Cafe Abseits

RateBeer Best Award für das Jahr 2013:
Beste Bar Deutschlands
Gastronomie-Report 8/2013: "Tolle Bierkarte"

This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Visit, write, friend, and/or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich über Neuigkeiten informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Samstag, 24. Januar 2004

Reichel-Pizza goes Abseits. 

Pizza-KarteAb kommenden Montag, 26. Januar, gibt es im Café Abseits leckere Pizzas nach den Originalrezepturen unseres bisherigen Restaurants "Zum Reichelbräu", täglich in der Zeit von 18.30 bis 22.00 Uhr.

Neu im Angebot ist eine riesige Party-Pizza im XXXL-Format von 60 cm x 60 cm. Sie können dazu einen Belag aus unserer großen Pizzakarte auswählen.

Neu ist auch der Take-Away-Service (Außer-Haus-Verkauf). Sie können Ihre Pizza telefonisch unter 0951/303422 bestellen und sie dann zu einer vereinbarten Zeit abholen. Wir bemühen uns, daß sie nach 15 Minuten fertig sein wird. Alle Pizzen werden frisch zubereitet, nachdem sie bestellt werden ist.

Hartmann Erbschänk Schwarzbier 1550Ein besonderer Clou ist unsere breite Auswahl an Flaschenbieren z.B. von Bamberger Landbieren zum günstigen Außer-Haus-Preis.

Sie können natürlich auch alle anderen Speisen unserer Speisekarte zum Mitnehmen bestellen.

Wenn Sie Dienstleistungen für Ihre Party, Veranstaltung, eine Verpflegung Ihres Betriebes oder Ihrer Schule benötigen, sprechen Sie bitte mit uns. Eine Website Abseits Partyservice & Catering ist im Aufbau. Anders ausgedrückt: Wir werden in Zukunft unsere Angebote für Partyservice und Catering verstärkt auch in Bamberg anbieten, nicht nur in der Stadthalle LIchtenfels.



Mittwoch, 14. Januar 2004

Steffen Hamann und Chris Ensminger in den Starting Five des Allstar-Teams des Suedens. 

Steffen Hamann und Chris Ensminger (beide GHP Bamberg) sind in die Starting Five des Allstar-Teams des Südens gewählt worden. Herzlichen Glückwunsch! (Quelle: Allstars stehen fest", in: Schoenen-Dunk.de).


Montag, 5. Januar 2004

Poster aller fraenkischen Brauereien. 

Direkt gegenüber der Eingangstür hängt seit kurzem ein Poster mit Bierdeckeln aller fränkischen Brauereien. Sie können ein solches Poster für 9,80 Euro an der Theke erwerben, solange der begrenzte Vorrat reicht.

Labels:




Samstag, 3. Januar 2004

Bier des Monats: Guinness. 

Bier des Monats ist "Guinness". Das irische Stout verdankt seine schwarze, total undurchdringliche Farbe dem Einsatz von stark gedarrtem Malz, was ihm auch sein einzigartiges Aroma gegrillten Brotes verleiht und damit der alten Vorstellung von flüssigem Brot am nächsten kommt. Es entwickelt eine typische, cremige Schaumkrone.

Diese Biersorte wurde 1824 von Arthur Guinness aus dem Londoner "Porter" weiterentwickelt, so benannt nach den Lastenträgern auf den Londoner Fisch- und Gemüsemärkten, die es bevorzugt tranken.

1759 hatte Arthur Guinness eine kleine, stillgelegte Brauerei am Dubliner St. James`s Gate gekauft. Zunächst braute Guinness das übliche "Ale". Guinness führte erst 1799 Porter in Irland ein. Um konkurrenzfähig zu bleibe, braute er dann ein noch stärkeres Bier, das "Extra Stout". Damit begann der Aufstieg des Unternehmens, und schon 1833 war Guinness die größte Brauerei Irlands. Aus dem Attribut stout (stark) war die Sortenbezeichnung "Stout" geworden. Heute gehört der Betrieb am St. James's Gate zu den größten Brauereien der Welt.