" />

Café Abseits

RateBeer Best Awards für die Jahre 2012, 2013, 2014 & 2015


This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Welcome beer lover, you are among friends! Visit, write, friend, or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Dienstag, 29. November 2005

Kumpf Johannisbeer-Nektar. 

Seit Montag gibt es bei uns auch Johannisbeer-Nektar, pur und als Schorle.

Als Lieferanten haben wir das 1898 gegründete Familienunternehmen Kumpf in Markgröningen auserkoren, weil dieser Nektar 33% Fruchtsaftgehalt aufweist, also weit mehr als die gesetzlich vorgeschriebenen 25% und mehr als die Johannisbeer-Nektare der Wettbewerber. Siehe dazu: "Schwarzer Johannisbeernektar".

Kumpf schreibt über den Johannisbeer-Nektar:
"Der kaum beschreibbare Geruch und Geschmack der Schwarzen Johannisbeere ist nicht jedermanns Sache. Entsprechend wenige Kinder essen die Beeren frisch vom Stock. Allenfalls den Saft, aufbereitet zum mild-süßen Nektar, sind sie bereit zu trinken. Dabei ist das Aroma als solches beliebt und entsprechend weit verbreitet. Es verbirgt sich - meist unter der Bezeichnung Cassis - in Bonbons, Speiseeis, Halspastillen und Fruchtgummis.

Beim Blick auf die Inhaltsstoffe hebt sich der Gehalt an Vitamin C besonders hervor. Während die als Vitamin C-reich geltenden Erdbeeren und Zitronen 60 bis 70 mg in 100 g enthalten, bieten Schwarze Johannisbeeren das Fünffache und decken damit den Tagesbedarf beanspruchter und Stress geplagter Menschen. Die hochwirksamen bioaktiven Substanzen dieser Beerenart schützen den Organismus vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Tumoren. Zu dieser vorbeugenden Wirkung, die auch verschiedene andere Obst- und Gemüsearten leisten, kommen bei der Schwarzen Johannisbeere noch therapieähnliche Effekte hinzu: sie wirkt gegen Herzklopfen, indem die Durchlässigkeit der kapillaren Blutgefäße gesteuert wird, aber auch gegen Bronchialkatarrh und besonders gegen Lungenentzündung. Die reichlich enthaltenen, großmolekularen Pektine verhindern Verdauungsstörungen. Der Saft wirkt zudem blutreinigend und entgiftend, desinfizierend und magenstärkend. Die reichlich enthaltenen organischen Säuren stabilisieren die Mundflora und verbessern den Aufschluß der Nährstoffe."
(Quelle: Presseinformation von Kumpf)

Labels:









Flyer Abseits Catering & Partyservice