Cafe Abseits

RateBeer Best Award für das Jahr 2013:
Beste Bar Deutschlands
Gastronomie-Report 8/2013: "Tolle Bierkarte"



This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Visit, write, friend, and/or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich über Neuigkeiten informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Donnerstag, 30. Dezember 2004

Guten Rutsch ins Neue Jahr. 

Allen Gästen wünschen wir einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Am 31.12. haben wir bis 14 Uhr und am Neujahr ab 11 Uhr für Sie geöffnet.


Sonntag, 26. Dezember 2004

Gutmann Weizen. 

Seit dem Erwerb der vormals fürstbischöflichen Brauerei Titting von Herzog Eugen von Leuchtenberg, einem Stiefsohn Napoleons, im Jahre 1855 durch Michael Gutmann, dem Ur-Urgroßvater des heutigen Besitzers, befindet sich die Brauerei Gutmann in ununterbrochener Folge in Familienbesitz.

Der Anbau von Brauweizen und Braugerste erfolgt in der eigenen Landwirtschaft nach den Richtlinien des Landeskuratoriums des pflanzlichen Anbau. In der eigenen Mälzerei wird der zur Bierherstellung wichtige Rohstoff Malz unter hohen Qualitätsrichtlinien erzeugt. Der Hopfen stammt aus dem nahen Kinding, Spalt und der Hallertau. Schon sehr bald hat sich Gutmann spezialisiert. 1913 wurde in Titting mit der Produktion von Hefeweizen begonnen und bis heute in unveränderter Rezeptur im traditionellen Flaschengärverfahren erstellt. Dabei findet der letzte Teil des Gärprozesses durch Zugabe von Hefe in der Flasche statt.

Im Januar 2005 bieten wir als Biere des Monats an:
  • Gutmann Hefeweizen Hell, 5,2 % vol. alc.,
  • Gutmann Hefeweizen Dunkel, 5,2% vol. alc.
Die komplette Bierkarte für Januar 2005 (PDF).

Labels: ,




Freitag, 24. Dezember 2004

Ein Zug durch die Gemeinde. 

Jeremy Blake, genannt Jez, einer von zwei Brauern der englischen Gasthausbrauerei Highwood Brewery, hat im Juli dieses Jahres Franken besucht und auch einen Abend in unserem Café Abseits verbracht. Lesen Sie, was er über seinen Bamberg-Besuch im Ratebeer Weekly Magazine vom 14. Oktober 2004 geschrieben hat: "Slow Train to Bamberg, part 2: A Crawl around Bamberg".

Jez will im Januar wieder einmal Bamberg besuchen und hat uns geschrieben, daß er sich darauf freut, weitere lokale Biere bei uns zu probieren.

Seine Brauerei braut über 5.000 Hektoliter Bier ("real ale"), die in sechs eigenen sowie in rund 200 weiteren Gaststätten im Umkreis von 100 Meilen ausgeschenkt werden. Jez will mir zwei Flaschen seines Biers mitbringen. Ich freue mich auf seinen Besuch und sein Bier.

Mehr über die Bierliebhaber-Community Ratebeer.



Donnerstag, 23. Dezember 2004

Froehliche Weihnachten. 

Das Jahr 2004 neigt sich dem Ende zu und Weihnachten nähert sich mit Riesenschritten. Wir wünschen Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest mit viel Zeit für sich und Ihre Familie und für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg.

Herzlichen Dank an dieser Stelle für Ihre Besuche im Café Abseits. Auch nächstes Jahr freuen wir uns wieder auf Sie und Ihre Wünsche, Ihre Anregungen, Ihre Fragen und Ihr Feedback.

Unsere Öffnungszeiten am Jahresende. Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, Tische zu reservieren (Telefon: 0951-30 34 22).



Samstag, 18. Dezember 2004

Restexemplare: Bamberg - Die wahre Hauptstadt des Bieres. 

coverDas Buch "Bamberg - Die wahre Hauptstadt des Bieres" ist eigentlich ausverkauft; jetzt hat uns der Autor noch wenige Exemplare aus seinem Vorrat für Signierstunden zur Verfügung gestellt. Verkauf solange der kleine Vorrat reicht.

Auf 216 Seiten stellt Dr. Fiedler die Historie alle 73 Braustätten vor, die es seit Beginn des 19. Jahrhunderts im Stadtgebiet von Bamberg gegeben hat. Das Buch beinhaltet 309 Abbildungen und zwei farbige Lagekarten. Meines Erachtens ist es auch ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk für alle Bierliebhaber, Bamberg-Freunde und auswärtigen Geschäftspartner Bamberger Unternehmen.

Wenn ich Ihnen ein Exemplar reservieren soll, sagen Sie einfach im Café Abseits Bescheid, sprechen Sie auf unseren Anrufbeantworter (Tel. 0951/38488), schicken Sie mir ein Fax (Tel. 0951/9371091) oder eine eMail (info@abseits-bamberg.de).

