" />

Café Abseits

RateBeer Best Awards für die Jahre 2012, 2013, 2014 & 2015


This page is powered by Blogger. Isn't yours?


Welcome beer lover, you are among friends! Visit, write, friend, or tweet us.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich informieren zu lassen:
Vorschau | Powered by FeedBlitz

Samstag, 21. Januar 2017

Tagesgerichte und Wochenangebote. 

Tagesgerichte und Wochenangebote (PDF)

Labels:




Montag, 16. Januar 2017

Weyermann® Flaschenbiere. 

Aktuell bieten wir von der Weyermann® Braumanufaktur an:Sie erhalten Weyermann®-Biere in 0,33 l-Longneckflaschen bei uns zu einem reduzierten Mitnahmepreis. Er liegt einen Euro unter dem in unserer Bierkarte ausgewiesenen Preis.

Labels:




Freitag, 13. Januar 2017

Gänstaller-Bräu / Lenny's Eldorado Lager. 

Am 29. Oktober wurde in Schnaid das Gemeinschaftsbier "Gänstaller-Bräu / Lenny's Eldorado Lager" von Daniela und Andy Gänstaller und Lenny aus Berlin gebraut. Das unfiltriertes, fränksches Lager, auf dem Kühlschiff spätgehopft mit dem amerikanischen Hopfensorte El Dorado. Aromen von tropischen Früchte, Aprikose, Birnen, Wassermelonen, Kirschen und Pfirsich. Die Angelsachsen würden es vielleicht als India Pale Lager bezeichnen.

Christian Lennartz, genannt Lenny, machte seine Ausbildung bei Uerige in Düsseldorf. Nach der Ausbildung ging er für 11 Monate nach Neuseeland, um dort zu brauen und Ideen zu sammeln. In Berlin baute er den Craft Beer Shop „Bierlieb“ in Friedrichshain mit auf und leitete dort Braukurse. Mittlerweile ist Lenny als Gypsy-Brauer unterwegs und braut unter der Marke Lenny's Artisanal Ales vor allem Bierstile, die es in Deutschland noch nicht gegeben hat.

Genießen Sie dieses Gemeinschaftsbier ab sofort im Café Abseits vom Faß.

Labels:




Café Abseits Bierkarte. 

Labels:




Montag, 9. Januar 2017

Huppendorfer Kathreinbock vom Fa0. 

Netterweise hat uns die Brauerei Grasser noch ein Fass ihres Huppendorfer Kathreinbocks nachgeliefert. Er ist mit 17,9% Stammwürze und 7,5 % vol. alc. ein starkes Stück Bier. Wir schenken ihn ab sofort aus.

Labels: , ,




Lenny's White Weasel Ale. 

Christian Lennartz, genannt Lenny, machte seine Ausbildung bei Uerige in Düsseldorf. Nach der Ausbildung ging er für 11 Monate nach Neuseeland, um dort zu brauen und Ideen zu sammeln. In Berlin baute er den Craft Beer Shop „Bierlieb“ in Friedrichshain mit auf und leitete dort Braukurse. Mittlerweile ist Lenny als Gypsy-Brauer unterwegs und braut unter der Marke Lenny's Artisanal Ales vor allem Bierstile, die es in Deutschland noch nicht gegeben hat.

Sein "White Weasel Ale" hat er zusmmen mit Julian von Malz & Moriz in Berlin gebraut in der Brauerei Landsberg in Sachsen-Anhalt. Neben Gerstenmals sind etwas Weizenmalz und Haferflocken enthalten. Aormagehopft wurde mit den amerikanischen Hopfensorten Mosaik und Centennial. 5,2% vol. alc.

Genießen Sie dieses Bier ab sofort im Café Abseits aus der 0,33 l-Flasche.



Dienstag, 3. Januar 2017

Gänstaller-Bräu Kellerbier Saphir vom Faß. 

Ab sofort schenken wir das "Gänstaller-Bräu Kellerbier Saphir" vom Faß aus. Andreas Gänstaller hat dieses Bier in Schnaid gebraut. Statt des Hopfens Mandarian Bavaria, wie früher, wurde diesmal mit dem deutschen Aromahopfen Saphir spätgehopft.

