Cafe Abseits

RateBeer Best Award für die Jahre 2012 und 2013: Beste Bar Deutschlands
Gastronomie-Report 8/2013: "Tolle Bierkarte"



This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Visit, write, friend, and/or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich über Neuigkeiten informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Mittwoch, 26. November 2014

Schlenkerla Doppelbock Eiche. 

Ab dem 1. Dezember 2014 schenken wir den Doppelbock "Schlenkerla Eiche" aus der Flasche aus.

Schlenkerla Eiche wurde erstmals im Herbst 2009 als weiteres Saisonbier der Bamberger Brauerei Heller kreiert - neben dem Schlenkerla Rauchbier Urbock und dem Schlenkerla Fastenbier. Hinzugekommen ist im Sommer 2011 das "Schlenkerla Kräußen".

Das Malz für das Schlenkerla Eiche wird in der Schlenkerla Mälzerei - nicht wie sonst bei Rauchmalz üblich mit Buche - sondern mit edelstem Eichenholz getrocknet.

Schlenkerla Eiche GlasDie Brauerei Schlenkerla schreibt dazu:
"Das resultierende Eichenrauchmalz hat ein weicheres und vielschichtigeres Raucharoma als das würzige und intensive Buchenrauchmalz. Die so entstehende komplexe Rauchnote in 'Aecht Schlenkerla Eiche' wird ergänzt durch die vielfältige Bittere feinsten Aromahopfens aus der Hallertau. Bernsteinfarben und mit 8% Alkohol reift es mehrere Monate in den tiefen Brauerei-Kellern unter dem Stephansberg zu einem ganz besonderen Genuß für Rauchbierliebhaber zur Weihnachtszeit."
Es handelt sich um einen bernsteinfarbenen Doppelbock mit 8% Alkohol und 40 Bittereinheiten aus feinstem Aromahopfen.

Labels: ,




Montag, 24. November 2014

Flaschenbiere der Weyermann® Braumanufaktur. 

Unsere aktuelles Angebot an Flaschenbieren der Weyermann® Braumanufaktur umfaßt folgende Sorten:Sie sind auch zum Mitnehmen erhältlich. Eine 0,5 l-Flasche verkaufen wir außer Haus für 3,50 € zuzüglich 2,50 € Flaschenpfand.

Labels:




Samstag, 22. November 2014

Die zur Zeit besten deutschen Bierkneipen. 

Alljährlich zeichnet Ratebeer.com die besten Bierkneipen (bars) in Deutschland aus. In den beiden letzten Jahren ist das Café Abseits mit dem ersten Platz ausgezeichnet worden. In der letzten Zeit sind in Deutschland viele neue Biergaststätten eröffnet worden bzw. haben sich bestehende Betriebe in diese Richtung entwickelt. Deshalb habe ich einmal die zur Zeit besten deutschen Bierkneipen ermittelt (die Zahl dahinter gibt die aktuelle Punktzahl an):
  1. Café Abseits in Bamberg (95)
  2. Tap House in München (92).
  3. Hopfenreich in Berlin-Kreuzberg (90)
  4. Gaststätte Lommerzheim in Köln (88).
  5. Herman Belgian Beer Bar in Berlin (Prenzlauer Berg) (84)
  6. Loch Ness Scottish Club in Berlin-Steglitz (80, aber nur 4 Bewertungen).
  7. Finkenkrug in Duisburg (78).
  8. Pappenheimer Wirtschaft in Hamburg (77).
Wer sich wundert, daß hier z.B. das "Altes Mädchen" in Hamburg mit 87 Punkten oder das Kloster Andechs mit 93 Punkten fehlt: Es handelt sich um Brauereigaststätten, die in einer eigenen Kategorie gelistet werden.

Labels:




Tagesgerichte und Wochenangebote. 

Tagesgerichte und Wochenangebote (PDF)

Labels:




Mittwoch, 19. November 2014

Wiethaler Blanche. 

Seit 2013 experimentiert Andreas Dorn, Braumeister und nächste Generation der Brauerei Wiethaler in Neunhof (östlich von Nürnberg), mit Craft-Bieren. Sein "Wiethaler 'Hoptimum' Pale Ale" haben wir 2013 und auch heuer (vom nächsten Sud) sowohl vom Faß als auch in Flaschen ausgeschenkt.

