragende Innovationskraft für Kelterei Walther".



Dienstag, 11. Juli 2006

Ab Oktober 2006: Quitten-Nektar. 

Voraussichtlich ab Oktober wird er erhältlich sein: der Quitten-Nektar des Jahrgangs 2006 aus der Saftkelterei Walter's in Arnsdorf bei Dresden. Der Nektar hat einen Fruchtgehalt von mindestens 60 % und wird nur mit der Süße aus Äpfeln gesüßt. Wir werden ihn pur und ungekühlt ausschenken, damit man den vollen Geschmack genießen kann, aber auch als erfrischende Schorle.

Quitten sind eine alte Kernobstsorte, die in Armenien und Persien wild wächst und über Griechenland den Weg in die deutschen Obstgärten gefunden hat. Bei den alten Griechen galt er als Symbol für Liebe, Glück und Fruchtbarkeit. Noch in den Fünfziger Jahren fand man Quitten in vielen deutschen Obstgärten. Heute ist diese Frucht fast vergessen und Saftkeltereien müssen sich bemühen, Landwirte zu finden, die sie wieder anbauen.

Man kann die Quittenfrucht nicht roh verzehren, aber als Kompott, Gelee oder als Saft schmeckt sie wirklich köstlich. Im Online-Lexikon Wikipedia kann man erfahren:
"Die Quittenfrucht selber beinhaltet sehr viel Vitamin C, Kalium, Natrium, Zink, Eisen, Kupfer, Mangan und Fluor, Gerbstoffe, Gerbsäure, organische Säuren, sehr viel Pektin und Schleimstoffe."
Der Südwestrundfunk hat der Quitte in seiner Sendereihe "Kaffee oder Tee" eine ganze Sendung ewidmet: "Quitten" vom 2. Oktober 2003.

Mehr über die Kulturgeschichte der Quitte verrät Ihnen Rainer Söcknick-Scholz in seinem Buch "Quitten. Vergessene Köstlichkeiten? Kulturgeschichte, Anbau und Verwertung".

Wenn Sie Quitten einmal selbst in Ihrer Küche verarbeiten wollen, finden Sie über 60 Quitten-Rezepte in dem Buch "Quitten. Das Comeback einer vergessenen Frucht" von Lucas Rosenblatt und Freddy Christandl.



Sonntag, 9. Juli 2006

Tagesgerichte. 

Montags bis freitags offerieren wir wechselnde Tagesgerichte, eine willkommene Abwechslung für unsere Stammgäste, aber auch Firmen, die sich Essen à la carte liefern lassen.

In dieser Woche gibt es z.B.:
Montag, 10. Juli 2006Zucchini-Fleischtopf mit Rösti5,40 EUR
Dienstag, 11. Juli 2006Tomaten (mit Spinat-Feta-Füllung) und Kartoffelgratin (veg.)5,00 EUR
Mittwoch, 12. Juli 2006Gebratene Nudeln "nach thail. Art" mit Schweinefleisch und buntem Gemüse5,40 EUR
Donnerstag, 13. Juli 2006Putenschnitzel mit italienischem Gemüse und Gitterkartoffeln5,60 EUR
Freitag, 14. Juli 2006Fettucine in Zitronenmelissesauce mit Lachs5,40 EUR



Dienstag, 4. Juli 2006

Jeremy's erste Bierreise nach Bamberg. 

Jeremy lebt in London und hat in den letzten neun Jahren mehr als ein Dutzend Bierreisen nach Belgien unternommen. Darüber hat er zahlreiche Artikel auf der Website "Burgundian Babble Belt" veröffentlicht.

Seine Freunde haben ihm dringend angeraten, sich auch mal die Region Bayern und vor allem die Region Bamberg anzuschauen. Lesen Sie selbst seinen Reisebericht "Nuremberg, Bamberg, Würzburg and Munich", der im Online Beer Guide to Bamberg and Franconia von Fred Weltman in Kalifornien veröffentlicht worden ist. Es gibt auch Bilder zu dieser Reise.

Jeremy hat natürlich auch das Café Abseits besucht und schreibt darüber:
"From here we walked round the back of the station to Café Abseits, where we once again met up with Fred. We all really liked this place, quite the antidote to all the old taverns, with its more modern feel and a great beer list. We shared Mönchsambacher lager and maibock, Huppendorder Zwickel from Brauerei Grasser, and Hartmann Erbschank 1550 Schwarzbier, and I was well fed with another weiner schnitzel. Once again we were amazed at how cheap everything was: the three of us ate very well, and had a load of beers for less than 25 euros. Bamberg is not a place that stretches your budget...

Labels: ,




Montag, 3. Juli 2006

Fussball-Uebertragungen im Abseits: Halbfinale. 

Wir zeigen 56 der 64 Fussballspiele der Weltmeisterschaft, die von ARD, ZDF und RTL übertragen werden, im Gastraum des Café Abseits - bei freiem Eintritt, ohne Verzehrzwang und ohne einen Aufschlag auf die Preise für Getränke und Speisen. Wir empfehlen eine Tischreservierung unter 09 51 / 30 34 22.

Die Termine des Halbfinalspiele stehen mittlerweile fest.

Dienstag, 4. Juli 2006
21.00 Uhr Deutschland : Italien

Mittwoch, 5. Juli 2006
21.00 Uhr Portugal : Frankreich

Die weiteren Begegnungen:

Samstag, 8. Juli 2006
21.00 Uhr Spiel um den dritten Platz

Sonntag, 9. Juli 2006
20.00 Uhr Finale