Das kupfer- bis orangenfarbene Kellerbier hat einen cremigen, weißen Schaum. Es riecht nach Nüssen, Brotrinde, Zitrus und dezent nach blumigem Hopfen. Man kann getoastetes Brot und Nüsse schmecken. Der Körper ist mittel mit leichter Karbonisierung. Gut ausbalanciert und süffig (sehr gut trinkbar). Im Abgang schmeckt man eine leichte Bitterkeit. 5,3% vol. alc.

Labels: ,




Sonntag, 1. Januar 2017

Gänstaller-Bräu Andreator vom Faß. 

Der rote Doppelbock Andreator von Andreas Gänstaller hat einen Alkoholgehalt von 8% vol., einen Stammwürzegehalt von 18,8° Plato. 83,8 IBU. Farbe: 30 EBC. Gehopft wurde mit dem japanischen Hopfen Sorachi Ice und deutschem Saphir, spät gehopft mit den amerikanischen Hopfensorten Willamette und Mosaic.

Wir schenken ihn ab sofort im Café Abseits noch einmal vom Faß aus.

Labels: ,




Samstag, 31. Dezember 2016

Frohes Neues Jahr! 

Wir wünschen allen Gästen und Freunden ein frohes neues Jahr! We wish all the fans a happy new year!


Mittwoch, 28. Dezember 2016

Wechselbiere des Jahres 2016. 

Aus unserem fünften "Hahn" schenken wir wechselnde Biere aus. Im Jahre 2016 waren dies:
  • Schlenkerla Doppelhock Eiche
  • Communebrauerei Kaufbeuren Buronesso Doppelbock
  • Blahovar Russian Imperial Stout 18°
  • Blahovar Scotch Ale 19°
  • Weyermann Braumanufaktur Willy Wonka Bock
  • Gänstaller-Bräu Zoigl
  • Huppendorfer Josefibock
  • Holladiebierfee Nr. 4 Dinkel-Ale
  • Gänstaller-Bräu Kellerbier Mandarina
  • Mönchsambacher Maibock
  • Gänstaller-Bräu Affumicator
  • Gänstaller-Bräu F.X.G. Smoked Märzen
  • Wiethaler "Hoptimum" Pale Ale
  • Gänstaller-Bräu Zwickelpils
  • Gänstaller-Bräu Daniela's Lager Weizen
  • Gänstaller-Bräu Andreator
  • Keesmann Herrenpils Cascade (gestopft mit frischem Bamberger Hopfen aus dem Bamberger Hopfengarten)
  • Rossdorfer Bock
  • Hölzlein Bock
  • Hummel Leonhardi-Bock
  • Huppendorfer Kathreinbock
  • Mönchsambacher Weihnachtsbock



Freitag, 23. Dezember 2016

Frohe Weihnachten! 

Allen Gästen wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest.

Am Heiligabend haben wir von 9 Uhr früh bis 14 Uhr geöffnet, alle Tische sind aber von 10 bis 12 Uhr bereits ausgebucht. Wenn Sie hereinschauen wollen, müssen Sie darauf hoffen, daß jemand absagt oder mit einem der vielen Plätze an der Theke vorlieb nehmen. Am 1. Weihnachtsfeiertag habe wir geschlossen, am zweiten ab 17 Uhr geöffnet. Unsere Öffnungszeiten am Jahresende.

Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, Tische zu reservieren (Telefon: 0951-30 34 22). Viele Bamberger, die es in die weite Welt verschlagen hat, besuchen am Jahresende ihre Freunde und Verwandten in der alten Heimat. Dann fehlt es auch nicht an der Zeit für einen Besuch im Café Abseits, um Erinnerungen an die Schul- und Studienzeit aufzufrischen, sich mit Freunden zu treffen oder Klassentreffen zu feiern...



Freitag, 9. Dezember 2016

Mönchsambacher Weihnachtsbock vom Faß. 

Der Mönchambacher Weihnachtsbock ist aus meiner Sicht der Höhepunkt der Bockbiersaison. Der helle Weihnachtsbock der Brauerei Stefan Zehendner in Mönchsambach ist trotz seines Alkoholgehalts von 8,2 % vol. (offiziell: 7,2% vol.) keineswegs "sprittig", sondern verlockt, mehr davon zu trinken. Im Abgang schmeckt man deutlich den Hopfen. Der Vergärungsgrad liegt bei 93%, d.h. das Bier ist bei dezenter Süße wohltuend bitter.