In diesem Jahr hat er seine zweite Craft-Biersorte gebraut: das "Wiethaler Blanche". Er nennt es "Fränkisches Bier dé Blanche". Das belgische Biere dé Blanche, in den Niederlanden Wit genannt, wird eigentlich mit Orangenschalen und Koriandersamen eingebraut. Dies ist nach dem deutschen Reinheitsgebot verboten. Andreas Dorn hält sich an das Reinheitsgebot und versucht einen ähnlichen Geschmack über das Malz, den Hopfen und die Hefe zu erreichen. In der Tat riecht und schmeckt sein Blanche nach Orangen. Wer aber nach einer Schärfe im Abgang fahndet, wird enttäuscht. Das spricht nicht gegen dieses Bier an sich. Nicht wenige Bierliebhaber werden die Korianderschärfe nicht nur nicht vermissen, sondern dankbar sein, daß sie fehlt und sich an dem fruchtigen, leichten, erfrischenden Bier erfreuen.

Als Malz wurde Weizenmalz verwendet. die Verwendung von unvermälztem Weizenmalz wie in Belgien üblich, ist nach dem Reinheitsgebot verboten. Vergoren wurde das Wiethaler Blanche mit belgischer Abteibierhefe, englischer Alehefe und bayerischer Weißbierhefe. Hopfengestopft. Aromen von Stachelbeere, Pfirsich, Passionsfrucht und Mandarine. Es schmeckt nach Stachelbeere, Ananas, Pfirsich und Passionsfrüchten und hat eine angenehme Hopfenbittere, gut ausbalanciert mit Karameltönen. 4,8% vol. alc.

Genießen Sie das "Wiethaler Blanche" ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.

Labels:




Wiethaler Bockbier Dunkel. 

Den Stammgästen im Café Abseits ist die Brauerei Wiethaler durch das "Wiethaler "Hoptimum" Pale Ale" bekannt. Seit 2013 experimentiert Andreas Dorn, Braumeister und nächste Generation der Brauerei Wiethaler in Neunhof (östlich von Nürnberg), mit Craft-Bieren.

Sein "Wiethaler Bockbier Dunkel" zeigt seine traditionelle Seite getreu dem Motto der Brauerei "Feinster heimischer Biergenuss seit 1498". Es hat einen Alkoholgehalt vn 6% vol.

Genießen Sie dieses dunkle und süffige Bockbier ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.

Labels: ,




Café Abseits Bierkarte. 

Labels:




Montag, 17. November 2014

Besuch aus Bangalore, Indien. 

Danke für den Besuch von Ajay Nagarajan, CEO der Windmills Craftworks in Bangalore, Indien, und seinem Braumeister Ed Tringali.

Es gibt vielfältige Beziehungen zwischen Indien und Bamberg gibt, so das St. Erhard Kellerbier, das, gebraut in Hallerndorf, nach Indien exportiert wird, und das Bier der indischen Brauerei Kingfisher, das für Europa in der Gaustädter Brauerei Kaiserdom in Lizenz gebraut wird, von den vielen indischen Kunden der Mälzerei Weyermann und Kaspar Schulz ganz zu schweigen. Aber noch nie hatt uns jemand von einer indischen Brauerei besucht.

Ajay Nagarajan hat in den USA als IT-Fachmann gearbeitet und dort den amerikanischen Braumeister Ed Tringali kennengelernt. So entstand die Idee zu Windmils Craftworks, einem Komplex mit einer erstklassigen Gasthausbrauerei, einem Jazz-Theater und einem Restaurant, ergänzt durch eine Schatzkammer handverlesener Bücher zu den Themen Kunst, Design, Architektur und Musik.

Gebraut wird dort obergärig: ein Hefeweizen (!), ein goldfarbenes Ale, ein India Pale Ale, ein Stout und saisonale Spezialitäten, wie E.S.B (Amber Ale), Coconut Brown Ale, Porter, Dunkelweizen, American Amber Ale, Winterfest, Octoberfest, Rauchbier, Belgian-Style Tripel, Bohemian Pale Ale, Hop-weisse, Summerfest, Gose-alore (Leipzig-style, sour weizen).