Informationen über das Buch finden Sie auch auf die Begleitseite im Internet unter www.bamberger-bier.de und bei Amazon.de.



Neuigkeiten aus dem Café Abseits per E-Mail-Abonnement. 

Sie können sich ab sofort kostenlos per E-Mail über Neuigkeiten aus dem Café Abseits informieren lassen.

Geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein:


powered by Bloglet




Donnerstag, 16. Dezember 2004

Ausverkauft: Bamberg - Die wahre Hauptstadt des Bieres. 

coverDas Buch "Bamberg - Die wahre Hauptstadt des Bieres" hat sich als die Bamberger Trend-Geschenkidee für Weihnachten herausgestellt. Es ist bei uns bereits restlos ausverkauft. Es kann aber sein, daß es noch einige Exemplare gibt bei
  • der Brauerei "Maisel",
  • im "Schlenkerla"
  • im"Klosterbräu",
  • im Gasthaus "Zur Schwane" in Schesslitz und
  • im Rewe-Markt Rudel an der alten Würzburger Straße.
Auf 216 Seiten stellt Dr. Fiedler die Historie alle 73 Braustätten vor, die es seit Beginn des 19. Jahrhunderts im Stadtgebiet von Bamberg gegeben hat. Das Buch beinhaltet 309 Abbildungen und zwei farbige Lagekarten.

Der Autor und Verleger Dr. Fiedler überlegt sich eine Zweitauflage. Wenn Sie sich von dieser zweiten Auflage, die evtl. im Sommer oder Herbst 2005 erscheinen wird, ein Exemplar reservieren wollen, hinterlassen Sie einfach Ihren Namen und Telefonnummer im Café Abseits (Stichwort: Bamberger Bierbuch), sprechen Sie auf unseren Anrufbeantworter (Tel. 0951/38488), schicken Sie mir ein Fax (Tel. 0951/9371091) oder eine eMail (info@abseits-bamberg.de).

Vorbestellmöglichkeiten gibt es auch über die Begleitseite im Internet unter www.bamberger-bier.de und bei Amazon.de. Wenn Sie großes Glück haben, finden Sie dieses Buch bei Amazon auch gebraucht. Aber ich glaube kaum, daß es jemand wieder rausrückt, wenn er es einmal in den Händen gehabt hat...



Sonntag, 12. Dezember 2004

Uebernachten in der Naehe des Café Abseits. 

Wenn Sie eine Übernachtungsmöglichkeit in fußläufiger Entfernung suchen, empfehlen wir Ihnen die Ferienwohnung "Am Birkengraben" von Irmgard Zenk. Etwas weiter weg, wenn auch nur wenige hundert Meter entfernt, liegt das Hotel garni Berliner Ring.

Nachtrag: Seit September 2005 gibt es eine weitere Übernachtungsmöglichkeit in unserer Nähe: ein Ferienhaus in der Pödeldorfer Str. 21.

Nachtrag vom 23. Januar 2007: Wenn Sie eine Übernachtungsmöglichkeit in der Bamberger Inselstadt bevorzugen, können wir Ihnen das Gästehaus Alter Graben der Familie Schünemann empfehlen. Das Häuschen von 1772 hat drei winzige Stockwerken und drei Schlafzimmer.

Nachtrag vom Januar 2008: Die Familie Schünemann hat ein weiteres historisches Einzeldenkmal im Herzen des Weltkulturerbe Bambergs restauriert und bietet es zur Vermietung an. Bis zur Fertigstellung der entsprechenden Internetseite haben Sie die Möglichkeit, auf der hierzu bereits angelegten Domain www.hoelle-12.de in einer Vorab-Bildergalerie zu stöbern.

Labels: , ,




Samstag, 11. Dezember 2004

Neu erschienen: HB Bildatlas "Fränkische Schweiz". 

coverSie ist ein süddeutsches Kleinod - die Fränkische Schweiz, ein malerisches Ensemble aus schroffen Felsen, Fachwerkdörfchen, sanften Hügeln und kristallklaren Gewässern. Der neue "HB Bildatlas "Fränkische Schweiz" zeigt jedoch neben den vielen Naturschönheiten des Landstrichs zwischen Nürnberg, Bamberg und Bayreuth auch die zahllosen Kulturschätze, gibt tolle Tipps für Kletterer, Wanderer, Fliegenfischer oder Radtouristen, entführt in gemütliche Gasthäuser, auf turbulente Kirmes-Feste oder in die schicken Straßencafés der Frankenmetropole Nürnberg. So
wird der neue HB Bildatlas "Fränkische Schweiz" ein geschätzter und geradezu unentbehrlicher, farbenfroher Reisebegleiter.