Fred Waltmann aus Los Angeles hat ihn 2008 verkostet. Er schreibt darüber:
"It by far was the best bock I have tasted in a long time -- lots of malt but not too sweet and enough hops to know they were there."
Seine Bewertung bezieht sich auf den Mönchsambacher Weihnachtsbock in der Flasche.

Wir schenken diesen wunderbaren Bock ab Freitag, 9. Dezember 2016, vom Faß aus. Es gibt davon auch Flaschen für außer Haus.

Labels: , , ,




Öffnungszeiten über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel. 

Unsere Öffnungszeiten über die Weihnachtsfeiertage und am Jahresende:

An Heiligabend haben wir von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Am 1. Weihnachtsfeiertag ist geschlossen. Am 2. Weihanchtsfeiertag öffnen wir ab 17 Uhr.

An Silvester haben wir geschlossen.

An Neujahr haben wir ab 17.00 Uhr geöffnet.

Zwischen den Weihnachtsfeiertagen und bis einschließlch dem Dreikönigstag (6.1.) haben wir von Montag bis Samstag von 9 bis 14 Uhr und von 17 bis 0.30 Uhr früh geöffnet und an Sonn- und Feiertagen von 9 Uhr bis 23.30 Uhr.

Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, Tische zu reservieren (Telefon: 0951 - 30 34 22). Viele Bamberger, die es in die weite Welt verschlagen hat, besuchen am Jahresende ihre Freunde und Verwandten in der alten Heimat. Dann fehlt es auch nicht an der Zeit für einen Besuch im Café Abseits, um Erinnerungen an die Schul- und Studienzeit aufzufrischen, sich mit Freunden zu treffen oder Klassentreffen zu feiern...

Labels:




Donnerstag, 8. Dezember 2016

Braumanufaktur Sander Schokolator. 

In der Braumanufaktur Sander in Worms führt Braumeister Ulrich Sander, der in Berlin seinen Abschluß als Diplom-Brauingenieur Brauwesen gemacht hat, alle Verarbeitungsschritte, vom Schroten des Malzes über den Brau- und Gärvorgang, die Lagerkellerarbeit bis hin zur Flaschenreinigung, Abfüllung und Etikettierung selbst durch. Hier wird Handwerkskunst gelebt und nicht etwa nur eine Idee vermarktet und das Bier irgendwo im Lohn gebraut und abgefüllt.

Der "Braumanufaktur Sander Schokolator" ist ein dunkler Weizendoppelbock mit 18,3° Plato, 8% vol. alc. und 33 IBU. Hopfen: Perle und die amerikanische Hopfensorte Palisade. Aromen: Kaffee und Zartbitterschokolade.

Die Braumanufaktur Sander verwendet ausschließlich Zutaten aus garantiert ökologischem Anbau. Der "Braumanufaktur Sander Schokolator" ist Naturland-zertifiziert.

Im April hat der SWR über die Braumanufaktur und das Weingut der Brüder berichtet: "Unterwegs im Wonnegau ".

Genießen Sie den "Schokolator" aus der 0,33l Bügelflasche ab dem 9. November 2016 im Café Abseits.

Labels:




Ausstellung der beesmartacademy. 

Im Café Abseits stellen wir aktuell Holzdrucke der beesmartacademy aus.


Bilder verschiedener Künstler werden von Phil und Duplo in einem Transferdruckverfahren auf Holz übertragen. Je nach Farbauftrag und Holzwahl erhält jedes Motiv soetwas wie einen Fingerabdruck durch die Maserung des Holzes. Bedruckt werden vor allem Abfallholz und regionales Holz, was sie in Sägewerken rund um Bamberg finden.


Ihre Kleberbudn25, Galerie und Fotoatelier, finden Sie in der Kleberstraße 25 in Bamberg.

Labels:




Mittwoch, 7. Dezember 2016

Braumanufaktur Sander Sour Porter Barrique. 

In der Braumanufaktur Sander in Worms führt Braumeister Ulrich Sander, der in Berlin seinen Abschluß als Diplom-Brauingenieur Brauwesen gemacht hat, alle Verarbeitungsschritte, vom Schroten des Malzes über den Brau- und Gärvorgang, die Lagerkellerarbeit bis hin zur Flaschenreinigung, Abfüllung und Etikettierung selbst durch. Hier wird Handwerkskunst gelebt und nicht etwa nur eine Idee vermarktet und das Bier irgendwo im Lohn gebraut und abgefüllt.