Verkostet haben sie ein paar Biere unserer Bierkarte, die sie noch nicht kannten:
  • Gänstaller Kellerbier Mandarina,
  • Schlenkerla Helles Lager,
  • Andechser Hefeweißbier hell,
  • Andechser Doppelbock Dunkel.
Fasziniert waren sie davon, daß an dem Tisch, an dem wir saßen, wie der Zufall es will, ein Reserviert-Schild für Weyermann aufgestellt war. Die Mälzerei Weyermann war nämlich zufällig auch der nächste Punkt ihrer Liste, die sie sich in Bamberg unbedingt noch ansehen wollten.

Labels:




Sonntag, 16. November 2014

Huppendorfer Kathreinbock vom Faß. 

Im Rahmen unserer diesjährigen Bockbiersaison Herbst / Winter 2014/15 mit saisonalen Bockbieren aus Bamberg und Umgebung schenken wir ab dem 19. November 2014 den Huppendorfer Kathreinbock von der Brauerei Grasser in Huppendorf vom Faß aus. 17,9 % Stammwürze und 7,5 % vol. Alkohol.


Bierfilm - Ein Bekenntnis zum Bier. 

Den Bierfilm - ein Bekenntnis zum Bier, einen Dokumentarfilm über die Bamberger Bierkultur, auf DVD gibt es seit seiner Erstveröffentlichung im Café Abseits zu kaufen - in einer DVD-Holzkiste zum Preis von 19,90 Euro, mit einer deutschen und englischen Tonspur.

Wer das Pech hat, keine Zeit für einen Besuch des Café Abseits zu haben, kann eine englische Version dieses Film online streamen, d.h. sich für 24 Stunden ausleihen oder downloaden: Bamberg - a city build on beer.

Labels:




Samstag, 15. November 2014

Boon Geuze Mariage Parfait. 

"Boon Geuze Mariage Parfait" entsteht aus mildem, drei Jahre gereiftem Lambic (95%) und 5% jungem Lambic, der Zucker und wilde Hefe einbringt. Miteinander in einem Kessel mit 250 hl vermischt, wird die Würze gefiltert und gekühlt. Vor der Flaschenabfüllung wird es für die zweite Vergärung (Flaschengärung) erhitzt. Die Flaschen lagern danach sechs Monate lang in einem Raum mit kontrollierter Temperatur. Das Bier hat eine Mindesthaltbarkeit von 20 Jahren. Hergestellt in der Brauerei Boon in Lembeek, der Stadt, die dem Lambic seinen Namen gab. 8% vol. alc.

Genießen Sie diese Geuze ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.

Labels:




Besuch aus Tschechien. 

Vielen Dank an Filip Miller und seine Begleiter für ihren Besuch im Café Abseits gestern Abend. Filip ist ein aktiver RateBeerian (Nickname: motelpogo). Begleitet wurde er vom Brauer der tschechischen Brauerei Zhůřák in Zhůř, einem Dorf 25 Kilometer südlich von Pilsen gelegen, und zwei Freunden, bieraffine Amerikaner, die in Tschechien leben.

In dem 2,5 hl-Brauhaus der Pivovar Zhůřák werden seit August 2013 einige internationale, obergärige Bierstile gebraut. Die Liste der Biere, die im ersten Jahr nach der Gründung bereits gebraut worden sind, ist imposant und ihre RateBeer-Bewertungen beachtlich. Mit 3,31 Punkten wird das "Zhůřák Bad Flash Double IPA" am Besten bewertet. Es handelt sich um ein ouble IPA mit 19° Plato, 8,4% vol. alc. und stolzen 90 IBU. Hopfen: Summit, Cascade und Amarillo. Sie hatten für eine Verkostung einige Flaschen mitgebracht. Da es diese Biere normalerweise nur in KEGs gibt, extra für uns in unetikettierte Flaschen abgefüllt. Und was kann ich sagen: alle waren von hervorragender Qualität.

Das meiste Bier der Pivovar Zhůřák wird in in einigen Bars in Pilsen, Prag und Brno vom Faß (KEGs) ausgeschenkt. Die Bars Zlý časy und Kulový blesk, für die das Double IPA exklusiv gebraut wird, werden mit 97 und 93 RateBeer-Punkten vergleichbar hoch wie das Café Abseits (95 Punkte) bewertet, haben aber zugegeben ein - nicht zuletzt wegen der vielen Touristen und in Prag lebenden Ausländern - viel umfangreicheres, großstädtisches Bierangebot. Die Bar "Zlý Časy" bietet 48 Biere vom Faß an und 90 Flaschenbiere.

