Cafe Abseits

RateBeer Best Award für die Jahre 2012 und 2013: Beste Bar Deutschlands
Gastronomie-Report 8/2013: "Tolle Bierkarte"



This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Visit, write, friend, and/or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich über Neuigkeiten informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Dienstag, 31. Januar 2006

Bier des Monats: Koenig Ludwig Dunkel. 

Voraussichtlich ab dem 7. Februar 2006 schenken wir König Ludig Dunkel von der Schloßbrauerei Kaltenberg vom Faß aus.

König Ludwig Dunkel ist ein Bier, dessen Geschichte bis ins Jahr 1516 zurück reicht. Damals begründete der Wittelsbacher Herzog Wilhelm IV. mit dem bis heute gültigen bayerischen Reinheitsgebot den weltweiten Ruf der bayerischen Biere.

In Bayern hat dunkles Bier eine sehr lange Tradition, denn früher trank man in München nur dunkles Bier. Später jedoch wandelte sich die Erwartung der Verbraucher und die hellen Biere haben in Bayern Einzug gehalten. Heute ist König Ludwig Dunkel das am meisten verkaufte Dunkelbier in Deutschland.

Schloß Kaltenberg liegt 40 Kilometer westlich von München in Richtung Landsberg. Hier finden in jedem Sommer die so genannten Kaltenberger Ritterspiele statt: Es gibt spektakuläre Turniere, mittelalterlich gewandete Menschen und zahlreiche Buden im historischen Ambiente.

Gerd Reinhardt, Koch im Kaltenberger Schlossrestaurant, kam auf die pfiffige Idee, die Bierspezialitäten der Schlossbrauerei Kaltenberg in seine Küche zu integrieren. Und was mit dem bekannten Bierbraten begann, entwickelte sich rasch weiter: Von der Vorspeise bis zu Dessert vereinigt das Kochbuch "Königlich Bayerisches Bier-Kochbuch. Die besten Rezepte aus Schloss Kaltenberg" von Annette Epp, Martha Schad und Gerd Reinhardt eine Vielzahl von deftig-köstlichen Rezepten, die alle mit Königlich Bayerischem Kaltenberger Bier zubereitet werden.

Die Schloßbrauerei Kaltenberg hat zu diesem Bier das Online-Spiel "Der Königliche Schankknecht" bereitgestellt.



Freitag, 27. Januar 2006

Alba Berlin braucht schon einen Harry Potter. 

Im Blog "Zwei Minuten Alba" der "Berliner Morgenpost" würdigt Peter Schelling in seinem Beitrag "Bamberg" die Basketballmannschaft des GHP Bamberg:

"Selbst wenn sie aus allen Wunden bluten, beißen sie immer noch weiter um sich. Bauermann bekommt selbst seine Spieler minderer Qualität dazu, keine Angst zu haben. Manchmal denke ich, er betreibt so etwas wie Parapsychologie. Oder er ist irgendetwas, das man mit Knoblauchkränzen oder Gegenflüchen vertreiben muß. Vielleicht muß Alba Harry Potter verpflichten, um dagegen anzustinken."

Und ich dachte, Harry Potter stünde immer auf der Seite der Guten.

Labels:




Mittwoch, 25. Januar 2006

London Times wuerdigt Bamberger Biere. 

Ian Belcher hat sich während der Sandkerwa im letzten Jahr Brauereien und Brauereigaststätten in Bamberg, aber auch die Stadt angeschaut: "Bavaria's beery Bamberg", in: London Times vom 18. Januar 2006. Für ihn ist Bamberg ein Geheimtipp:

"That just left a final night at Sandkerwa, where I met English tourists Pam Potter and Rachel Baker. 'We were told to come here, rather than Munich because it's much more authentic,' said Pam. 'It's wonderful. Don't tell anyone, or next year it'll be full of Aussies, Kiwis and drunken Englishmen.'

Of course not, ladies. Buy me another Rauchbier and I promise it's our little secret."



Dienstag, 17. Januar 2006

Total abgestuerzt. 

Seit ein paar Tagen wurde von mehreren Nutzern dieser Website berichtet, daß ihr Browser Firefox 1.5 beim Versuch, diese Site zu laden, total abgestürzt sei. Ich habe auf Teufelkommraus nicht herausgefunden, woran es liegt. Zumal dieser Fehler sich mit anderen Fireofox-Versionen nicht wiederholen ließ.

Mittlerweile hat Florian von den Bamberger Bierbäuchen, den es auch erwischt hatte, den Fehler in das Forum von MozillaZine gepostet. Es hat sich herausgestellt, daß dieser Fehler nur mit der Browsersoftware Firefox 1.5 auftritt, mittlerweile aber in der aktuellen englischen Vorabversion 1.5.0.1, die seit dem 14. Januar 2006 verfügbar ist, bereits beseitigt worden ist.

Der Crash wurde durch die dünnen Linien unterhalb dieses Eintrags erzeugt (für die Profis durch eine HR mit einem Border von 0.2px und einer Höhe ovn 0px). Ich habe diese Linien mittlerweile etwas dicker gemacht, so daß der Fehler nicht mehr auftreten sollte.



Mittwoch, 11. Januar 2006

Allstars. 

Bei der Wahl der beliebtesten Basketballbundesligaspieler, der Startformation für das ALLSTAR-Game der Basketball Bundesliga (BBL) am 28. Januar 2006 in der Kölnarena, haben es zwei Bamberger Spieler unter die ersten Fünf des Teams Süd geschafft: Chris Ensminger kam mit 2.465 Stimmen auf Platz 2 und Demond Mallet mit 2.415 Stimmen auf Platz drei. Auf Platz 6 steht Robert Garrett mit 1.876 Stimmen. Mit großem Vorsprung wurde der Trainer der GHP Bamberg Dirk Bauermann zum Trainer des Allstar-Teams der Süd-Mannschaft gewählt.

Labels:




Donnerstag, 5. Januar 2006

Kostenlose Kleinanzeigen. 

Bei unserem Partner kijijiButton können Sie ab sofort kostenlose Kleinanzeigen aufgeben.

Button
Kijiji - Kostenlose Kleinanzeigen



Dienstag, 3. Januar 2006

Bier des Monats: Huppendorfer Zwickel. 

Seit November letzten Jahres hat die Brauerei Grasser in Huppendorf ihr Sortiment um ein helles, mildes und vollmundiges "Zwickel" ausgeweitet.

Der Name Zwicklbier ist abgeleitet vom sogenannten "Zwickl", dem Probierhahn an den Lagerfässern. Dieses Bier wird ausschließlich naturtrüb mit feiner Hefe direkt vom Mutterfaß im Lagerkeller abgezapft.

Manuel von den "Bamberger Bier-Bäuchen" hat es verkostet und schreibt darüber:
"Es ist mild würzig, süß im Charakter und ohne störende Herbe oder Säure im Nachgeschmack. Tatsächlich kann ich kaum nachvollziehen, wie Hennes es geschafft hat, so ein austariertes Frauen-Sommerbier zu erschaffen, dass auch besonders Männern schmeckt."
Normalerweise gibt es das Huppendorfer Zwickel sogar in der Huppendorfer Brauereigaststätte nur aus der Flasche. Braumeister Johannes Grasser hat eigens für uns ein paar Fässer abgefüllt. Ab Freitag, 6. Januar 2006, gibt es bei uns das "Huppendorfer Zwickel" vom Faß.