Das "Sour Porter Barrique" ist gut 4 Monate auf einem Rotwein-Barriquefass gereift. Eine samtige Vanille mit intensiven Sauerkirschnoten, eingefasst von sanften 8,5% vol. alc., im Abgang hochviskos, fast schon ölig. Nicht sprittig, aber voluminös und gerbstoffreich umschmeichelt es die Zunge.

Das Rotweinfaß stammt vom Weingut Sander‬ in Mettenheim, dem Betrieb seines Bruders Stefan Sander.

Die Braumanufaktur Sander verwendet ausschließlich Zutaten aus garantiert ökologisfhem Anbau. Das "Braumanufaktur Sander Sour Porter Barrique" ist Naturland-zertifiziert.

Im April hat der SWR über die Braumanufaktur und das Weingut der Brüder berichtet: "Unterwegs im Wonnegau ".

Genießen Sie das "Sander Limited" aus der 0,33l Bügelflasche ab dem 9. Dezember 2016 im Café Abseits.

Labels:




Montag, 28. November 2016

HolladieBierfee Lady Porter. 

Ab sofort schenken wir im Café Abseits das neue "HolladieBierfee Lady Porter" aus der Flasche aus. Es handelt sich um die fünfte Version des in der Hofer Meinel-Bräu gebrauten Bieres der Serie HolladieBierfee, eine Bieridee der Braumeisterinnen Isabella Mereien (Drei Kronen in Memmelsdorf) und Gisela und Moni Meinel-Hansen (Meinel-Bräu in Hof).

Das HolladieBierFee Lady Porter ist edelholzfarben, gebraut aus Dinkel-, Gersten-, Caramel- und Röstmalz. Aromahopfen aus den Hopfenanbaugebieten Spalz und Hallertau locken mit dem Duft reifer Beeren. Vergoren wurde mit Barleywine- und Burgunderhefe, die für eine milde Zartbitter-Kirschen-Geschmack sorgen. 8% vol. alc.

Labels:




Schlenkerla Doppelbock Eiche. 

Ab sofort schenken wir den Doppelbock "Schlenkerla Eiche" aus der Flasche aus.

Schlenkerla Eiche wurde erstmals im Herbst 2009 als weiteres Saisonbier der Bamberger Brauerei Heller kreiert - neben dem Schlenkerla Rauchbier Urbock und dem Schlenkerla Fastenbier. Hinzugekommen ist im Sommer 2011 das "Schlenkerla Kräußen".

Das Malz für das Schlenkerla Eiche wird in der Schlenkerla Mälzerei - nicht wie sonst bei Rauchmalz üblich mit Buche - sondern mit edelstem Eichenholz getrocknet.

Schlenkerla Eiche GlasDie Brauerei Schlenkerla schreibt dazu:
"Das resultierende Eichenrauchmalz hat ein weicheres und vielschichtigeres Raucharoma als das würzige und intensive Buchenrauchmalz. Die so entstehende komplexe Rauchnote in 'Aecht Schlenkerla Eiche' wird ergänzt durch die vielfältige Bittere feinsten Aromahopfens aus der Hallertau. Bernsteinfarben und mit 8% Alkohol reift es mehrere Monate in den tiefen Brauerei-Kellern unter dem Stephansberg zu einem ganz besonderen Genuß für Rauchbierliebhaber zur Weihnachtszeit."
Es handelt sich um einen bernsteinfarbenen Doppelbock mit 8% voll alc. und 40 Bittereinheiten aus feinstem Aromahopfen.

Labels: ,




Montag, 21. November 2016

Raven / Yankee & Kraut Double Cream Black IPA. 

Das "Raven / Yankee & Kraut Double Cream Black IPA" ist ein Gemeinschaftswerk der Pivovar Raven in Pilsen mit der Biermarke Yankee & Kraut in Ingolstasdt. Yankee & Kraut ist aus dem IGL Innovationswettbewerb der TU München Weihenstephan hervorgegangen. Mehr über das "Bavaramerikanisches Brau-Duo: Yankee&Kraut".