Es war mir eine Ehre, daß auch Joachim Sator und Martin Droschke meiner Einladung zu dieser Verkostung gefolgt sind. Die beiden Oberfranken haben heuer begonnen, Bierkult Reisen nach Pilsen zu veranstalten. Von der Pivovar Zhůřák hatten sie Gutes gehört, aber es war das erste persönliche Kennenlernen. Martin Droschke ist Co-Autor des Buches "Bierland Pilsen. Brauereien und Sehenswürdigkeiten im Westen Böhmens", das in etwa einem Monat herauskommen wird.

Labels: ,




Freitag, 14. November 2014

Braumanufaktur Weyermann® Bamberg Rogg't! 

Die Braumanufaktur Weyermann® in Bamberg hat beim European Beer Star Award 2014 mit ihrem Bier "Bamberg Rogg't!" eine Bronze-Medaille in der Kategorie "Top Fermented Beer with Alternative Cereals" gewonnen.

Foto: NürnbergMesse

Den Preis haben am 12. November 2014 Dominik Maldoner, Braumeister der Braumanufaktur Weyermann, der Austauschbrauer Adam Brown aus Australien und Thomas Kraus-Weyermann, Geschäftsleitung Weyermann® Malz auf dem Nürnberger BrauBevieale entgegen genommen.

Das vollmundige, kastanienbraune Roggenbier "Weyermann Bamberg Rogg't!", gebraut mit 45% dunklemWeyermann® Roggenmalz, hat einen Alkoholgehalt von 5,0% vol. Hopfen: Hallertau Perle (20 BE). Das Weyermann® Siegerbier hat einen brotartigen Charakter, welches an Nuss- und Nougat-Aromen erinnert, sowie seinem fast schon sahnigen Mundgefühl, das von einer frechen Perlage abgelöst wird.

Wir schenken heute, am 14. November 2014, ab 20 Uhr ein Faß von diesem Bier im Café Abseits aus.

Seit Ende 2010 schenken wir Biere der Braumanufaktur Weyermann® aus, ständig aus Flaschen und ab und zu auch vom Faß. Deshalb ist es für uns eine Ehre, das preisgekrönte Bier heute abend vom Faß anbieten zu können. Danke an Dominik Maldoner, daß er uns dies spontan ermöglicht hat!

Labels: ,




Danke für den Besuch aus den USA, Luxemburg und Österreich! 

Anläßlich der BrauBeviale in Nürnberg und der anschließenden Veranstaltungen von Kaspar Schulz (Schulz Bierfestival heute nachmittag) und Weyermann (Bavarian Party am Samstag) übernachten viele Aussteller und Besucher in Bamberg. Der eine oder andere findet dann auch erstmals oder immer wieder den Weg ins Café Abseits. So konnte ich gestern abend im Café Abseits Gäste aus drei Ländern begrüßen:

Jamie Magee aus Natick in Middlesex County, Massachusetts, Herausgeber der Yankee Brew News.

Jack Hendler, Brauer und Mitinhaber der Jack's Abby Brewing in Framingham, Massachusetts. Die drei Brüder haben sich der Tradition europäischer Klosterbrauereien, den Lagerbieren und deutschen Braustandards verschrieben. Die Liste der gewonnenen Awards ist beeindruckend. Netterweise hat er mir drei seiner Biere mitgebracht, die ich bei pasender Gelegenheit verkosten werde. Jack mag besonders gerne deutsche Lager und Weißbiere. Empfohlen habe ich ihm und Jamie Magee aus unserer Bierkarte das Mönchsambacher Lager und das Wachenröther Festbier, beide von der Brauerei Zehendner, das helle Gutmann Weißbier und das Mönchsambacher Hefeweißbier.

Claude Lorang von der Confrérie Gambrinus und dem Biermuseum Luxemburg ist ein guter Freund des Fränkischen Brauereimuseums in Bamberg. Bei einer der letzten Exkurstionen des Fränkischen Brauereimuseums wurde auch das Biermuseum in Luxemburg besichtigt.

Und nicht zuletzt: Bierpapst Conrad Seidl aus Wien. Er ist hauptberuflich politischer Redakteur bei der angesehenen Tageszeitung "Der Standard" und Herausgeber des seit 15 Jahren jährlich erscheinenden Buchs Bierguides, von dem er mir netterweise die aktuelle Ausgabe geschenkt hat. Mit Conrad Seidl und Claude Lorang habe ich neue, deutsche Craft-Biere verkostet: Wiethaler Pale Ale, Hanscraft Backbonesplitter West Coast IPA und Kehrwieder Kreativbrauerei/Riedenburger Wet Hop Pale Ale.