Was es wohl mit den bunten Osterbrunnen der Fränkischen Schweiz auf sich hat? Wo es die besten Lebkuchen gibt? Warum man Bratwürste traditionell nicht mit Senf, sondern mit Meerrettich kredenzt? Antworten auf diese und andere Fragen gibt der neue HB Bildatlas "Fränkische Schweiz" in gewohnter Qualität. Facetten- und pointenreich beschreibt der Nürnberger Autor Ralf Nestmeyer die schönsten Seiten seiner Heimat: die Frankenalb, ein Paradies für Wanderer, die stolze Reichsstadt Nürnberg mit ihren Kulturschätzen wie der weltbekannten Burg oder der Lorenzkirche oder aber Bamberg, das "fränkische Rom". Natürlich gilt das Augenmerk auch bedeutenden Persönlichkeiten wie Albrecht Dürer, Richard Wagner, Lion Feuchtwanger oder dem großen Fürther Schriftsteller Jakob Wassermann, die allesamt die deutsche Bildende Kunst, Musik und Literatur entscheidend bereichert haben.

Der neue HB Bildatlas "Fränkische Schweiz" enthält vor allem auch jede Menge Tipps. Autor Nestmeyer verrät beispielsweise, wo es die besten Privatbrauereien und deftige fränkische Brotzeiten gibt, was es mit dem Fränkischen Wunderland auf sich hat - einem Westernparadies für die Kinder - und wo man supergünstig Bademoden ab Werk kaufen kann. Natürlich sind auch wieder viele Hotels aller Preisklassen und Restaurants aufgelistet, die wahlweise fränkische "Schäufele", also Schweineschulter, oder aber Gourmetmenüs anbieten. Denn schließlich soll auch der HB Bildatlas "Fränkische Schweiz" ein treuer, verlässlicher Begleiter sein, das heißt, so viel reisepraktische Informationen wie möglich liefern.

Die ganze Vielfalt der Fränkischen Schweiz spiegelt sich auch in der Optik wider. Schon das Titelbild des neuen HB Bildatlas "Fränkische Schweiz" zeigt einen bestechenden Kontrast zwischen Fels und Fachwerk in Tüchersfeld. Ansonsten hat Fotograf Kay Maeritz die Schönheit der Fränkischen Schweiz für den neuen HB Bildatlas eingefangen; eine prächtige Abendstimmung auf der Walberla, barocke Sinnenfreuden im Opernhaus in Bayreuth, aber auch Bauwerke wie das Tucherschloss in Nürnberg, Feste wie die Wallensteinfestspiele in Altdorf oder das "Fosaleggen" in Effeltrich - das Austreiben des Winters durch die jungen Burschen der Gemeinde Effeltrich. Einmal mehr macht ein neuer HB Bildatlas Lust, ein schönes Ziel vor der Haustüre zu entdecken - das Kleinod Fränkische Schweiz. (Quelle: Pressemiteilung des mairs Verlags).



Mittwoch, 8. Dezember 2004

Bockbier-Saison: Moenchsambacher Weihnachtsbock. 

BierkarteAm Freitag, 10. Dezember 2004, stechen wir den Mönchsambacher Weihnachtsbock an. Unsere Bierkarte (PDF) ab dem 10. Dezember.

Labels:




Samstag, 4. Dezember 2004

Preisfuehrer Brauerei- und Werbefahrzeuge. 

Voraussichtlich noch in diesem Monat erscheint ein "Ergänzungsband 2004/2005" zu "Deutscher Brauerei- & Werbefahrzeuge Preisführer 2004/2005".

Bereits erschienen ist "Molter's Brauerei MiniTruck-Katalog 2005" von Michael Steiner und Horst Molter.



Kunigunde nova historia - Gregorianische Gesaenge für eine Kaiserin. 

Die CD "Kunigunde nova historia, Gregorianische Gesänge für eine Kaiserin" wurde in diesem Jahr unter der Leitung von Domkapellmeister Werner Pees aufgenommen. Sie ergänzt die offizielle CD "Gregorianischer Krönungsritus Heinrich II. (anno 1002)" zur Landesausstellung Heinrich II. im Jahr 2002.


Freitag, 3. Dezember 2004

The Beer Drinkers Guide to Bamberg. 

Fred Waltman aus Los Angeles hat mich gerade zusammen mit anderen amerikanischen Bierliebhabern im Café Abseits besucht. Der Griess Bock vom Faß hat ihnen besonders gut gemundet.

Auf seiner Website franconiabeerguide.com bietet Fred Waltman für fünf Dollar seinen "The Beer Drinkers Guide to Bamberg" als Booklet an, einen Bierführer zu ausgewählten Brauereigasthöfen und Bierkneipen in Bamberg mit Empfehlungen zu guten und preiswerten Übernachtungen u.v.m. Es ist sicherlich auch für Deutsche, die englische Texte lesen können, eine gute und kompakte Hilfe zur Vorbereitung einer Bierreise nach Bamberg. Zumindest kenne ich nichts auf deutsch, was besser ist.

Fred & friends sind nach bis Ende der Woche in Bamberg und setzen ihren Trip dann in Belgien fort, dem zweiten Paradies für Bierliebhaber.