Tiefschwarz, muskulöse 77 IBUs und intensive Hopfenaromen paaren sich mit den dezenten Röstaromen des dunklen Malzes. Untermalt wird das ganze von einem beeindruckend weichen Mundgefühl und leichter unterstützender Süße vom Milchzucker. 8,7% vol. alc. Hopfen: Polaris, Komet, Rakau und Citra. Enthält Lactose.

Genießen Sie das "Raven / Yankee & Kraut Double Cream Black IPA" ab sofort im Café Abseits aus der Flasche (0,33 l).

Labels: ,




Wiethaler Weihnachtsfestbier. 

Das kupferfarbene Weihnachtsfestbier der 1498 gegründeten Brauerei Wiethaler in Neunhof bei Lauf a. d. Pegnitz wurde mit besonderen Karamelmalzen eingebraut und überzeugt mit weihnachtlichen Aromen von geröstetem Malz und roten Früchten. Es schmeckt nach Karamell, Honig und roten Früchten. Alkohol: 4,9% vol.

Genießen Sie dieses Weihnachtsfestbier ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.

Labels: ,




Raven White IPA 15°. 

Das "White IPA" der Pivovar Raven in Pilsen ist ein India Pale Ale mit 6,3% vol. alc. Das erste tschechische Weizen IPA kombiniert einen süßen Weizenkörper mit der Bitterkeit von Zitrusaromen am Ende. Rein wie frisch gefallener Schnee, zart und sehr trinkbar.

Ladislav Vrtiš, Petr Vynáhlovský und der gebürtige Australier Filip Miller haben 2015 die Braustätte Blahovar von Vlada Stuchl übernommen und unter dem Namen Raven weitergeführt. Einige Biere von Blahovar haben wir bereits im Café Abseits vom Faß ausgeschenkt. Vladimír Stuchl ist vom Hauptberuf klinischer Psychologe und Assistenzprofessor an der Medizinischen Fakultät der Karlsuniversität in Pilsen und konnte seine wachsende Brauerei nebenberuflich nicht mehr führen. Raven braut mittlerweile rund 1.000 hl im Jahr, d.h. bei ihrer kleinen Anlage mehrmals in der Woche. Neben Craft-Bier-Bars in Pilsen sind Bars in Prag Hauptabnehmer.

Über die Hintergründe der böhmisch-fränkischen Kooperation informiert eine Radiosendung: Fränkisch-böhmische Bierbeziehungen, ausgestrahlt am 5. Mai 2016 von Bayern 2.

Genießen Sie das "White IPA" ab sofort im Café Abseits aus der Flasche (0,33 l).

Labels: ,




Donnerstag, 17. November 2016

Weyermann® Bamberg Estate Hop Harvest Ale. 

Das Weyermann® Estate Hop Harvest Ale wurde hergestellt aus dem ersten, eigens von Weyermann® angebautem Hopfen.

Weyermann® schreibt dazu: „Das blütenhonigfarbene Weyermann® Hop Harvest Ale ist eine wahre Augenfreude – dieser Anblick wird noch durch einen kompakten, weißen Schaum gekrönt. Es duftet nach frischen Zitrusaromen, welche von leicht harzigen Mandarinennoten unterstrichen werden. Diese werden durch außergewöhnliche pfeffrige und cassisartige Geschmackseindrücken abgelöst, welche vom Herculeshopfen hervorgerufen werden. Durch die leichte Säure, die ebenfalls vom Hopfen ausgeht und an Pampelmuse erinnert, wird ein bitter-süßer Abgang erzeugt.“

Genießen Sie das Weyermann® Bamberg Estate Hop Harvest Ale im Café Abseits ab sofort aus der Flasche.

Labels: ,




Mittwoch, 16. November 2016

Huppendorfer Kathreinbock vom Faß. 

Im Rahmen unserer diesjährigen Bockbiersaison Herbst / Winter 2016/17 mit saisonalen Bockbieren aus Bamberg und Umgebung schenken wir ab sofort den Huppendorfer Kathreinbock von der Brauerei Grasser in Huppendorf vom Faß aus. 17,9 % Stammwürze und 7,5 % vol. Alkohol.

Labels: , ,




Samstag, 12. November 2016

Sticke Warriors Tour 2016. 

Wir freuen uns darauf, die Teilnehmer der Sticke Warriors European Tour im Café Abseits begrüßen zu dürfen. Sie sind am Samstag, 10. Dezember 2016, ab 11.00 Uhr im Café Abseits. Beergeeks aus der Region können gerne daran teilnehmen:
"And if anybody want to join us, you are most welcome."
Die Reisegruppe schaut sich zuerst in Berlin um und über Bamberg geht es dann weiter nach Düsseldorf und Antwerpen. Ihr Anführer ist Fred Waltman aus Kalifornien. In seinem Blog "Have Beer Will Travel" wird er sicherlich auch über die diesjährige Biertour berichten.

Die Bezeichnung "Tour" ist etwas mißverständlich. Es handelt sich um eine lose Gruppe von Menschen, die miteinander reisen. Für die Organisation (Flüge, Bahntickets, Hotels) sorgt jeder selbst. Man kann seine Teilnahme auch auf Teile der Tour begrenzen. Der Vorteil ist die Begleitung von Bierliebhabern, die sich in der örtlichen Brauerei- und Bierkneipenszene recht gut auskennen und wissen, wo es die besten Biere zu trinken gibt. Viele der Teilnehmer sind Heimbrauer. Es wird englisch gesprochen.

Labels:




Sonntag, 6. November 2016

Hummel Leonhardibock vom Faß. 

Im Rahmen unserer diesjährigen Bockbiersaison Herbst / Winter 2016/17 mit saisonalen Bockbieren aus Bamberg und Umgebung schenken wir ab sofort den hellen Leonhardibock der Brauerei Hummel in Merkendorf vom Faß aus. Der gelbgoldfarbene Bock hat einen Alkoholgehalt von 7,5% vol. Er schmeckt getreidig, trocken, hopfig und im Abgang grasig. Der hohe Alkoholgehalt ist gut versteckt.

"Leonhardi" bezieht sich auf den Namenstag Leonhardi am 6. November zur Erinnerung an den Heiligen Leonhard von Noblac, den Patron der Gefangenen, Geisteskranken und Gebärenden sowie der Viehzucht.

Labels: , , ,




Samstag, 29. Oktober 2016

Hölzlein Bock vom Faß. 

Im Herbst 2012 hat die Brauerei Hölzlein in Lohndorf zum ersten Mal einen Bock gebraut. Wegen des großen Erfolgs und Zuspruchs - der Hölzlein Bock war sehr schnell ausverkauft, genauso weitere Sude im Frühjahr und im Herbst 2013 und 2014 - hat die Brauerei Hölzlein im Herbst 2015 noch mehr davon gebraut, um die starke Nachfrage zu befriedigen. Es hat wenig geholfen, der Bock war wiederum schnell ausverkauft. Deshalb hat die Brauerei Hölzlein ihn für die Fastenzeit 2016 erneut nachgebraut und in diesem Herbst das Brauvolumen abermals erhöht.

Wir schenken den Hölzlein Bock ab sofort vom Faß aus. Er hat eine goldene bis hellbraune Farbe, einen cremigen, weißen Schaum, eine moderat grasige Nase, einen mittleren Körper und ein dezent bitteres, leicht würziges Ende. 6,6 % vol. alc.

Labels: , , ,




Freitag, 28. Oktober 2016

Pax-Bräu Rhöner Hopfensonne. 

Das Pax-Bräu Rhöner Hopfensonne ist wahrscheinlich das erste Rhöner Bier, das ausschließlich mit Rhöner Zutaten gebraut worden ist. Es handelt sich um ein helles, goldgelbes Exportbier. Der Rhöner Hopfen stammt aus Bischofhseim und wird als Grünhopfen ohne Trockung frisch während des Brauprozeßes zugesetzt. Ein weiterer Teil des Hopfens kommt erst zur Nachgärung hinein. Das Bier zeichnet sich durch ein schönes frisches Hopfenaroma aus. Stammwürze: 12,3% Alkohol: 5,5 vol. %. IBU: 33.

Andreas Seufert, weitgereister Braumeister und Biersommelier, hat seine Pax-Bräu im Jahre 2007 in Oberelsbach im Landkreis Rhön-Grabfeld als Einmannbetrieb gegründet. Neben zwei ganzjährigen Bieren (Vollbier und Weißbier) braut er verschiedene Biere im monatlichen Wechsel - jeden Monat ein neues Bier. Alle Biere sind in Einliterflaschen erhältlich, die auch durch ihre Etiketten zu gefallen wissen. Gezeichnet werden sie von einem befreundeten Comix-Zeichner.

Wir schenken die "Pax-Bräu Rhöner Hopfensonne" ab morgen im Café Abseits aus der Flasche aus. Idealerweise teilt man sich die Literflasche mit guten Freunden.

Siehe auch das Video der Main-Post: "Pax-Bräu - das Kultbier aus der Rhön".

Labels: ,




Pax-Bräu Vollbier. 

Das Pax-Bräu Vollbier ist eine untergärige, kupfer- bis kastanienfarbige, unfiltrierte Bierspezialität. Geschmacklich dominiert hier von Anfang bis Ende ein kernig-runder, malzaromatischer Körper, welcher im Abgang von einem intensiven Karamellaroma mit einem Hauch von Rauch abgerundet wird. Feine Geschmacksnerven wird dies etwas an Marzipan erinnern. Passend darin eingebettet ist die Bittere, welche mit Ihrer Ausgewogenheit einen stets frischen Gesamteindruck des Bieres hinterlässt. Gekrönt wird dieser Genuss mit einer wahrhaft prächtigen Schaumkrone. Stammwürze: 12,5% Alkohol: 5,2 vol. %.

Andreas Seufert, weitgereister Braumeister und Biersommelier, hat seine Pax-Bräu im Jahre 2007 in Oberelsbach im Landkreis Rhön-Grabfeld als Einmannbetrieb gegründet. Neben zwei ganzjährigen Bieren (Vollbier und Weißbier) braut er verschiedene Biere im monatlichen Wechsel - jeden Monat ein neues Bier. Alle Biere sind in Einliterflaschen erhältlich, die auch durch ihre Etiketten zu gefallen wissen. Gezeichnet werden sie von einem befreundeten Comix-Zeichner.

Wir schenken das Pax-Bräu Vollbier ab morgen im Café Abseits aus der Flasche aus. Idealerweise teilt man sich die Literflasche mit guten Freunden.

Siehe auch das Video der Main-Post: "Pax-Bräu - das Kultbier aus der Rhön".

Labels:




Dienstag, 25. Oktober 2016

Gänstaller-Bräu Andreator vom Faß. 

Der Rossdorfer Bock der Brauerei Sauer vom Faß ist ausgetrunken. Flaschen davon haben wir noch. Am Samstag zapfen wir den Hölzlein Bock an, also einen Tag nach dem Bockbieranstich in der Brauerei.

In der Zwischenzeit gibt es noch einmal den roten Doppelbock Andreator der Gänstaller-Bräu in Schnaid vom Faß.

Labels: ,




MainSeidla Harvest Moon. 

Im Sommer hat das Brauhaus Binkert seine Craft-Bier-Serie in der 0,33 l-Longneckflasche mit dem "Summer Ale" begonnen. Jetzt im Herbst legt man mit dem "Harvest Moon" nach.

Die Brauerei in Breitengüßbach schreibt dazu:
"Der goldene Herbst mit seinem einzigartigen Licht, eingefangen in der Fülle von Gersten-, Hafer- und Dinkelmalz verspricht eine Belohnung, wie man sie nur zur Erntezeit mit Dankbarkeit verspürt. Eher mild in seiner harmonischen Bittere kommt die Erntereife voll zur Geltung. Süße Früchte, wie Trauben und Mandarinen werden durch die ausgewogene Auswahl von uralten und brandneuen Hopfensorten zur Entfaltung gebracht. Ariana beim 'late hopping' und Hersbrucker Pure beim „dry hopping“ ergänzen sich blendend zu einem erdverbundenen Lobgesang an die fränkischen Heimat. War in alten Zeiten das Erntebier wegen der schweren körperlichen Arbeit eher ein Leichtbier, so haben wir den moderaten Alkoholgehalt den heutigen Genussansprüchen in Form eines echten Vollbiers angepasst. Denn weiterhin gilt: die wichtigste Eigenschaft von Bier, ist der Durst auf ein zweites!"
Stammwürzegehalt: 11,5%, IBU: 18, Hopfen: Spalter Hopfen: Perle, Select, Ariana, Hersbrucker Pure. 4,9% vol. alc.

Probieren Sie das MainSeidla Harvest Moon ab sofort im Café Abseits aus der Flasche.

Labels:









Flyer Abseits Catering & Partyservice