Am Vorabend der BrauBeviale konnte ich den Amerikaner John Byzek kennenlernen. John ist Brauer im Brauhaus Joh.Albrecht Düsseldorf. Anders als in den anderen Filialen dieser Gasthausbrauerei-Kette wird in Düsseldorf naheliegend auch ein Altbier gebraut. Zu den Gästen gehören sehr viele Japaner, denn Düsseldorf ist so etwas wie eine Hauptstadt für Japaner in Deutschland. Rian Dittmer, der in Düsseldorf als selbständiger Desinger arbeitet, kenne ich schon. Rian hat John das Café Abseits empfohlen und mir seinen Freund vorgestellt. Die Nacht wurde lang und am nächten Morgen hieß es dann für uns alle Drei: Auf zur BrauBeviale!

Labels:




Mittwoch, 12. November 2014

Kehrwieder Kreativbrauerei "Feuchter Traum" - ein Wet Hop Pale Ale. 

Das Jahrgangsbier "Feuchter Traum" hat die Kehrwieder Kreativbrauerei in Hamburg von Biersommelier-Weltmeister Oliver Wesseloh in diesem Jahr zusammen mit dem Riedenburger Brauhaus in Bioqualität gebraut.

Dieses Wet Hop Pale Ale mit frisch geerntetem, deutschem Cascade-Hopfen hat einen intensiven Zitrusgeruch. 13,7% P, 5,6 % vol. alc., 55 IBU.

Genießen Sie dieses Bier ab sofort frisch im Café Abseits.

Labels:




Dienstag, 11. November 2014

Nichts ist so kurz wie die Zeit vor Weihnachten. 

Geschenke nicht nur für Weihnachten erhalten Sie bei uns in allen Preislagen:
  • Bierspezialitäten aus der Weyermann® Braumanufaktur, 0,5 l, für nur 6,00 € je 0,5 l-Flasche incl. 2,50 € Pfand.
  • verschiedene Bierspezialitäten aus Belgien (PDF).
  • einen Geschenkgutschein für ein Frühstück "Danach" für zwei Personen oder für alle anderen Frühstücke.
  • die DVD "Bierfilm" in schmucker Holzkasette zum Preis von nur 19,90 €.
  • eine Café Abseits Stammkarte für Speisen und Getränke im Wert von 100 €, erhältlich für nur 93 €.



Samstag, 8. November 2014

Hummel Leonhardibock vom Faß. 

Im Rahmen unserer diesjährigen Bockbiersaison Herbst / Winter 2014/15 mit saisonalen Bockbieren aus Bamberg und Umgebung schenken wir ab Samstag, 8. November 2014, den hellen Leonhardibock der Brauerei Hummel in Merkendorf vom Faß aus. Er hat einen Alkoholgehalt von 7,5% vol.

"Leonhardi" bezieht sich auf den Namenstag Leonhardi am 6. November zur Erinnerung an den Heiligen Leonhard von Noblac, den Patron der Gefangenen, Geisteskranken und Gebärenden sowie der Viehzucht.

Labels: , ,




Mittwoch, 5. November 2014

Bockbiersaion Herbst/Winter 2014 / 2015. 

Vom Faß gibt es in unserer Bockbiersaison Herbst-/Winter 2014/15 voraussichtlich folgende Bockbiere (jeweils solange der Vorrat reicht):
  • ab dem 10. Oktober 2014: Schlenkerla Rauchbier Urbock aus der Heller-Bräu in Bamberg.
  • ab dem 17. Oktober 2014: Rossdorfer Bock aus der Brauerei Sauer in Rossdorf.
  • ab dem 4. November 2014: Hölzlein Bock aus der Brauerei Hölzlein in Lohndorf.
  • ab dem 8. November 2014: Hummel Leonhardi-Bock hell aus der Brauerei Hummel in Merkendorf.
  • ab dem 19. November 2014: Huppendorfer Kathreinbock aus der Brauerei Grasser in Huppendorf.
  • ca. ab dem 30. November 2014 Gänstaller-Bräu Franconiator aus der Gänstaller.-Bräu in Schnaid.
  • ab dem 12. Dezember 2014: Mönchsambacher Weihnachtsbock aus der Brauerei Zehendner in Mönchsambach.
  • im Januar 2015: Schlenkerla Doppelbock Eiche aus der Heller-Bräu in Bamberg
  • im Januar 2015: Willy-Wonka-Bock und andere Bierspezialitäten aus der Weyermann® Braumanufaktur in Bamberg und aus der Gänstaller-Bräu in Schnaid.
  • im Februar 2015: diverse Bierspezialitäten aus der Gänstaller-Bräu in Schnaid und der Weyermann® Braumanufaktur in Bamberg.
  • vom 19. Februar bis 18. März 2015: Tschechische Craft-Biere vom Faß
  • ab dem 19. März 2015: Huppendorfer Josefibock aus der Brauerei Grasser in Huppendorf.
  • ab dem 1. Mai 2015: Mönchsambacher Maibock aus der Brauerei Zehendner in Mönchsambach.
Änderungen und Terminverschiebungen, weil wir angebrochene Fässer leeren müssen, vorbehalten. Sind die Fassbockbiervorräte aufgebraucht, gibt es einige dieser Bockbiere danach aus der Flasche.

Zusätzlich gibt es wechselnde Bockbiere aus der Flasche:
  • ab dem 13. Oktober 2014: Keesmann Bock aus der Brauerei Keesmann in Bamberg
  • ab dem 1. Dezember 2014: Schlenkerla Doppelbock Eiche
sowie natürlich die Bockbiere, die wir ganzjährig führen:Änderungen vorbehalten!

Labels: ,




Dienstag, 4. November 2014

Zehendner Wachenröther Festbier. 

Die Brauerei Stefan Zehendner hat in diesem Jahr zum zweiten Mal ein Festbier für die Kerwa (Kirchweih) in Wachenroth vom 16. bis 20. Oktober 2014 gebraut. Netterweise hat man für das Café Abseits ein paar Flaschen davon abgefüllt. Sie wurden nicht etikettiert, weil dieses Bier eigentlich auf der Kerwa nur vom Faß ausgeschenkt wird. Stammwürze: 14° P.

Wachenroth liegt im Ebrachgrund am südlichen Rand des Steigerwaldes, rund 28 Autokilometer südwestlich von Bamberg.

Probieren Sie das Wachenröther Festbier ab sofort im Café Abseits.

Labels:




Hölzlein Bock vom Faß. 

Im Herbst 2012 hat die Brauerei Hölzlein in Lohndorf zum ersten Mal einen Bock gebraut. Wegen des großen Erfolgs und Zuspruchs - der Hölzlein Bock war sehr schnell ausverkauft, genauso weitere Sude im Frühjahr und im Herbst 2013. Wir schenken den Hölzlein Bock ab sofort vom Faß aus. Für den Außer-Haus-Verkauf sind Flaschen erhältlich.

Er hat eine goldene bis hellbraune Farbe, einen cremigen, weißen Schaum, eine moderat grasige Nase, einen mittleren Körper und ein dezent bitteres, leicht würziges Ende. 6,6 % vol. alc.

Labels: , ,




Samstag, 1. November 2014

Glynn Davis im Café Abseits. 

Vielen Dank für den Besuch von Glynn Davis aus London im Café Abseits in Begleitung eines deutschen Freundes, der ihn als Fahrer begleitet hat. Glynn schreibt u.a. für Harpers Wine & Spirits.

Glynn hat eine Probe aller fünf Fassbiere verkostet. Das Mönchsambacher Laer und der Rossdorfer Bock haben ihm besonders gut geschmeckt. Er war - wie viele Biertouristen aus dem englischsprachigen Bereich - erstaunt darüber, daß die meisten fränkischen Böcke helle Böcke sind.

Anschließend wollten beide noch eine Gasthausbrauerei im Umland besuchen. Ich habe ihnen den Brauereigasthof Kundmüller in Weiher empfohlen - wegen der gut balancierten Kombination von gutem fränkischen Essen und einer ganzen Reihe erstklassiger Biere. Und natürlich habe ich ihm geraten, zu fragen, ob Roland oder Oswwald Kundmüller im Hause ist und Zeit hat auf ein Gespräch. Aber vermutlich treiben sich beide auf der Consumenta in Nürnberg rum, wo ihre Brauerei mit einem Messestand vertreten ist.

Labels: